Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 1.292 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Zettel

Beiträge: 20.200


01.06.2008 22:48
RE: Nahles Antworten

Zitat von Dagny
Der Zeithorizont 'Rettung der Menschheit' ist ein Lippenbekenntnis. Ähnlich wie das Heilsversprechen verschiedener Religionen im Jenseits ist es die Rechtfertigung für einen Verzicht (auf Lebensfreude, auf CO2, etc) heute für etwas, dessen Früchte ggf. niemals geerntet werden.

Wir hatten, liebe Dagny, ja kürzlich diese interessante Diskussion über Opfer (vielleicht läuft sie auch noch weiter). In diese religiöse Kategorie scheint mir das zu gehören, was Sie nennen.

Wobei es ja in den meisten Religionen so ist, daß die Priester die Opfer zwar zelebrieren, aber dabei nicht unbedingt persönlich etwas opfern müssen.
Zitat von Dagny
Konsumverzicht für eine Investition dagegen, die sich in 5-10 Jahren oder allenfalls für die Kinder-Generation auszahlt dürfte Früchte tragen, die dagegen erlebbar sind.

Warum fehlt der Linken weitgehend diese mittelfristige Perspektive, so wie ihr eben auch der mittlere Verantwortungshorizont, ein weiterer als die Partei, aber ein engerer als die Menschheit, weitgehend fehlt?

"Verlust der Mitte" hieß ein Buch des Kunsthistorikers Hans Sedlmayr, das in den fünfziger Jahren Furore machte; der Titel wurde damals zu einem Schlagwort von Konservativen.

In der Motivationspsychologie gibt es Befunde, wonach mißerfolgsmotivierte Menschen (solche, denen es wichtiger ist, Mißerfolg zu vermeiden, als Erfolg zu erringen) dazu tendieren, sich entweder sehr niedrige oder aber unrealistisch hohe Ziele zu setzen.

Sie tun das, weil sie bei einem niedrig gesteckten Ziel wahrscheinlich keinen Mißerfolg haben; bei einem hoch gesteckten können sie sich sagen, daß es gar nicht erreichbar war, brauchen den Mißerfolg also nicht sich selbst zu attribuieren. Erfolgsmotivierte setzen sich dagegen typischerweise mittelere Ziele, für die sich sich zwar anstregen müssen, die zu erreichen sie aber eine realistische Chance haben.

Das Mittlere ist halt das Realistischste und damit auch das Schwerste. Wer nur für seine Partei eintritt, kann auf dieser Ebene schnelle Erfolge erzielen. Wer für die Menschheit eintritt, braucht den Erfolg gar nicht vorzuweisen. Wenn aber ein Politiker es als sein Ziel definiert, sagen wir, Deutschland global wettbewerbsfähig zu machen, der muß sich gehörig anstrengen.

Ebenso ist es mit dem Zeithorizont. Kurzfristige Erfolge kann man leicht erreichen. Wer die Weichen für das kommende Jahrtausend stellen will, der hat es auch leicht. Aber die Perspektive von 5, 10 Jahren erfordert Realismus und Anstrengung.

Herzlich, Zettel



Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Nahles Zettel30.05.2008 19:29
RE: Nahles Friedel B.30.05.2008 21:02
RE: Nahles Pelle30.05.2008 22:59
RE: Nahles Zettel30.05.2008 23:41
RE: Nahles RexCramer31.05.2008 00:14
RE: Nahles dirk31.05.2008 01:13
RE: Nahles Zettel31.05.2008 01:51
RE: Nahles dirk31.05.2008 15:35
RE: Nahles Zettel01.06.2008 15:34
RE: Nahles Dagny01.06.2008 20:08
RE: Nahles Zettel01.06.2008 22:48
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz