Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 905 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Zettel

Beiträge: 20.200


01.07.2008 02:12
RE: Zitat des Tages: Die EU an der Grenze ihrer Aufnahmefähigkeit Antworten

Zitat von Meister Petz
keine Frage, dass ich Ihre Ansicht der Wirkmächtigkeit der historischen und kulturellen Zusammenhänge teile (bin ja selbst immer wieder hingerissen von der Idee des "Südstaates" aus Bayern, BaWü, Österreich und der Schweiz ).

Passen tät's schon, lieber Meister. Ob's gut gehen würde, ist eine andere Frage. Vielleicht grad nicht, weil's zu gut paßt.

Jede große, funktionierende Nation lebt ja auch von ihrer Vielfalt, ihren Gegensätzen. Preußen und Bayern, Sachsen und Westfalen - sie beziehen ihre Identität ja auch just daraus, daß sie von den anderen deutschen Stämmen so verschieden sind. Ebenso Bretonen und Provençalen, Lombarden und Sizilianer, Andalusier und Katalanen. (Aber das nur nebenbei; Sie wollten ja mit Ihrer Anmerkung etwas ganz Anderes unterstreichen).
Zitat von Meister Petz
Was mich aber an der aktuellen Idee ein wenig stutzen lässt, ist der Anschein der Beliebigkeit, mit der die Franzosen diese Konzepte in den Ring werfen. Noch vor ein Paar Jahren haben Chirac und Fischer mit der Kerneuropa-Idee das Frankenreich wieder aufleben lassen, jetzt kommt die Mittelmeer-Union. Da passen doch die nicht ganz so mediterranen Bretonen oder Lothringer rein kulturell nicht so rein.

Es gibt da, glaube ich, keine Kontinuität der französischen Politik. Ihre Konstanten sind: Selbständig gegenüber den USA sein. Kühle, aber vom gegenseitigen Verständnis der jeweiligen Interessen des anderen getragene Beziehungen zum UK haben. Und drittens: Le couple Franco-Allemand, das aber niemals ein couple Germanico-Français werden darf. Frankreich muß die erste Geige spielen; dazu dient die Force de Frappe, dazu dient die französische Dominanz in Brüssel.

Das, lieber Petz, sind aus meiner Sicht die drei Konstanten der französischen Außenpolitik. Das andere ist ephemer. Die Idee mit, wie ich es damals genannt habe, Neukarolingien, entstand meines Erachtens aus der Situation heraus - Schröder war isoliert, als er sich gegen den Irak-Krieg festgelegt hatte. Chirac und vor allem dessen Einflüsterer de Villepin witterten die Chance, Deutschland vom Bündnis mit den USA zu lösen und an Frankreich zu binden. (Damals kam auch, wenn ich mich recht erinnere, das Angebot, Deutschland formal unter den Schutz der Force de Frappe zu stellen).

Das ist Geschichte; die damalige Idee verpuffte spätestens, als Schröder abgewählt war. Die Idee Sarkozys war es nie gewesen.

Sarkozy betreibt klassische Großmachtspolitik. Er will Freundschaft mit Deutschland, aber zu seinen Konditionen. Er will die Europäische Union, aber zu seinen Konditionen. Er strebt, anders als Mitterand und Chirac, ein unverkrampftes Verhältnis zu den USA an, aber nur, weil er sich davon nationale Vorteile für Frankreich verspricht. Die Briten und die Deutschen sollen nicht länger die privileged partners der USA in Europa sein.

Schaumama. Gestern Abend hat Sarkozy ja eine Rede gehalten. Ich habe sie mir nicht angehört, gucke jetzt aber mal, ob sie irgendwo zu lesen ist.

Herzlich, Zettel


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Zitat des Tages: Die EU an der Grenze ihrer Aufnahmefähigkeit Zettel30.06.2008 18:34
RE: Zitat des Tages: Die EU an der Grenze ihrer Aufnahmefähigkeit Omni30.06.2008 19:00
RE: Zitat des Tages: Die EU an der Grenze ihrer Aufnahmefähigkeit Zettel30.06.2008 19:27
RE: Zitat des Tages: Die EU an der Grenze ihrer Aufnahmefähigkeit Omni30.06.2008 21:02
RE: Zitat des Tages: Die EU an der Grenze ihrer Aufnahmefähigkeit Zettel30.06.2008 22:34
RE: Zitat des Tages: Die EU an der Grenze ihrer Aufnahmefähigkeit Chripa30.06.2008 23:30
RE: Zitat des Tages: Die EU an der Grenze ihrer Aufnahmefähigkeit Meister Petz01.07.2008 00:45
RE: Zitat des Tages: Die EU an der Grenze ihrer Aufnahmefähigkeit Zettel01.07.2008 02:12
RE: Zitat des Tages: Die EU an der Grenze ihrer Aufnahmefähigkeit Omni01.07.2008 03:46
RE: Zitat des Tages: Die EU an der Grenze ihrer Aufnahmefähigkeit Meister Petz01.07.2008 19:23
RE: Zitat des Tages: Die EU an der Grenze ihrer Aufnahmefähigkeit Zettel01.07.2008 20:15
RE: Zitat des Tages: Die EU an der Grenze ihrer Aufnahmefähigkeit Omni03.07.2008 01:57
RE: Zitat des Tages: Die EU an der Grenze ihrer Aufnahmefähigkeit Zettel03.07.2008 05:52
RE: Zitat des Tages: Die EU an der Grenze ihrer Aufnahmefähigkeit Omni04.07.2008 00:10
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz