Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 46 Antworten
und wurde 2.623 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Libero

Beiträge: 393

25.10.2008 22:24
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Antworten

Lieber Herr Zettel

ich habe nur noch am Wochenende Zeit, detaillierter zu recherchieren. Sie haben es gelesen. Die 70 ICE bleiben in ihren Betriebswerkstätten. Das hat einen Hintergrund

Betriebsfeste Bemessung von Radsatzwellen = Dimensioning wheelset axles to withstand operating conditions
Auteur(s) / Author(s)
GRUBISIC Vatroslav (1) ; FISCHER Gerhard (1) ;
Fraunhofer Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF, Bartningstr. 47, 64289 Darmstadt,

In Antwort auf:
Die Bemessung der Radsatzwellen wird in der Industrie zur Zt. primär anhand der in den spezifischen Regelwerken und Normen festgehaltenen Daten über Belastungen und Festigkeitswerte vorgenommen. Die Betriebserfahrungen zeigen aber, dass eine zutreffende Bemessung der Radsatzwellen damit nicht gewährleistet wird, was sowohl auf die unzutreffende Lastannahme als auch die Ermüdungsfestigkeitsbewertung zurückzuführen ist. Der Beitrag stellt ein praxisbezogenes Vorgehen zur betriebsfesten Auslegung von Radsatzwellen vor, mit dem Unzulänglichkeiten bei der heutigen Bemessung vermieden werden können.

ETR. Eisenbahntechnische Rundschau ISSN 0013-2845
2006, vol. 55, no3, pp. 145-152 [8 page(s) (article)] (12 ref.)

Versagen von Radsatzwellen und dessen Ursachen = Fractures on wheelset axles and their causes
Auteur(s) / Author(s)
FISCHER Gerhard ; GRUBISIC Vatroslav ;
In Antwort auf:
A large amount of service fractures on wheelset axles and their evaluation show that the used procedures for an "infinite life design", based on so called "endurance limit" according to existing standards, is not correct. Due to the increased intensity of the trains' usage and an increased driving velocity a very high number of operational stress cycles is generated. Under such conditions a continuous decrease of the fatigue strength occurs especially on the press-fits. Additionally much greater operational loads than assumed by standards are found by service measurements, especially in the case of rail vehicles with adaptive matching to the track section (tilt technique). The increase of the fatigue strength by the usage of the high strength steels is, especially in the press fits, significantly lower than it can be expected accordingly to the static strength increase. An optimum and reliable design of the train axles must be based on the acting, variable operational loading generating stress cycles in giga-range and on the related fatigue strength.

ZEV rail Glasers Annalen ISSN 1618-8330
2006, vol. 130, no3, pp. 98-106 [9 page(s) (article)] (22 ref.)

Was bedeutet das?

Die Belastungen der Radsatzwellen während des Zugbetriebes sind deutlich höher als die gültigen Normen annehmen. Die Berechnung der Radsatzwellen entsprechend der Normen DIN EN 13103 und 13104 ergibt nicht dauerfeste Radsatzwellen. Wenn so hoch beanspruchte Bauteile nicht dauerfest sind, ist ein Ermüdungsbruch die Folge.

Alle Leser der genannten Fachzeitschriften kannten diese Arbeiten und waren sich der Brisanz wohl bewußt. Der Bahnvorstand wurde mehr als einmal auf diese Unterdimensionierng hingewiesen. 300000 km Wartungsintervall bei diesem hochbelasteten Radsatzwellen? Herr Mehdorn beliebt wohl zu scherzen. Mehdorn hat an der TU Berlin Maschinenbau studiert und in Mechanik werden die Studenten geschliffen, bis sie auf dem Zahnfleisch laufen. Mehdorn dürfte noch bei István Szabó studieren, den ich nur nach seiner Emeritierung erleben konnte.

Das wird eng für Herrn Mehdorn, vor allem, wenn er die Hersteller wie jetzt unter Druck setzt und deren Ingenieure anfangen, Details der Entscheidungsfindungen preiszugeben. Ich glaube nicht, daß einer von den Ingenieuren das Bauernopfer für Herrn Mehdorn spielt.

Das ist nicht nur bei diesem Bauteil so, daß ist im gesamten Wartungsbereich der Bahn so. Eine Verlängerung der Wartungsintervall ist bei vielen Bauteilen schlicht und einfach fahrlässig.


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Zettel21.10.2008 19:24
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Gorgasal21.10.2008 20:55
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" karstenduerotin21.10.2008 21:07
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Zettel21.10.2008 21:48
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Thomas Pauli21.10.2008 21:22
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Nola21.10.2008 21:29
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" str197722.10.2008 08:46
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" R.A.22.10.2008 11:18
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Libero22.10.2008 10:42
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" R.A.22.10.2008 11:16
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Libero22.10.2008 11:36
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Gorgasal22.10.2008 16:58
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" R.A.23.10.2008 10:55
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Gorgasal23.10.2008 11:17
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" R.A.23.10.2008 11:39
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Dagny23.10.2008 12:10
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" R.A.23.10.2008 12:46
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Libero23.10.2008 13:57
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Zettel26.10.2008 02:15
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Libero26.10.2008 08:56
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Zettel26.10.2008 20:49
Das Problem des Schienenverkehrs hubersn27.10.2008 12:12
RE: Das Problem des Schienenverkehrs R.A.27.10.2008 15:30
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Nola22.10.2008 13:03
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Inger22.10.2008 14:27
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Nola22.10.2008 14:37
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Nordlicht22.10.2008 16:59
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Zettel22.10.2008 18:24
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Nola22.10.2008 22:13
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Thomas Pauli23.10.2008 10:12
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Gorgasal23.10.2008 11:13
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" R.A.23.10.2008 11:27
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Zettel23.10.2008 16:48
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Libero25.10.2008 22:24
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Zettel26.10.2008 01:43
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Libero26.10.2008 08:48
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Pentas26.10.2008 19:32
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Libero27.10.2008 12:34
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Zettel22.10.2008 16:52
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Libero22.10.2008 16:52
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Zettel22.10.2008 18:09
RE: Zitat des Tages: "Ausgewählte Zeitlagen" Thomas Pauli23.10.2008 10:09
Die Welt der Vorschriften Zettel23.10.2008 14:14
RE: Die Welt der Vorschriften Thomas Pauli23.10.2008 15:57
RE: Die Welt der Vorschriften Zettel23.10.2008 16:08
RE: Die Welt der Vorschriften Dagny25.10.2008 22:35
Die Kriminalisierung (fast) aller Bürger Zettel26.10.2008 02:00
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz