Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 46 Antworten
und wurde 2.598 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Zettel

Beiträge: 20.200


23.10.2008 16:48
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Antworten

Lieber R.A.,

Zitat von R.A.
In Antwort auf:
Wenn ich unbedingt pünktlich ankommen muß - um zum Beispiel einen Flieger zu erreichen - plane ich grundsätzlich so, daß ich notfalls auch mit dem nächsten ICE noch rechtzeitig ankommen würde. Ich verplempere also eine Stunde.

Da kann man wirklich sagen, daß die alte Behördenbahn besser war. Da konnte man Verbindungen mit 15 Minuten Umsteigezeit ganz unbesorgt buchen.

So ist es. Ich weiß nicht, ab wann sich das eigentlich geändert hat - aber "früher" (was immer das sein mag) waren Verspätungen die Ausnahme. Ich habe damals Umsteigezeiten von 5 min für ausreichend gehalten, wenn ich den Bahnhof kannte (damals konnte ich allerdings auch noch schneller rennen als heute ).

Woran es eigentlich liegt, daß heute Verspätungen schon nachgerade die Regel sind, weiß ich nicht. Liegt es am Ausbau des ICE-Netzes, wodurch sich eine Verspätung ausbreitet wie ein Virus? Liegt es daran, daß die Fahrzeiten zu knapp bemessen ist?

Früher gab es etwas, dessen Namen heute viele gar nicht mehr kennen dürften: Die Züge hatten "Aufenthalt". (Es gab mal einen sehr spannenden Film, "Neunzig Minuten Aufenthalt", in dem die ganze Handlung sich während eines solchen Aufenthalts abspielte).

Teils lag das wohl an notwendigen Arbeiten - Kurswagen mußen verschoben werden, ganz früher mußte man gar Kohle und Wasser bunkern

Aber das waren eben auch Pufferzeiten.

Ich würde mir wünschen, daß auch heute mehr solche Pufferzeiten eingebaut werden. Mich würde es ja nicht stören, von Hamburg nach Frankfurt fünfzehn Minuten länger zu fahren, wenn der Zug in Hannover zehn und in Kassel noch mal fünf Minuten steht. Wenn ich dafür sicher sein könnte, meinen Anschluß in Frankfurt zu bekommen, oder rechtzeitig am Flughafen zu sein.
Zitat von R.A.
Wie jeder Staatsmonopolist war die Bahn damals schwach in Innovationen und im Service, und natürlich defizitär. Aber es gab zumindestens den Ehrgeiz - auch vom Berufsethos der Bahner getragen - bei Sicherheit und Pünktlichkeit eine vorschriftsmäßige Leistung abzuliefern.

Stimmt. Als ich mein erstes Telefon bekam, mußte ich monatelang warten, bis ich die freudige Nachricht erhielt, daß der große Tag gekommen war (im Westen, wohlgemerkt!). Aber als dann der Techniker kam, hat er sehr sorgfältig gearbeitet. Er hatte ja auch jede Menge Zeit.
Zitat von R.A.
In Antwort auf:
Meines Erachtens steckt dahinter der Grundfehler, nicht von vornherein, wie für den TGV in Frankreich, ein getrenntes Trassensystem zu bauen.

Natürlich wäre ein eigenes Trassennetz das Optimum - aber das wäre in Deutschland nicht nur wegen der anderen Planungskultur kaum möglich gewesen. Wir haben einfach deutlich weniger Platz als die Franzosen, ein Verzicht auf Mitnutzung vorhandener Strecken wäre ein großes Problem gewesen.

Die Geographie ist sicher verschieden. Ich bin mal mit dem TGV von Montpellier nach Paris gefahren, also quer durch fast ganz Frankreich. Wenn ich mich recht erinnere, hielt er nur zweimal - in Nîmes und Valence. Das wäre so wie ein ICE von Hamburg nach München, der nur in Hannover und Kassel hält!

Aber muß wirklich jedes Kaff vom ICE bedient werden? Warum nicht Schnellverbindungen auf eigener Trasse mit wenigen Haltbahnhöfen, und dazu ein gut ausgebautes Netz von ICs, Regios usw. auf dem allgemeinen Netz?

Wobei - das hat ja, glaube ich, hier jemand schon vorgeschlagen - das schnelle Netz der Transrapid hätte liefern können. Soweit ich das beurteilen kann, was freilich wenig ist.

Herzlich, Zettel


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Zettel21.10.2008 19:24
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Gorgasal21.10.2008 20:55
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" karstenduerotin21.10.2008 21:07
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Zettel21.10.2008 21:48
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Thomas Pauli21.10.2008 21:22
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Nola21.10.2008 21:29
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" str197722.10.2008 08:46
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" R.A.22.10.2008 11:18
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Libero22.10.2008 10:42
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" R.A.22.10.2008 11:16
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Libero22.10.2008 11:36
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Gorgasal22.10.2008 16:58
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" R.A.23.10.2008 10:55
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Gorgasal23.10.2008 11:17
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" R.A.23.10.2008 11:39
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Dagny23.10.2008 12:10
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" R.A.23.10.2008 12:46
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Libero23.10.2008 13:57
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Zettel26.10.2008 02:15
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Libero26.10.2008 08:56
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Zettel26.10.2008 20:49
Das Problem des Schienenverkehrs hubersn27.10.2008 12:12
RE: Das Problem des Schienenverkehrs R.A.27.10.2008 15:30
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Nola22.10.2008 13:03
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Inger22.10.2008 14:27
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Nola22.10.2008 14:37
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Nordlicht22.10.2008 16:59
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Zettel22.10.2008 18:24
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Nola22.10.2008 22:13
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Thomas Pauli23.10.2008 10:12
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Gorgasal23.10.2008 11:13
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" R.A.23.10.2008 11:27
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Zettel23.10.2008 16:48
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Libero25.10.2008 22:24
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Zettel26.10.2008 01:43
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Libero26.10.2008 08:48
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Pentas26.10.2008 19:32
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Libero27.10.2008 12:34
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Zettel22.10.2008 16:52
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Libero22.10.2008 16:52
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Zettel22.10.2008 18:09
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Thomas Pauli23.10.2008 10:09
Die Welt der Vorschriften Zettel23.10.2008 14:14
RE: Die Welt der Vorschriften Thomas Pauli23.10.2008 15:57
RE: Die Welt der Vorschriften Zettel23.10.2008 16:08
RE: Die Welt der Vorschriften Dagny25.10.2008 22:35
Die Kriminalisierung (fast) aller Bürger Zettel26.10.2008 02:00
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz