Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 1.469 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Zettel

Beiträge: 20.200


24.04.2008 18:39
RE: Ein wenig Hillary-Psychologie Antworten

Zitat von C.
Zitat von Dagny
Die Ursache dafuer wuerde ich in der Kindheit festmachen. Jungs, die miteinander raufen lernen
schnell, dass sie nicht immer gewinnen koennen, dass wer anders auch mal staerker ist.
Wo soll eine Frau wie Hillary das gelernt haben?

Vieleicht hat sie aus einer Niederlage gelernt, dass die Welt nur mit den Siegern ist (fast immer -in der Glitzerwelt gibt es Ausnahmen)

Das stimmt, dear C. Allerdings kann auch derjenige als Sieger dastehen, jedenfalls nicht als Verlierer, der ein bestimmtes Ziel nicht erreicht.

Romney hat das elegant vorgeführt: Er hat mit Einsatz gekämpft und ist dann mit Souveränität ausgeschieden. Ähnlich Huckabee. Beider Karriere dürfte die Kandidatur am Ende eher genützt als geschadet haben.

Aber genau diese Flexibilität, sich an die Verhältnisse anzupassen und sie doch noch zum eigenen Vorteil zu wenden, scheint mir bei Clinton zu fehlen. Sie ist wie eine Rakete, die, einmal gestartet, einen ballistischen Flug absolviert. Sie kann nur noch im Ziel ankommen oder abstürzen, aber nicht mehr auf ein anderes Ziel umprogrammiert werden.
Zitat von C.

Zitat von The Psychobiography of Hillary Rodham Clinton
We\'re not told what Dorothy Rodham said when she saw the grades maybe because this wasn\'t important or perhaps Mother Dorothy was also hard to please. It was Dorothy who said there was no room in the house for cowards when little Hillary ran home after an attack by an "obnoxious girl." Forced to confront her attacker, she won the battle and now had the respect of the neighborhood players, says biographer David Brock.

http://www.zpub.com/un/hillc.html (harter Stoff für den an Psychologie interessierten Laien)



Tja, dear C.

Mir geht es da wie generell mit der Psychoanalyse: Anregend, manchmal faszinierend. Nur - ob es auch stimmt, weiß niemand.

Ich finde das auch arg persönlich; es geht doch sehr in die private Sphäre.

Daß Clinton übersteuert ist, daß sie ungeheuer leistungsmotiviert ist, aber eben mißerfolgsmotiviert, daß sie nicht gerade ein Ausbund an menschlicher Wärme ist - das kann man, denke ich, ihrem Verhalten entnehmen, ohne ihr persönlich zu nahe zu treten.

Ob das nun, wie der Autor vermutet, etwas mit einem ödipalen Konflikt, verdrängter Homosexualität usw. zu tun hat - was würde es ändern, wenn es so wäre? Woher wollen wir wissen, ob es so ist?

Vielen Dank aber jedenfalls für ein interessantes Stück Lektüre!

Herzlich, Zettel


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Ein wenig Hillary-Psychologie Zettel22.04.2008 18:34
AKTUELLE ERGÄNZUNG: Informationen zum Wahlergebnis Zettel23.04.2008 08:19
RE: AKTUELLE ERGÄNZUNG: Informationen zum Wahlergebnis Zettel23.04.2008 10:12
RE: Ein wenig Hillary-Psychologie Dagny23.04.2008 10:20
RE: Ein wenig Hillary-Psychologie Zettel23.04.2008 11:03
RE: Ein wenig Hillary-Psychologie C.24.04.2008 09:39
RE: Ein wenig Hillary-Psychologie Dagny24.04.2008 11:52
RE: Ein wenig Hillary-Psychologie Zettel24.04.2008 18:39
RE: Ein wenig Hillary-Psychologie Dagny04.06.2008 14:46
RE: Ein wenig Hillary-Psychologie Zettel04.06.2008 15:01
RE: Ein wenig Hillary-Psychologie Dagny04.06.2008 15:13
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz