Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 32 Antworten
und wurde 1.979 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Luc

Beiträge: 21

23.02.2008 21:14
RE: Demoskopie; empirische Sozialforschung überhaupt Antworten
Lieber Zettel,

woher Deine Gewissheit in Routingfragen? Dein Einwand ist natürlich schnell zu widerlegen, da es die verschiedensten Möglichkeiten der Einwahl gibt. Man erscheint völlig anders je nachdem, wie man es macht. Bei mir steht ja auch immer eine Stadt in der ich nicht wohne, aber der Sitz des Knotenpunktes ist bei mir direkt in der Nähe. Aber so einspurig war ja meine Erklärung auch garnicht. Nochmal: Meine Erklärung ist – Sitz der Provider, plus Bevölkerungsdichte, plus Altersstruktur. Sitz der Provider halte ich für den Hauptgrund. Bevor wir keine Übersicht über die Knotenpunkte haben und wie die in der Statistik auftauchen kann man da garnichts entscheiden. Wie verbreitet ist dort Internet über Satellit und Fernsehkabel und wie erscheinen diese Internetzugänge in der Statistik? Oder schau Dir diese Tabelle regionaler Internet-Knoten in Deutschland an und vergleich es mit Deiner Statistik. Hast Du keine Zugriffe aus Berlin oder Leipzig?

http://de.wikipedia.org/wiki/Internet-Knoten

Und ich möchte Dir meinen Rat nochmal ans Herz legen, glaube der Provider Statistik nicht. Nutze ein Tool. Wenn man Google nicht mag: Statcounter ist auch kostenlos und bietet eine bessere Übersicht. Statcounter hat im Übrigen den Vorteil, das man dort die Zugriffe, Just in Time, sieht.

Der zweite Punkt der auffällig an Deinem Blog ist, Du nutzt Bilder, wenn man Bilder nutzt ist die Statistik sofort fast aussagelos. Und ich glaube nicht, daß der Osten ein Interesse an anderen Bildern hat. Das ist wirklich zum Haareraufen, das ist sicher eine rein technische Angelegenheit, Art der Einwahl, und höchstens noch Einkommens- und Altersstruktur, spielen da mit rein.

Konservativ geschätzt kommen 90 Prozent aller Internet Nutzer nicht über den Spiegel hinaus, wenn es um Nachrichten geht. Das andere Verteilt sich auf Kicker und die anderen großen Zeitungen. Die die sich da tiefer in den Politseiten tummeln können sich immer noch zur Vollversammlung in einer Stadthalle treffen.

Ansonsten nutzen die Leute, Amazon, Handel allgemein, Youtube und Social Nework Seiten zum kennenlernen und dieses Zeug. Politische Blogs sind ein ganz spezielles Spezial-Interesse, und die politischen Blogs kennen sich auch fast alle untereinander. Wie man leicht an den Zugriffen sehen kann. Von deiner Seite kommen wenn ich einen Link in der Diskussion setze ungefähr drei Aufrufe. Ich sehe an meiner eigenen Seite das Links, selbst wenn sie nötig sind den Sinn des Textes zu verstehen kaum mal genutzt werden.

Und nun zur Statistik, also das eigentliche Thema hier wieder zum Schluss: Hatte ich also Recht mit dem Eindruck der Befangenheit. Dann lassen wir das lieber, ich werde hier keine Zöllner bekehren. Mir ist aber etwas im Wikipedia Artikel aufgefallen was ich vorher so nicht wußte, Frau Noelle-Neumann, promovierte mit der Theorie von der Schweigespirale (1980). Das finde ich sehr interessant da ich die Idee der Schweigespirale (Anders formuliert) aus einer anderen Quelle von ca. 1930 kenne (Der Ursprung ist sicher wieder mal noch älter) und eigentlich auch schon öfter in diese Richtung argumentiert hatte. Das nun 1980 darüber eine Arbeit erschienen ist finde ich sehr beachtlich.

Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Marginalie: 33 Prozent finden die Kommunisten gut Zettel21.02.2008 02:55
RE: Marginalie: 33 Prozent finden die Kommunisten gut Dalayah21.02.2008 09:06
RE: Marginalie: 33 Prozent finden die Kommunisten gut Zettel21.02.2008 16:04
RE: Marginalie: 33 Prozent finden die Kommunisten gut C.21.02.2008 16:50
RE: Marginalie: 33 Prozent finden die Kommunisten gut Zettel21.02.2008 17:19
RE: Marginalie: 33 Prozent finden die Kommunisten gut Luc22.02.2008 11:52
RE: Marginalie: 33 Prozent finden die Kommunisten gut Zettel22.02.2008 23:41
RE: Marginalie: 33 Prozent finden die Kommunisten gut Luc23.02.2008 13:18
RE: Marginalie: 33 Prozent finden die Kommunisten gut Luc23.02.2008 13:24
Demoskopie; empirische Sozialforschung überhaupt Zettel23.02.2008 14:01
RE: Demoskopie; empirische Sozialforschung überhaupt Luc23.02.2008 15:04
RE: Demoskopie; empirische Sozialforschung überhaupt Zettel23.02.2008 15:33
RE: Demoskopie; empirische Sozialforschung überhaupt Luc23.02.2008 17:42
RE: Demoskopie; empirische Sozialforschung überhaupt Zettel23.02.2008 18:07
RE: Demoskopie; empirische Sozialforschung überhaupt Luc23.02.2008 21:14
Noelle-Neumann Zettel23.02.2008 22:32
RE: Noelle-Neumann Luc24.02.2008 00:34
Nothing new under the sun? Zettel24.02.2008 01:10
RE: Nothing new under the sun? Luc24.02.2008 13:54
Exalead Zettel24.02.2008 15:17
RE: Exalead Luc24.02.2008 15:40
RE: Exalead Luc24.02.2008 16:00
RE: Exalead Zettel24.02.2008 18:12
RE: Exalead Zettel25.02.2008 00:02
RE: Exalead Luc25.02.2008 00:23
RE: Exalead Zettel25.02.2008 00:55
RE: Exalead Luc25.02.2008 11:38
Aktueller Screenshot Zettel29.02.2008 00:14
Und noch einer ... Zettel29.02.2008 11:55
Unhöflichkeit Rayson25.02.2008 13:58
Unhöflichkeit? Nein, finde ich nicht Zettel25.02.2008 17:06
RE: Unhöflichkeit? Nein, finde ich nicht Rayson25.02.2008 20:27
RE: Unhöflichkeit? Nein, finde ich nicht Zettel26.02.2008 19:48
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz