Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 26 Antworten
und wurde 2.200 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
C.

Beiträge: 2.639


08.01.2009 14:22
RE: Zettels Meckerecke: "Jugend in Aufruhr"? Antworten
Zitat von Zettel
Wer ab 1950 in Deutschland geboren ist, der hat nur Wohlstand, Freiheit, Überfluß erlebt. So ungerecht ist die Welt.


(Dazu solltest Du Deutschland auf Bundesrepublik Deutschland beschränken, denn die DDR, wenn auch sozialistisches Musterland, zeichnete sich durch Mangel an obengenannten aus.)

Ansonsten schreibt Schlieben dummes Zeug (wie auch der von ihm zitierte Jessen), das einer Prüfung nicht standhält:

Eine kleine Kostprobe aus Schliebens Gedanken:

Zitat von schlieben
80.000 Schüler besetzten ebenfalls im November 2008 im Wendland die Schienen


<blockquote><font size="1">Zitat von bi-ahaus


In Gorleben waren nach Angaben der Polizei am Samstagnachmittag rund 15.000 Menschen zu einer Protestkundgebung zusammengekommen. Die Anti-Atom-Initiative "X-tausendmal quer" sprach von 16.000 Demonstranten. Der Ansturm sei so groß gewesen wie zuletzt 2001, hieß es. Angeheizt wird der Protest durch den politischen Streit um längere Laufzeiten für Atomkraftwerke und wegen der Pannen in dem einsturzgefährdeten Atommülllager Asse bei Wolfenbüttel.[/quote]

http://www.bi-ahaus.de/081101-presseauswahlnovemb.htm

Die 80.000 die Gleise besetzenden Schüler entspringen wie der gesamte Artikel einem Wunschdenken eines Autoren, der die größte anzunehmende Distanz von dem von ihm betrachteten Gegenstands hat. Gefährlich wird es allerdings wenn ein kausaler Zusammenhang zwischen schwulen- und frauenfeindlichen Texten von Bushido zu "kümmerlichen Verhältnissen" konstruiert wird. So eine Nummer hat ja sein Kollege Jessen mit seiner These abgezogen, dass der deutsche Rentnerspießer selbst daran schuld ist, wenn er den Schädel eingetreten bekommt.




Verallgemeinerungen über eine "Generation" sind auf Grund der Heterogenität heute so wenig machbar, wie es für die Vorgängergeneration war und ist. Was soll Protest des Protestes willen, nur um dankbaren Feuilletonisten ein paar Schlagzeilen zu liefern? Schiebel blendet völlig aus, dass auch die nach 1980 geborenen lernfähig sind und sehr wohl wissen, wie man Probleme bewältigt. Auch pragmatisches Handeln unter Zuhilfenahme von Sekundärtugenden ist politisches Handeln und fortschrittlicher als sich in gorleben für die Gazprom den Hintern zu verkühlen, sich mit der Polizei zu prügeln oder Ausstellungen über jüdisches Leben in Berlin zu verwüsten. Immerhin muss ich nicht nur im Rahmen des Generationenvertrags für die Vorgängergeneration mein Scherflein beitragen, was ich übrigens gerne mache, sondern auch für mich selber Sorge tragen, da bleibt nicht viel Zeit für Luxusdemos.

http://www.iceagenow.com/
Kaltfront bringt bis zu 20 Zentimeter Neuschnee
Montag, 8. Dezember, 13:41 Uhr


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Zettels Meckerecke: "Jugend in Aufruhr"? Zettel08.01.2009 04:36
RE: Zettels Meckerecke: "Jugend in Aufruhr"? vivendi08.01.2009 07:38
RE: Zettels Meckerecke: "Jugend in Aufruhr"? Zettel08.01.2009 09:46
RE: Zettels Meckerecke: "Jugend in Aufruhr"? F.Alfonzo08.01.2009 07:40
RE: Zettels Meckerecke: "Jugend in Aufruhr"? FAB.08.01.2009 08:35
RE: Zettels Meckerecke: "Jugend in Aufruhr"? Zettel08.01.2009 09:57
RE: Zettels Meckerecke: "Jugend in Aufruhr"? FAB.08.01.2009 11:18
RE: Zettels Meckerecke: "Jugend in Aufruhr"? C.08.01.2009 14:22
RE: Zettels Meckerecke: "Jugend in Aufruhr"? Zettel08.01.2009 18:04
RE: Zettels Meckerecke: "Jugend in Aufruhr"? Philipp08.01.2009 15:18
RE: Zettels Meckerecke: "Jugend in Aufruhr"? Inger08.01.2009 21:07
RE: Zettels Meckerecke: "Jugend in Aufruhr"? F.Alfonzo10.01.2009 03:13
RE: Zettels Meckerecke: "Jugend in Aufruhr"? VolkerD08.01.2009 08:18
RE: Zettels Meckerecke: "Jugend in Aufruhr"? Zettel08.01.2009 10:01
RE: Zettels Meckerecke: "Jugend in Aufruhr"? VolkerD08.01.2009 13:28
RE: Zettels Meckerecke: "Jugend in Aufruhr"? Gorgasal08.01.2009 13:36
RE: Zettels Meckerecke: "Jugend in Aufruhr"? PeterCoyote08.01.2009 08:58
RE: Zettels Meckerecke: "Jugend in Aufruhr"? Zettel08.01.2009 09:32
RE: Zettels Meckerecke: "Jugend in Aufruhr"? Libero08.01.2009 19:08
RE: Zettels Meckerecke: "Jugend in Aufruhr"? Zettel09.01.2009 01:13
RE: Zettels Meckerecke: "Jugend in Aufruhr"? Eloman09.01.2009 15:54
Vertazung Zettel09.01.2009 16:08
RE: Vertazung Gorgasal09.01.2009 20:22
RE: Vertazung Zettel10.01.2009 02:43
RE: Zettels Meckerecke: "Jugend in Aufruhr"? Hajo09.01.2009 21:06
RE: Zettels Meckerecke: "Jugend in Aufruhr"? Zettel10.01.2009 00:57
RE: Zettels Meckerecke: "Jugend in Aufruhr"? califax10.01.2009 02:26
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz