Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 799 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Zettel

Beiträge: 20.200


23.05.2008 13:30
RE: Zitat des Tages: Klimwandel schon lange bekannt! ;-) Antworten
Zitat von Dagny
Den Treibhauseffekt gibt es angeblich auch garnicht. (will die Arbeit dazu nicht verlinken, da ohne gute Kenntnisse in Thermodynamik nicht verstaendlich).

Ich traue mir, liebe Dagny, keine Aussage darüber zu, ob es nun einen Treibhauseffekt gibt oder nicht. Ich weiß nicht, ob überhaupt jemand das im Augenblick mit Sicherheit sagen kann.

Ich habe auch keine Ahnung davon, wie das Klima sich entwickeln wird. Und auch da bezweifle ich, daß diejenigen, die sich damit befassen, das mit Sicherheit sagen können; oder auch nur mit einer Wahrscheinlichkeit, die hinreichend ist, um als "Wissenschaftliche Erkenntnis" der Öffentlichkeit verkauft zu werden.



Modelle zu konstruieren, die die bekannten Daten abdecken, ist eine reine Fleißarbeit. Wenn man genügend freie Parameter hat, wird man immer einen guten Fit bekommen. Notfalls macht man es mit lernfähigen konnektionistischen Modellen, die solange selbst rechnen, bis sie den besten Fit gefunden haben. "Gib mir fünf freie Paramter, und ich fitte einen Elefanten" hat mir ein Kollege einmal gesagt.

Also, das ist gar kein Kunststück. Und natürlich liefern solche Modelle dann Extrapolationen beliebiger Art. Man kann Parameter konstant halten und gucken, was das Modell dann macht. Man kann Parameter ändern, indem man irgendwelche Annahmen darüber macht, wie stark zum Beispiel die Rinder in der Pampa künftig pupsen werden und wie gut die Deutschen darin sein werden, ihre Häuser mit Solaranlagen zu pflastern.

Jeder, der in einem Bereich arbeitet, in denen solche mathematischen Modelle eine Rolle spielen, weiß, daß sie von einer Geschmeidigkeit sind, gegen die ein Pudding wie Beton ist.



Und wenn man es dann auch noch mit einem nichtlinearen System mit zahllosen Rückkopplungen zu tun hat, dann wird die Sache vollends beliebig.

Und wenn dieses System auch noch zahlreiche völlig verschiedenartige Teilsysteme umfaßt (die traditionell von der Ozeanographie, der Glaciologie, der Geophysik, der Meteorologie, der Zoologie von Populationen usw., bis hin zur Soziologie und zur Nationalökonomie abgedeckt werden), dann kann man sich vorstellen, welche formidable Aufgabe es ist, die Klimaentwicklung zu prognostizieren.

Das kann kein seriöser Wissenschaftler; und die tun es ja auch nicht. Die sagen: Wenn wir diese und jene Annahmen machen und dieses und jenes Modell verwenden, dann ist folgendes zu erwarten. Daraus machen Journalisten, Politiker und nicht zuletzt die Bürokraten der UNO, die ihren Job dem erwarteten Klimawandel verdanken: Es wird so sein.

Herzlich, Zettel

Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Zitat des Tages: Klimwandel schon lange bekannt! ;-) Zettel23.05.2008 03:36
RE: Zitat des Tages: Klimwandel schon lange bekannt! ;-) Mick23.05.2008 09:43
RE: Zitat des Tages: Klimwandel schon lange bekannt! ;-) Mick23.05.2008 10:21
RE: Zitat des Tages: Klimwandel schon lange bekannt! ;-) Zettel23.05.2008 10:57
RE: Zitat des Tages: Klimwandel schon lange bekannt! ;-) Dagny23.05.2008 12:45
RE: Zitat des Tages: Klimwandel schon lange bekannt! ;-) Zettel23.05.2008 13:30
RE: Zitat des Tages: Klimwandel schon lange bekannt! ;-) Dagny23.05.2008 15:35
RE: Zitat des Tages: Klimwandel schon lange bekannt! ;-) Dagny25.05.2008 22:30
RE: Zitat des Tages: Klimwandel schon lange bekannt! ;-) Zettel26.05.2008 03:48
RE: Zitat des Tages: Klimwandel schon lange bekannt! ;-) Pelle26.05.2008 19:09
RE: Zitat des Tages: Klimwandel schon lange bekannt! ;-) M.Schneider27.05.2008 07:11
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz