Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 47 Antworten
und wurde 3.177 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Herr Ober

Beiträge: 16


15.03.2008 17:31
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (5): Das Zwangspfand Antworten

In Antwort auf:
Als das ganze 2003 anfing hatte ich, gutgläubig wie ich war, versucht auf meinen damaligen Blog für eine Aktion gegen den Zwangspfand zu werben. Es ist mir nicht gelungen einen einzigen Menschen davon zu überzeugen mit zu machen.


Wundert mich wenig. Auch was die größeren Themen betrifft, seien es Islamisierung, Wiederauferstehung des Sozialismus oder der inzwischen ganz normale Öko-Stalinismus, liegt m.E. die derzeitige Gefahr nicht darin, daß die totalitären Bewegungen besonders rigoros oder deren Anhänger so zahlreich sind - da hatten wir hierzulande schon ganz andere Kaliber. Es ist das kollektive Schulterzucken der Mehrheit, das mich verrückt macht. Es ist allen egal, auch den Bürgerlichen. Sie schieben ihr schlechtes Gewissen wegen irgendwas, das sie selbst nicht wissen vor sich her und reden sich ein, im Grunde seien die Ökos vielleich noch ein wenig unreif, aber die Grundabsicht sei doch eine gute, die Islamisten irregeführt, aber wir müßten vielleicht mal darüber nachdenken, ob wir da nicht selbst dran schuld seien, und die SED, na kein Wunder bei der Agenda 2010, muß man verstehen, daß die Leute sauer sind. Kurz: Die Gesellschaft verfügt über keine Totalitarismussensoren, sie erkennt entsprechende Gedankengänge nicht. Sie haben auswendig gelernt, daß Hakenkreuze böse sind, und das war es auch schon.

In Antwort auf:
Als ich vor kurzen seit langen wieder an meinem Stammtisch war, rauchten alle wie gewohnt, voller Freude glaubte ich das es doch einen Punkt gibt, wo selbst unsere Nation der rückradlosen Arschkriecher, anfängt Charakter zu zeigen und sich weigert Blödsinn mit zu machen mit dem sie nicht einverstanden sind. Die Freude war leider kurzlebig, es gibt wirklich wenig Wirtschaften hier in Bayern die das Rauchverbot ignorieren und schon drohen Klagen von den Wirten die abends alleine in ihrer Wirtschaft sitzen.


Ich muß gestehen, ich genieße das Rauchverbot. Vom Zwangspfand über den Ladenschluß, Abschaffung des Bankgeheimnisses, Ökosteuern, Verteuerung der Krankenversicherung infolge des Antidiskrimuswgesetzes - es ist das erste Mal seit gefühlten 20 Jahren, daß eine Restriktion auf meiner Seite ist. Dazu kommt, daß (Zufall?) 90% der Raucher in meiner Bekanntschaft in die linkisch-grünliche Ecke gehören und man den Leuten nun in der Kneipe anhand eines konkreten Gegenstandes leicher erklären kann, wie ein Verbotsstaat funktioniert, der einem ins Privatleben hineinregiert.

Daß ich da einem simplen Trick des Totalitären aufsitze, weiß ich übrigens. Werde dran arbeiten.


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Deutschland im Öko-Würgegriff (5): Das Zwangspfand Zettel12.03.2008 14:38
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (5): Das Zwangspfand Medoc12.03.2008 17:34
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (5): Das Zwangspfand Zettel12.03.2008 18:19
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (5): Das Zwangspfand Medoc13.03.2008 20:48
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (5): Das Zwangspfand Kaa13.03.2008 21:10
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (5): Das Zwangspfand Zettel13.03.2008 22:56
Bierflaschen? Feynman12.03.2008 17:50
RE: Bierflaschen? Zettel12.03.2008 18:13
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (5): Das Zwangspfand dirk12.03.2008 22:50
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (5): Das Zwangspfand Zettel12.03.2008 23:12
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (5): Das Zwangspfand dirk12.03.2008 23:41
Zwangspfand: Ein Beispiel aus dem (Uni-) Leben Zettel14.03.2008 00:05
Erst das Opfer schafft die Religion Zettel14.03.2008 00:34
RE: Erst das Opfer schafft die Religion califax14.03.2008 00:43
RE: Erst das Opfer schafft die Religion Zettel14.03.2008 12:43
RE: Erst das Opfer schafft die Religion Kaa14.03.2008 15:59
RE: Erst das Opfer schafft die Religion Zettel14.03.2008 18:10
RE: Erst das Opfer schafft die Religion Kaa14.03.2008 18:13
RE: Erst das Opfer schafft die Religion Zettel14.03.2008 18:20
RE: Erst das Opfer schafft die Religion dirk14.03.2008 19:18
RE: Erst das Opfer schafft die Religion Kaa14.03.2008 20:01
RE: Erst das Opfer schafft die Religion Zettel15.03.2008 03:43
Wir leben in der besten aller denkbaren Welten Medoc16.03.2008 23:49
Nicht "Ganken", sondern "Gedanken"; pardon nT Medoc16.03.2008 23:51
RE: Wir leben in der besten aller denkbaren Welten Kaa17.03.2008 12:03
Hinweis Wamba19.03.2008 19:30
Da vertraegt einer wohl keine Widerworte - ist das peinlich Medoc19.03.2008 20:49
Hinweis Wamba19.03.2008 21:56
RE: Hinweis Kaa19.03.2008 22:51
und in Florida die Hosenpolize Kaa15.03.2008 08:57
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (5): Das Zwangspfand Herr Ober15.03.2008 13:02
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (5): Das Zwangspfand Zettel15.03.2008 16:56
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (5): Das Zwangspfand Herr Ober15.03.2008 18:05
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (5): Das Zwangspfand Zettel15.03.2008 18:44
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (5): Das Zwangspfand Herr Ober16.03.2008 13:13
Wie sich die Achtundsechziger in Strömungen zerlegten Zettel16.03.2008 17:20
Oppositionssprech nach der Machtübernahme Zettel16.03.2008 17:41
Antisemitismus und Sozialismus Zettel16.03.2008 20:19
Die Obrigkeit in Frankreich Zettel16.03.2008 21:19
1968, rotgrün, rotbraun und der ganze Rest Herr Ober17.03.2008 00:17
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (5): Das Zwangspfand bitter_twisted15.03.2008 15:43
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (5): Das Zwangspfand Zettel15.03.2008 17:19
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (5): Das Zwangspfand bitter_twisted16.03.2008 17:35
Gesetze sind einzuhalten. Punktum Zettel16.03.2008 20:35
Hinweis Wamba16.03.2008 22:52
RE: Hinweis Medoc16.03.2008 23:56
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (5): Das Zwangspfand Herr Ober15.03.2008 17:31
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (5): Das Zwangspfand Kaa15.03.2008 19:55
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz