Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 26 Antworten
und wurde 2.188 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Zettel

Beiträge: 20.200


08.01.2009 09:46
RE: Zettels Meckerecke: "Jugend in Aufruhr"? Antworten

Zitat von vivendi
Ich bin in den letzten Kriegsjahren in Deutschland geboren und weiss von meinen Eltern, dass sie von einer Perspektive nicht einmal träumen konnten (zweimal ausgebombt und alles verloren, sogar ihre Eltern). Eine kollektive Perspektive hätte sie kaum trösten können. Sie haben sich die Perspektive selbst geschaffen und haben es geschafft, zwei Kindern das Studium zu ermöglichen und sich selbst ein erfülltes Leben zu ermöglichen.

Ich gehöre zur selben Generation und habe dieselben Erfahrungen. Meine Großeltern waren ausgebombt worden, meine Eltern mit mir und meinen Geschwistern vor den Kommunisten in den Westen geflohen. Sie kamen auf dem Land unter, wo entfernte Verwandte wohnten.

Die ganze Familie lebte jahrelang in einem einzigen Raum, dem Klassenzimmer einer ehemaligen Zwergschule, das man mit Brettern in so etwas wie Wohnbereiche aufgeteilt hatte. Ernährt haben wir uns von milden Gaben der Bauern, von selbst gesammelten Bucheckern, "gelesenen" Ähren; vom Inhalt gelegentlichehr Pakete aus Amerika.

Mein Vater arbeitete als Assistenzarzt an einer Klinik - ohne Gehalt. Mein Großvater half dem Bürgermeister bei der Buchführung und bekam dafür ein paar Mark.

Diese Generation meiner Eltern und Großeltern wollte nicht die Welt verbessern, sondern in einer schlechten Welt überleben. Sie konnten das, weil sie fleißig, diszipliniert und vor allem solidarisch waren. Mit diesen Sekundärtugenden haben sie das Land wieder aufgebaut.

Die nächste Generation aber - vor allem diejenigen, die ab ungefähr 1947 geboren wurden, also die Hungerzeit nicht mehr bewußt erlebt haben - wuchs in Frieden, Freiheit und zunehmendem Wohlstand auf. Sie empfand die Mühen der Eltern als "spießig". Sie warf denen, die sich irgendwie mit den Nazis hatten arrangieren müssen, "moralisches Versagen" vor.

Sie waren vor allem unglaublich arrogant, die Achtundsechziger. Das ist aus meiner heutigen Sicht das dominierende Merkmal.

Und diese Arroganz haben die meisten nie abgelegt. Es gab ein kurzes Schwanken, nach 1989. Aber dann haben sie schnell wieder Tritt gefaßt und als das neue Objekt ihrer Arroganz den "Neoliberalismus", die Regierung Bush usw. entdeckt.

Herzlich, Zettel


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Zettels Meckerecke: "Jugend in Aufruhr"? Zettel08.01.2009 04:36
RE: Zettels Meckerecke: "Jugend in Aufruhr"? vivendi08.01.2009 07:38
RE: Zettels Meckerecke: "Jugend in Aufruhr"? Zettel08.01.2009 09:46
RE: Zettels Meckerecke: "Jugend in Aufruhr"? F.Alfonzo08.01.2009 07:40
RE: Zettels Meckerecke: "Jugend in Aufruhr"? FAB.08.01.2009 08:35
RE: Zettels Meckerecke: "Jugend in Aufruhr"? Zettel08.01.2009 09:57
RE: Zettels Meckerecke: "Jugend in Aufruhr"? FAB.08.01.2009 11:18
RE: Zettels Meckerecke: "Jugend in Aufruhr"? C.08.01.2009 14:22
RE: Zettels Meckerecke: "Jugend in Aufruhr"? Zettel08.01.2009 18:04
RE: Zettels Meckerecke: "Jugend in Aufruhr"? Philipp08.01.2009 15:18
RE: Zettels Meckerecke: "Jugend in Aufruhr"? Inger08.01.2009 21:07
RE: Zettels Meckerecke: "Jugend in Aufruhr"? F.Alfonzo10.01.2009 03:13
RE: Zettels Meckerecke: "Jugend in Aufruhr"? VolkerD08.01.2009 08:18
RE: Zettels Meckerecke: "Jugend in Aufruhr"? Zettel08.01.2009 10:01
RE: Zettels Meckerecke: "Jugend in Aufruhr"? VolkerD08.01.2009 13:28
RE: Zettels Meckerecke: "Jugend in Aufruhr"? Gorgasal08.01.2009 13:36
RE: Zettels Meckerecke: "Jugend in Aufruhr"? PeterCoyote08.01.2009 08:58
RE: Zettels Meckerecke: "Jugend in Aufruhr"? Zettel08.01.2009 09:32
RE: Zettels Meckerecke: "Jugend in Aufruhr"? Libero08.01.2009 19:08
RE: Zettels Meckerecke: "Jugend in Aufruhr"? Zettel09.01.2009 01:13
RE: Zettels Meckerecke: "Jugend in Aufruhr"? Eloman09.01.2009 15:54
Vertazung Zettel09.01.2009 16:08
RE: Vertazung Gorgasal09.01.2009 20:22
RE: Vertazung Zettel10.01.2009 02:43
RE: Zettels Meckerecke: "Jugend in Aufruhr"? Hajo09.01.2009 21:06
RE: Zettels Meckerecke: "Jugend in Aufruhr"? Zettel10.01.2009 00:57
RE: Zettels Meckerecke: "Jugend in Aufruhr"? califax10.01.2009 02:26
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz