Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 1.296 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Zettel

Beiträge: 20.200


30.05.2008 23:41
RE: Nahles Antworten

Zitat von Friedel B.
"Andrea Nahles: SPD sollte Frau zur Bundespräsidentin machen" ... Ich muss gestehen, dass ich eine derartige Überschrift ebenso amüsant finde wie etwa die Aussage "Angela Merkel ist die erste weibliche Bundeskanzlerin", denn auch der CDU dürfte es schwer fallen, einen Mann zur Bundespräsidentin zu "machen" (und eine männliche Bundeskanzlerin hat bislang ebenfalls noch kein Mensch gesehen).

Es ist halt a Kreuz mit dieser feministischen Linguistik, lieber Friedel B. In einem früheren Thread haben wir ja, glaube ich, schon mal, über natürliches und grammatikalisches Geschlecht, über markierte und unmarkierte Wortformen diskutiert.

Ich wundere mich immer, wieso die Feministinnen uns noch "das" Mädchen durchgehen lassen, ja "das" Weib, wo doch Mädchen und Weib eindeutig weiblich sind. Wir Kinder in meiner hessischen Volksschule waren da schon viel weiter. Wir nannten unsere Lehrerin "die Frollein".

In Frankreich hat übrigens eine Ministerin darauf bestanden, "Madame le Ministre" genannt zu werden; aus Respekt vor der französischen Sprache.
Zitat von Friedel B.
Ich höre und lese zwar überall, dass ein Mensch allein deshalb für bedeutende Positionen qualifiziert ist, weil er in seinem Genom über zwei X-Chromosomen verfügt; ganz verinnerlicht habe ich diese Botschaft bislang allerdings nicht.

Wer in einer Einrichtung arbeitet, die Gleichstellungsverordnungen unterliegt, der stellt solche Fragen nicht mehr, lieber Friedel B.

In Berufungsverfahren zB werden den Universitäten von einigen Bundesländern detaillierte Vorschriften zur Gleichstellung gemacht. z.B. muß eine bestimmte Zahl von Bewerberinnen zum "Vorsingen" (einem Vortrag mit anschließender Diskussion mit der Berufungskommission) eingeladen werden; und zwar selbst dann, wenn die Kommission sich bereits einig ist, daß keine von ihnen in Frage kommt.

In einer Uni X hatte eine Kommission im Fach Y dabei einmal einen Fehler gemacht und eine Frau zu wenig eingeladen. Das ganze Verfahren drohte zu scheitern. Man lud deshalb eine der bereits aus dem Kreis der noch berücksichtigten Bewerber ausgeschiedenen Frauen ein, doch bitte vorzusingen, damit man der Verordnung Genüge getan hätte. Die Frau hat entrüstet abgelehnt.

Herzlich, Zettel


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Nahles Zettel30.05.2008 19:29
RE: Nahles Friedel B.30.05.2008 21:02
RE: Nahles Pelle30.05.2008 22:59
RE: Nahles Zettel30.05.2008 23:41
RE: Nahles RexCramer31.05.2008 00:14
RE: Nahles dirk31.05.2008 01:13
RE: Nahles Zettel31.05.2008 01:51
RE: Nahles dirk31.05.2008 15:35
RE: Nahles Zettel01.06.2008 15:34
RE: Nahles Dagny01.06.2008 20:08
RE: Nahles Zettel01.06.2008 22:48
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz