Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 783 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Llarian

Beiträge: 6.549

10.07.2008 22:11
RE: Überlegungen zur Freiheit (7): Wieviel Schutz braucht der Verbraucher Antworten

Ich kann das nicht so recht nachvollziehen, als Kunde von Billiggliegern freue ich mich darüber, wenn endlich mal ein bischen Transparenz in die ganze Sache kommt. Ich bin heute nicht in der Lage irgendwelche Tarife zu vergleichen, da ich erst bis zum Ende der Buchung durch muss, bis mir dann der Preis angezeigt wird.
Es gibt, anders als bei dem angeführten Restaurantbeispiel, keinen Grund die Endpreise nicht vor der Buchung direkt bekannt zu geben, denn sie stellen eine reine Nebelwerferei dar, der Kunde SOLL den Preis nicht wahrnehmen. Und wie könnte man mit einem Flug für 15 Euro werben, wenn doch jeder tatsächlich weiss, dass es mindestens 80 Euro sind ? Im Supermarkt weiss der Kunde auch, dass ein Joghurt zu 99 Cent praktisch einen Euro kostet, die Wahrnehmung ist aber eine andere.

Ich kann rechnen (soagr ziemlich gut :) ), aber wer sagt denn, dass ich überhaupt Lust dazu habe ? Stellen Sie sich mal vor in einem Schaufenster würde ein Produkt ausgestellt, das 100 Euro kosten soll. Ich gehe in den Laden und DORT belehrt mich dann der Verkäufer zu dem Produktpreis käme noch die Märchensteuer, die Auslieferungspauschale, die Verkaufsprovision, die Sonderpauschale und der Verpackungszuschlag (ähnlich absurde Titel finde ich in der Gebührenaufzählung der Billigflieger). Alles in allem kostet das Produkt tatsächlich 250 Euro. Scheibenhonig. Jetzt ärger ich mich, dass ich überhaupt in den Laden gegangen bin. Das hat mich Zeit und Ärger gekostet.

Wenn es wirklich einen Grund dafür gäbe die Gebühren erst später aufzuschlagen, dann hätte man ja was. Aber der Grund ist rein der, damit der Kunde es gerade nicht wahrnimmt. Und das ist Täuschung.


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Überlegungen zur Freiheit (7): Wieviel Schutz braucht der Verbraucher Zettel10.07.2008 20:13
RE: Überlegungen zur Freiheit (7): Wieviel Schutz braucht der Verbraucher Chripa10.07.2008 21:33
RE: Überlegungen zur Freiheit (7): Wieviel Schutz braucht der Verbraucher Llarian10.07.2008 22:11
RE: Überlegungen zur Freiheit (7): Wieviel Schutz braucht der Verbraucher Chripa10.07.2008 22:45
RE: Überlegungen zur Freiheit (7): Wieviel Schutz braucht der Verbraucher Llarian11.07.2008 13:33
RE: Überlegungen zur Freiheit (7): Wieviel Schutz braucht der Verbraucher dirk10.07.2008 22:46
RE: Überlegungen zur Freiheit (7): Wieviel Schutz braucht der Verbraucher Zettel10.07.2008 23:47
RE: Überlegungen zur Freiheit (7): Wieviel Schutz braucht der Verbraucher Llarian11.07.2008 13:44
Warum machen sie's eigentlich? Zettel11.07.2008 13:59
RE: Überlegungen zur Freiheit (7): Wieviel Schutz braucht der Verbraucher vivendi10.07.2008 22:40
RE: Überlegungen zur Freiheit (7): Wieviel Schutz braucht der Verbraucher AndreasJ10.07.2008 22:42
RE: Überlegungen zur Freiheit (7): Wieviel Schutz braucht der Verbraucher Zettel10.07.2008 23:31
RE: Überlegungen zur Freiheit (7): Wieviel Schutz braucht der Verbraucher califax11.07.2008 01:15
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz