Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 1.955 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Zettel

Beiträge: 20.200


07.05.2008 12:09
RE: Investigativer Journalismus Antworten
Zitat von RexCramer
heute Abend ist er auch noch bei "Kerner" zu sehen, wo er "weitere Infos" zum "Fall Lidl" hat. Zu der Sendung paßt er natürlich vom Niveau her ganz gut - wobei mich nur ärgert, daß staatliche Zwangsgebühren dafür draufgehen.

Ich habe die Sendung leider nicht gesehen, dh nur einmal kurz reingezappt, als der Aufsichtsratsvorsitzende von Lidl gerade die Kunden dazu einlud, doch die Kassiererinnen zu fragen, wie sie sich bei Lidl behandelt fühlten. Dazu Wallraff, grinsend: "Die trauen sich ja nicht".

Das ist genau seine Strategie: Er selbst lügt und täuscht, was das Zeug hält und spielt sich zugleich als der große Entlarver auf, der die Wahrheit enthüllt. Und wenn jemand ihm widerspricht, dann wird das damit abgetan, daß der nicht die Wahrheit sage oder unter Druck stehe, sie nicht zu sagen.

Noch vor Wallraffs Artikel, als aber die "Bespitzelungs"-Affäre gerade angelaufen war, gab es bei "Domian" den Anruf einer Kassierein von Lidl, die berichtete, sie hätte sich keineswegs bespitzelt gefühlt, die Kontrollen seien erforderlich, weil viel gestohlen werde usw. Jürgen Domian hat darauf auch ungläubig reagiert, es aber akzeptiert. Für Wallraff und die, die ihm glauben, sind das natürlich alles nur bestellte Aussagen usw.

Übrigens scheint sich diese Bäckerei, in die Wallraff sich eingeschlichen hatte, sehr vernünftig zu verhalten: Einfach nicht reagieren, bis die Sau durchs Dorf getrieben ist. Jede Reaktion führt ja nur zu erneuter Publicity, und am Ende wird der "Ankläger" immer als der dastehen, der Recht hat.

Lidl kann sich natürlich nicht so verhalten. Sie hatten offenbar kräftige Umsatzeinbußen, haben das aber schon wieder aufgefangen.

Das ist ja das Tröstliche an solchen Kampagnen: Ihre Wirkung verpufft meist schnell. Es sei denn, es gelingt den Urhebern, Gesetzesänderungen zu erreichen.

Herzlich, Zettel

Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Zettels Meckerecke: Lügt Wallraff? Zettel30.04.2008 18:49
RE: Zettels Meckerecke: Lügt Wallraff? Eloman30.04.2008 20:05
RE: Zettels Meckerecke: Lügt Wallraff? Pelle30.04.2008 21:23
RE: Zettels Meckerecke: Lügt Wallraff? R.A.07.05.2008 14:44
RE: Zettels Meckerecke: Lügt Wallraff? Zettel01.05.2008 13:30
RE: Zettels Meckerecke: Lügt Wallraff? str197703.05.2008 11:20
RE: Zettels Meckerecke: Lügt Wallraff? Bernd01.05.2008 13:52
RE: Zettels Meckerecke: Lügt Wallraff? Feynman01.05.2008 16:50
RE: Zettels Meckerecke: Lügt Wallraff? Zettel01.05.2008 17:04
RE: Zettels Meckerecke: Lügt Wallraff? str197703.05.2008 11:05
RE: Zettels Meckerecke: Lügt Wallraff? Zettel03.05.2008 14:51
RE: Zettels Meckerecke: Lügt Wallraff? Pelle03.05.2008 20:14
RE: Zettels Meckerecke: Lügt Wallraff? Zettel03.05.2008 21:46
RE: Zettels Meckerecke: Lügt Wallraff? str197705.05.2008 11:59
Investigativer Journalismus Zettel05.05.2008 12:51
RE: Investigativer Journalismus RexCramer06.05.2008 22:22
RE: Investigativer Journalismus Zettel07.05.2008 12:09
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz