Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 133 Antworten
und wurde 9.447 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Zettel

Beiträge: 20.200


26.08.2008 12:46
Der Zeitablauf Antworten
Zitat von Martin
Irgendwie ist die russische Propaganda nicht totzukriegen:
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,574263,00.html
Ich will das nicht nachrecherchieren, aber es fällt mir schwer zu glauben, dass sich \\'Falschinformation\\' so lange halten kann.

Lieber Martin, mir kommt der Bericht von Uwe Klussmann, der ja für den gedruckten "Spiegel" aus Moskau berichtet, und das meines Erachtens zuverlässig, ganz glaubwürdig vor.

Er schildert die Perspektive der Einwohner von Tschinwali, deren Erlebnisse. Aber sagt das etwas über die Kriegsschuld, über den Ablauf der Ereignisse aus?

Daß georgische Truppen nach Südossetien "einmarschiert" sind (ein etwas seltsames Wort, da sie sich ja nur im eigenen Land bewegten), wird ja, soweit ich sehe, von keiner Seite bestritten. Auch nicht, daß sie Tschinwali beschossen haben oder aus Flugzeugen bombardiert.

Die nach wie vor offene Frage scheint aber zu sein, wann und aus welchem Motiv heraus sie das getan haben.



Nach russischer Darstellung taten sie es mutwillig, unter Bruch eines gerade erst verkündeten Waffenstillstands, um Südossetien wieder voll unter georgische Kontrolle zu bringen. Erst als Reaktion darauf - nachdem Russen zuhauf umgebracht worden waren und man die Überlebenden schützen mußte - seien die russischen Truppen nach Südgeorgien einmarschiert.

Das ist es, was die Georgier bestreiten, und was ich nach dem, was ich inzwischen weiß oder jedenfalls für wahrscheinlich halte, nicht mehr glaube.

Sowohl die Bombardierung von Tschinwali durch georgische Truppen als auch der russische Einmarsch über den Roki-Tunnel fanden in der Nacht vom 7. auf dne 8. August statt. Nach dem (in diesem Abschnitt guten) Bericht im aktuellen "Spiegel" begann (siehe Seite 130) der Beschuß von Tschinwali laut westlichen Nachrichtendiensten um 22.30 Uhr. Die erste Pressemeldung darüber, daß russische Truppen durch den Roki-Tunnel kämen, stammt von 2.06 Uhr.

Wieviele Stunden zwischen dem Ereignis und der Pressemeldung (aus welcher Quelle?) vergingen, ist offenbar nicht bekannt; auch wäre (Robin hat darauf hingewiesen) zu prüfen, ob die Angaben sich auf dieselbe Zeitzone beziehen.

Bis Panzer nachts entdeckt werden, bis die Meldung auf dem Befehlsweg nach Tiflis gegangen ist, bis dortige Stellen eine Agentur informierten (so etwas kann ja nur von oben angeordnet werden), bis diese die Nachricht absetzte - da dürften, jedenfalls mit großer Wahrscheinlichkeit, Stunden vergangen sein.

Wie sollten die Russen es fertiggebracht haben, auf einen Beschuß, der um 22.30 Uhr begann, so zu reagieren, daß sie ihre Truppen (die ja nachts vermutlich schliefen) marschbereit machten, in Marsch setzten, über einen Bergpaß und durch den Tunnel brachten, so daß bereits dreieinhalb Stunden später die Meldung darüber eine Pressagentur erreichte?



Da erscheint es mir doch plausibler, daß die Russen, wie es auch Califax rekonstruiert hat, schon am Abend des 7. August in Marsch gesetzt wurden und daß die Georgier, um sie aufzuhalten, Tschinwali einzunehmen versuchten.

Es lohnt sich, lieber Martin, wenn man solche Überlegungen anstellt, einen Blick auf die Karte zu werfen. Die Karte, die Sie am Anfang dieses Artikels finden, läßt sich durch Anklicken vergrößern und zeigt dann jede Straße und jedes Dorf.

Man sieht, wie nah Tschinwali an der Grenze zwischen Südossetien und dem georgischen Kernland liegt; vermutlich in Reichweite der Artillerie, jedenfalls durch georgische Truppen schnell zu erreichen.

Daß die Georgier den Vorstoß nach Tschinwali unternommen haben, um nördlich davon eine strategisch wichtige Brücke in ihren Besitz zu bringen, erscheint mir plausibel. Man sieht auf der Karte, daß die russischen Truppen auf dem Weg nach Tschinwali mindestens zweimal (bei Vaneli und bei Kverno) einen Fluß überschreiten mußten, und dann auf dem Weg nach Gori ein drittes Mal (bei Prisi).



Mehr als Plausibilität ist im Augenblick wohl nicht zu erreichen. Man muß sich auch vor dem Fehler der Verschwörungstheoretiker hüten, einzelne Fakten herauszupicken und daran, ohne Kenntnis aller Fakten, eine abgehobene Theorie zu entwickeln.

Also, lieber Martin, ich will ja nicht behaupten: So war es.

Mir scheint nur erstens, daß es bisher keine wirklich gründliche Rekonstruktion des Ablaufs in der Presse gibt (das Beste ist nach wie vor der Artikel von Califax) und daß zweitens wenig für die russische Version spricht.

Inzwischen ist ja auch der angebliche Kriegsgrund "Schutz der russischen Bevölkerung in Südossetien" längst aufgegeben worden. Danach sprachen die Russen von "Bestrafung", und jetzt wollen sie in Georgien bleiben, um den "Frieden zu sichern".

Daß sie zB Poti in ihre Gewalt bringen und die kleine georgische Flotte versenken mußten, um die russische Bevölkerung in Südossetien zu schützen, konnten sie ja auch schlecht behaupten.

Herzlich, Zettel

Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Zitat des Tages: "Warum sollte Moskau warten?" Zettel24.08.2008 03:34
AKTUELLE ERGÄNZUNG: Ein Artikel in der "International Herald Tribune" Zettel24.08.2008 09:36
RE: AKTUELLE ERGÄNZUNG: Ein Artikel in der "International Herald Tribune" Martin24.08.2008 22:53
RE: AKTUELLE ERGÄNZUNG: Ein Artikel in der "International Herald Tribune" Robin25.08.2008 13:04
RE: AKTUELLE ERGÄNZUNG: Ein Artikel in der "International Herald Tribune" Zettel25.08.2008 15:25
RE: AKTUELLE ERGÄNZUNG: Ein Artikel in der "International Herald Tribune" Martin26.08.2008 10:49
RE: AKTUELLE ERGÄNZUNG: Ein Artikel in der "International Herald Tribune" Pentas26.08.2008 11:12
RE: AKTUELLE ERGÄNZUNG: Ein Artikel in der "International Herald Tribune" Frank200026.08.2008 11:22
RE: AKTUELLE ERGÄNZUNG: Ein Artikel in der "International Herald Tribune" Martin26.08.2008 12:46
RE: AKTUELLE ERGÄNZUNG: Ein Artikel in der "International Herald Tribune" R.A.26.08.2008 13:06
RE: AKTUELLE ERGÄNZUNG: Ein Artikel in der "International Herald Tribune" Zettel26.08.2008 13:19
Warum die USA vielleicht nicht sagen, was sie wissen Zettel26.08.2008 22:33
RE: AKTUELLE ERGÄNZUNG: Ein Artikel in der "International Herald Tribune" Zettel26.08.2008 14:24
Der Zeitablauf Zettel26.08.2008 12:46
RE: Der Zeitablauf Kane26.08.2008 12:54
RE: Der Zeitablauf Zettel26.08.2008 22:50
RE: Der Zeitablauf Robin26.08.2008 23:03
RE: Der Zeitablauf califax28.08.2008 02:01
RE: Der Zeitablauf Kane28.08.2008 08:03
RE: Der Zeitablauf Frank200028.08.2008 09:47
RE: Der Zeitablauf Zettel28.08.2008 21:45
RE: Der Zeitablauf Nola28.08.2008 22:33
Der böse Deutsche ... Nola28.08.2008 22:44
Unbedingt lesen, diesen Text eines Russen! Zettel29.08.2008 11:14
RE: Unbedingt lesen, diesen Text eines Russen! Pelle29.08.2008 21:15
RE: Unbedingt lesen, diesen Text eines Russen! Nola29.08.2008 22:11
RE: Unbedingt lesen, diesen Text eines Russen! Zettel30.08.2008 02:32
Entspannung vor EU-Gipfel ? Nola30.08.2008 23:27
RE: Entspannung vor EU-Gipfel ? Zettel31.08.2008 00:24
RE: Entspannung vor EU-Gipfel ? califax03.09.2008 23:29
Alles Gute zur Vermählung Nola04.09.2008 01:23
RE: Alles Gute zur Vermählung Auslaender04.09.2008 09:24
RE: Alles Gute zur Vermählung Pentas04.09.2008 09:47
RE: Alles Gute zur Vermählung Kane04.09.2008 09:54
Herzlichen Glückwunsch! Zettel04.09.2008 02:06
RE: Entspannung vor EU-Gipfel ? Thomas Pauli04.09.2008 07:05
RE: Entspannung vor EU-Gipfel ? Meister Petz04.09.2008 07:17
RE: Der Zeitablauf Pentas29.08.2008 09:53
RE: Der Zeitablauf Auslaender29.08.2008 10:12
RE: Der Zeitablauf Pentas29.08.2008 10:28
RE: Der Zeitablauf Auslaender29.08.2008 10:35
RE: Der Zeitablauf Frank200026.08.2008 12:59
RE: Der Zeitablauf Zettel26.08.2008 22:03
RE: Der Zeitablauf Robin26.08.2008 22:47
RE: Der Zeitablauf Zettel26.08.2008 23:18
RE: Der Zeitablauf Robin26.08.2008 23:30
RE: Der Zeitablauf Martin27.08.2008 08:31
RE: Der Zeitablauf Frank200027.08.2008 09:38
RE: Der Zeitablauf Martin27.08.2008 10:07
RE: Der Zeitablauf Zettel27.08.2008 18:55
RE: Der Zeitablauf Zettel27.08.2008 10:45
RE: Der Zeitablauf Robin27.08.2008 11:29
RE: Der Zeitablauf Thomas Pauli27.08.2008 11:43
RE: Der Zeitablauf Martin27.08.2008 12:51
RE: Der Zeitablauf Zettel27.08.2008 19:36
RE: Der Zeitablauf Walter Hofer27.08.2008 21:02
RE: Der Zeitablauf Kane27.08.2008 22:01
RE: Der Zeitablauf Walter Hofer31.08.2008 20:11
RE: Der Zeitablauf Kane31.08.2008 21:55
RE: Der Zeitablauf Zettel31.08.2008 22:39
RE: Der Zeitablauf R.A.01.09.2008 14:10
RE: Der Zeitablauf Kane01.09.2008 14:47
RE: Der Zeitablauf Walter Hofer01.09.2008 21:50
RE: Der Zeitablauf Zettel02.09.2008 01:04
RE: Der Zeitablauf Nola02.09.2008 02:29
RE: Der Zeitablauf Kane02.09.2008 08:40
RE: Der Zeitablauf Auslaender06.09.2008 19:36
RE: Der Zeitablauf Auslaender07.09.2008 13:27
RE: Der Zeitablauf Kane07.09.2008 13:51
RE: Der Zeitablauf M.Schneider07.09.2008 15:30
RE: Der Zeitablauf Walter Hofer07.09.2008 16:34
RE: Der Zeitablauf Dagny07.09.2008 18:46
RE: Der Zeitablauf Auslaender07.09.2008 18:50
RE: Der Zeitablauf Dagny07.09.2008 19:04
RE: Der Zeitablauf Auslaender07.09.2008 22:36
RE: Der Zeitablauf Dagny08.09.2008 00:52
RE: Der Zeitablauf Walter Hofer07.09.2008 19:19
RE: Der Zeitablauf Auslaender07.09.2008 19:28
RE: Der Zeitablauf Walter Hofer07.09.2008 21:04
RE: Der Zeitablauf Pentas08.09.2008 18:25
Diverses: Pentas08.09.2008 18:37
RE: Der Zeitablauf Walter Hofer03.09.2008 09:26
RE: Der Zeitablauf Zettel03.09.2008 10:02
RE: Der Zeitablauf Walter Hofer06.09.2008 19:33
RE: Der Zeitablauf Zettel07.09.2008 12:04
RE: Der Zeitablauf Walter Hofer07.09.2008 12:36
RE: Der Zeitablauf Zettel07.09.2008 13:00
RE: Der Zeitablauf Martin01.09.2008 15:03
RE: Der Zeitablauf Zettel01.09.2008 17:34
RE: Der Zeitablauf Zettel01.09.2008 17:44
RE: Der Zeitablauf Martin01.09.2008 23:03
RE: Der Zeitablauf Zettel02.09.2008 00:53
RE: Der Zeitablauf Zettel27.08.2008 23:14
RE: Der Zeitablauf M.Schneider28.08.2008 10:11
RE: Der Zeitablauf Zettel29.08.2008 00:11
RE: Zitat des Tages: "Warum sollte Moskau warten?" Jorad25.08.2008 15:22
RE: Zitat des Tages: "Warum sollte Moskau warten?" Zettel25.08.2008 16:07
RE: Zitat des Tages: "Warum sollte Moskau warten?" Pelle25.08.2008 18:01
Der russische Botschafter und seine "Scherze" augustin27.08.2008 05:35
RE: Der russische Botschafter und seine "Scherze" Zettel27.08.2008 07:22
Maischberger-Sendung zu Georgien mit Altherrenrunde Schmarc27.08.2008 11:48
RE: Maischberger-Sendung zu Georgien mit Altherrenrunde Zettel27.08.2008 18:21
RE: Maischberger-Sendung zu Georgien mit Altherrenrunde Martin28.08.2008 11:09
RE: Maischberger-Sendung zu Georgien mit Altherrenrunde Zettel28.08.2008 11:41
RE: Maischberger-Sendung zu Georgien mit Altherrenrunde Auslaender28.08.2008 19:57
RE: Maischberger-Sendung zu Georgien mit Altherrenrunde Zettel29.08.2008 00:30
RE: Maischberger-Sendung zu Georgien mit Altherrenrunde Meister Petz27.08.2008 20:57
Weiß das der Schröder? Meister Petz27.08.2008 22:37
RE: Zitat des Tages: "Warum sollte Moskau warten?" califax07.09.2008 23:24
RE: Zitat des Tages: "Warum sollte Moskau warten?" Walter Hofer08.09.2008 00:42
RE: Zitat des Tages: "Warum sollte Moskau warten?" califax08.09.2008 02:58
RE: Zitat des Tages: "Warum sollte Moskau warten?" Walter Hofer08.09.2008 08:33
RE: Zitat des Tages: "Warum sollte Moskau warten?" califax08.09.2008 13:00
RE: Zitat des Tages: "Warum sollte Moskau warten?" Walter Hofer08.09.2008 14:23
RE: Zitat des Tages: "Warum sollte Moskau warten?" califax08.09.2008 15:16
RE: Zitat des Tages: "Warum sollte Moskau warten?" califax08.09.2008 16:23
RE: Zitat des Tages: "Warum sollte Moskau warten?" Walter Hofer08.09.2008 16:38
RE: Zitat des Tages: "Warum sollte Moskau warten?" califax08.09.2008 17:19
RE: Zitat des Tages: "Warum sollte Moskau warten?" califax08.09.2008 17:46
RE: Zitat des Tages: "Warum sollte Moskau warten?" califax09.09.2008 00:09
RE: Zitat des Tages: "Warum sollte Moskau warten?" Nola11.03.2009 14:26
AKTUELLE ERGÄNZUNG: Der Vorhang zu und alle Fragen offen Zettel30.11.2008 05:48
RE: AKTUELLE ERGÄNZUNG: Der Vorhang zu und alle Fragen offen Omni01.12.2008 09:51
RE: AKTUELLE ERGÄNZUNG: Der Vorhang zu und alle Fragen offen Zettel01.12.2008 11:39
RE: AKTUELLE ERGÄNZUNG: Der Vorhang zu und alle Fragen offen Omni01.12.2008 21:45
RE: AKTUELLE ERGÄNZUNG: Der Vorhang zu und alle Fragen offen Zettel01.12.2008 22:09
RE: AKTUELLE ERGÄNZUNG: Der Vorhang zu und alle Fragen offen Omni01.12.2008 22:20
RE: AKTUELLE ERGÄNZUNG: Der Vorhang zu und alle Fragen offen Zettel02.12.2008 06:14
RE: AKTUELLE ERGÄNZUNG: Der Vorhang zu und alle Fragen offen Omni02.12.2008 23:19
RE: AKTUELLE ERGÄNZUNG: Der Vorhang zu und alle Fragen offen Zettel03.12.2008 14:12
RE: AKTUELLE ERGÄNZUNG: Der Vorhang zu und alle Fragen offen Omni04.12.2008 17:53
RE: AKTUELLE ERGÄNZUNG: Der Vorhang zu und alle Fragen offen Zettel05.12.2008 06:51
RE: AKTUELLE ERGÄNZUNG: Der Vorhang zu und alle Fragen offen Omni06.12.2008 08:00
Überzeugungstreue und Meinungsänderungen Zettel06.12.2008 10:35
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz