Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 26 Antworten
und wurde 2.107 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Zettel

Beiträge: 20.200


12.09.2008 09:49
Agitprop Antworten

Lieber Walter Hofer,

ich hatte mich bei meiner ersten Antwort auf das verlassen, was Sie zitiert haben, ohne daß ich das Interview kannte.

Jetzt habe ich ein Wortprotokoll des Interviews gefunden. Und es stellt sich heraus, daß Sie einmal sinnentstellend und einmal schlicht falsch zitieren.

Mich würde Ihre Quelle interessieren. Es ist eine Quelle, die offenbar ein Musterbeispiel für agitatorische, fälschende Berichterstattung ist.

Im einzelnen:

Zitat von Walter Hofer
Von ABC darauf angesprochen, was sie als Gouverneurin von Alaska außenpolitisch qualifiziere, sagt sie: "Man kann von hier aus Russland sehen."


Und hier die betreffende Stelle aus dem Interview:

Zitat von Interview mit Charles Gibson von ABC
GIBSON: What insight into Russian actions particularly in the last couple weeks does the proximity of the state give you?

PALIN: They’re our next door neighbors. And you can actually see Russia from land here in Alaska.

GIBSON: You favor putting Georgia and Ukraine into NATO?

PALIN: Ukraine definitely yes. Yes. And Georgia. Putin thinks otherwise, obviously he thinks otherwise.

GIBSON: Under the NATO treaty, wouldn’t we then have to go to war if Russia went into Georgia?

PALIN: Perhaps so. That is the agreement. When you are a NATO ally, is, if another country is attacked, you are going to be expected to be called upon and help.


Palin hat also nicht - wie ich es Ihnen in meiner ersten Antwort abgenommen hatte, leider - auf die Frage, was sie außenpolitisch qualifiziere, geantwortet "Man kann von hier aus Rußland sehen", sondern auf die Frage, welche Einsichten über russische Handlungen Palin aus der Nähe ihres Staats zu Rußland gewinne. Nicht sie hatte die Nähe Alaskas zu Rußland als Argument verwendet, sondern genau nach dieser Nähe war gefragt worden.

Ihre Quelle hat sinnentstellend, hat agitatorisch zitiert. Weiter:
Zitat von Walter Hofer
Eine Frage nach Iran und Israel beantwortet sie gar nicht.


Und so sah dieses "gar nicht" aus:

Zitat von Interview mit Charles Gibson von ABC
GIBSON: Let me turn to Iran. Do you consider a nuclear Iran to be an existential threat to Israel?

PALIN: I believe that under the leadership of Ahmadinejad, nuclear weapons in the hands of his government are extremely dangerous to everyone on this globe, yes.

GIBSON: So, what should we do about a nuclear Iran?

PALIN: We have got to make sure these weapons of mass destruction, that nuclear weapons are not given to those hands of Ahmadinejad, not that he would use them, but that he would allow terrorists to be able to use them. So we have got to put the pressure on Iran.

GIBSON: What if Israel decided it felt threatened and need to take out the Iranian nuclear facilities?

PALIN: Well, first, we are friends of Israel, and I don’t think that we should second guess the measures that Israel has to take to defend themselves, and for their security.

GIBSON: So if we didn’t second guess it and if they decided they needed to do it, because Iran was an existential threat, we would be cooperative or agree with that?

PALIN: I don’t think we can second guess what Israel has to do to secure its nation.

GIBSON: So if it felt necessary, if it felt the need to defend itself by taking out Iranian nuclear facilities, that would be all right?

PALIN: We cannot second guess the steps that Israel has to take to defend itself.

Ihre Quelle, lieber Walter Hofer, verbreitet eine glatte Lüge, wenn sie behauptet, Palin hätte ein Frage nach Iran und Israel gar nicht beantwortet.

Sie hat sie sogar ausführlich beantwortet. Daß sie sich nicht darauf festlegen kann, wie denn die USA in dem hypothetischen Fall eines israelischen Angriffs auf den Iran regaieren würden, liegt ja auf der Hand. Kein amerikanischer Politiker, der halbwegs verantwortlich handelt, kann sich da jetzt festlegen.



Ich setze jetzt voraus, lieber Walter Hofer, daß Sie sich nicht die Mühe gemacht hatten, das Interview zu lesen oder anzuhören, sondern daß Sie sich einer sekundären Quelle bedient haben. Dagegen ist ja auch nichts zu sagen, nur wäre es hilfreich, diese Quelle dann auch anzugeben.

Sollten Sie allerdings entgegen meiner Vermutung das Interview im Original kennen, dann wäre der Vorwurf der Fälschung leider gegen Sie zu richten.

Ich vermute aber, wie gesagt, eher, daß Sie selbst dieser Agitprop zum Opfer gefallen sind.

Herzlich, Zettel



Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Der 44. Präsident der USA (19): Aufschwung für McCain. Allerdings ... Zettel12.09.2008 07:36
RE: Der 44. Präsident der USA (19): Aufschwung für McCain. Allerdings ... Walter Hofer12.09.2008 08:02
RE: Der 44. Präsident der USA (19): Aufschwung für McCain. Allerdings ... Zettel12.09.2008 08:42
RE: Der 44. Präsident der USA (19): Aufschwung für McCain. Allerdings ... Walter Hofer12.09.2008 09:25
Agitprop Zettel12.09.2008 09:49
RE: Agitprop Walter Hofer12.09.2008 09:59
RE: Agitprop Zettel12.09.2008 10:06
RE: Agitprop R.A.12.09.2008 10:41
RE: Agitprop Nola12.09.2008 10:54
RE: Agitprop Dagny12.09.2008 12:04
RE: Agitprop Auslaender12.09.2008 15:03
RE: Agitprop Dagny12.09.2008 15:09
RE: Agitprop Zettel12.09.2008 15:26
RE: Agitprop Dagny12.09.2008 15:41
"Spiegel" und "Spiegel-Online" Zettel12.09.2008 16:01
RE: "Spiegel" und "Spiegel-Online" Nola12.09.2008 19:55
Frau Palin verabschiedet Soldaten Nola12.09.2008 21:05
RE: Agitprop Auslaender12.09.2008 16:00
RE: Agitprop Walter Hofer12.09.2008 12:02
RE: Agitprop Walter Hofer12.09.2008 12:05
RE: Agitprop Dagny12.09.2008 12:30
RE: Agitprop Walter Hofer12.09.2008 12:47
RE: Agitprop Walter Hofer12.09.2008 12:49
Beendigung der Mitgliedschaft von "Walter Hofer" Wamba12.09.2008 14:48
RE: Beendigung der Mitgliedschaft von "Walter Hofer" Dagny12.09.2008 15:16
RE: Agitprop R.A.12.09.2008 12:50
RE: Agitprop Walter Hofer12.09.2008 12:55
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz