Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 783 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
vivendi

Beiträge: 663

10.07.2008 22:40
RE: Überlegungen zur Freiheit (7): Wieviel Schutz braucht der Verbraucher Antworten
Für die Einen mag es einfacher, logischer, sinnvoller sein, einen Endverbraucherpreis vorgehalten zu bekommen, die Anderen stört die Rechnerei nicht, solange sie vor dem Zuschlagen den Gesamtbetrag ausgewiesen bekommen.
Es gibt bei den Luftverkehrsgesellschaften beide Modelle: Easyjet weist Teilpreise aus, bei Swiss ist alles inklusive.
Was mich stört: dass einige Wasserköpfe in Brüssel Monate damit verbringen, Marketingmodelle für private Unternehmen zu entwickeln und sie dann Allen überzustülpen. Kann man das verdammt noch mal nicht dienjenigen überlassen, die damit leben und überleben müssen, nämlich den Unternehmen. Mit jeder Regelung von oben werden mögliche Innovationen unterbunden, bis dann am Schluss Preisgestaltung, Marketingpolitik, Verpackung, Werbung (Seehofer/Höhn Werbebeschränkung für Süssprodukte) allen Unternehmen die Manövriermöglichkeiten verbaut und das Geschäft versaut haben.
Produktdifferenzierung wird immer schwieriger, neue Ideen werden an der Wurzel ausgerottet.
Man kann sich auch die Frage stellen: Warum werden Gehälter brutto angegeben, wenn am Ende des Monats doch ein Nettolohn ausbezahlt wird? Warum werden Verkaufspreise und Dienstleistungspreise netto angegeben, wenn man an der Kasse brutto (MWSt) bezahlen muss?

Ich würde es z.B. begrüssen, bei den Handys den Tarif aufgeschlüsselt und die Optionen zur Wahl vorgeschlagen zu bekommen: Kommunikationsgebühren einerseits, Abzahlungsgebühren für das Gratis- (oder 1€-) Handy andererseits (Merke: "There is no such thing as a free lunch", wir bezahlen die Gratishandys auf jeden Fall). Für Vieltelefonierer könnte es sich sehr wohl lohnen, auf das Gratishandy zu verzichten und dafür niedrigere Gesprächsgebühren zu bezahlen.

Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Überlegungen zur Freiheit (7): Wieviel Schutz braucht der Verbraucher Zettel10.07.2008 20:13
RE: Überlegungen zur Freiheit (7): Wieviel Schutz braucht der Verbraucher Chripa10.07.2008 21:33
RE: Überlegungen zur Freiheit (7): Wieviel Schutz braucht der Verbraucher Llarian10.07.2008 22:11
RE: Überlegungen zur Freiheit (7): Wieviel Schutz braucht der Verbraucher Chripa10.07.2008 22:45
RE: Überlegungen zur Freiheit (7): Wieviel Schutz braucht der Verbraucher Llarian11.07.2008 13:33
RE: Überlegungen zur Freiheit (7): Wieviel Schutz braucht der Verbraucher dirk10.07.2008 22:46
RE: Überlegungen zur Freiheit (7): Wieviel Schutz braucht der Verbraucher Zettel10.07.2008 23:47
RE: Überlegungen zur Freiheit (7): Wieviel Schutz braucht der Verbraucher Llarian11.07.2008 13:44
Warum machen sie's eigentlich? Zettel11.07.2008 13:59
RE: Überlegungen zur Freiheit (7): Wieviel Schutz braucht der Verbraucher vivendi10.07.2008 22:40
RE: Überlegungen zur Freiheit (7): Wieviel Schutz braucht der Verbraucher AndreasJ10.07.2008 22:42
RE: Überlegungen zur Freiheit (7): Wieviel Schutz braucht der Verbraucher Zettel10.07.2008 23:31
RE: Überlegungen zur Freiheit (7): Wieviel Schutz braucht der Verbraucher califax11.07.2008 01:15
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz