Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 55 Antworten
und wurde 3.592 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Zettel

Beiträge: 20.200


29.01.2009 11:35
Obama wurde an einer Schule als Moslem geführt Antworten

Dear Reader,

Zitat von Reader
... hast du in Präsident Obamas Biography Hinweise auf "moslemische Umgebung" gefunden?
Sein Vater verschwand aus seinem Leben, da war Obama gerade zwei Jahre alt.
Geboren 1961 in Hawaii,
Eltern trennen sich 1963, Mutter und Sohn leben weiterhin in Hawaii, bis 1967.
1967 bis 1971 lebt er mit seiner Mutter in Indonesien, also gerade mal vier Jahre
.

Ja, und das war doch eine moslemische Umgebung. Er lebte im - er hat das ja in dem Interview so gesagt - größten moslemischen Land der Welt.

Allerdings hatte ich in dem Artikel geschrieben: "Barack Obama wurde als Kind durch die moslemische Umgebung geprägt, in der er aufwuchs". Vielleicht hätte ich das so formulieren sollen, daß man es nicht so mißverstehen kann, als sei er überhaupt nur in einer moslemischen Umgebung aufgewachsen. Es war freilich ein großer, ein vermutlich prägender Teil seiner Kindheit. Mal sehen, vielleicht formuliere ich das um.
Zitat von Reader
Während dieser vier Jahre, in einem Alter von mal gerade sechs bis zehn, besuchte er die öffentliche Besuki Public School und danach die St. Francis of Assisi Schule (der Hl. Franziskus war ein Katholik, at least the last time I checked - also hat Obama einen Teil der vier Jahre in Indonesien auf einer katholischen Schule verbracht!).

Es ist ja darüber im Wahlkampf viel diskutiert worden. Ich habe diese Diskussion damals verfolgt, aber meine Erinnerung jetzt nicht noch einmal verifiziert, als ich den Artikel geschrieben habe.

Jetzt habe ich auf deine Kritik hin, dear Reader, noch einmal nachgesehen. Hier ist eine der Quellen, die ich damals verwendet habe:
Zitat von Andrew G. Bostom
During his childhood years in Indonesia, Barack Obama was enrolled as a Muslim (see here, here, here, and here) at his primary schools (this is confirmed, conclusively, in a registration document -- which the Associated Press photographed -- made available on Jan. 24, 2007, by the Fransiskus Assisi school in Jakarta, Indonesia, demonstrating that his Muslim step-father listed Obama's boyhood religion as Islam), and also attended the mosque during that period.

Tine Hahiyary, a former teacher at one of these schools, claimed that the young Obama actively took part in "mengaji" classes (consistent with devout Islamic education), which instruct students to read the Koran in Arabic. And the Indonesian daily Banjarmasin Post interviewed Rony Amir, a Muslim classmate of the young Obama, who characterized Obama as "...previously quite religious in Islam." While disputing Obama's childhood Muslim religiosity, a subsequent Chicago Tribune report still concedes that the young Obama was at least an irregularly practicing Muslim, who occasionally prayed with his step-father in a mosque.

Nun muß ich zugeben, daß dieser Artikel in einem konservativen Blog stand, dem "American Thinker". Er war im Wahlkampf strikt für McCain. Ich habe aber die Fakten, die dort mitgeteilt werden, immer zuverlässig gefunden.

Jetzt habe ich ein wenig weiter recherchiert, den Links folgend. Hier ist das Aufnahmedokument der Franz-von-Assisi-Schule im Faksimile. Obama ist dort unter dem Familiennamen seines indonesichen Stiefvaters Soetoro verzeichnet. Als Obamas Religion ist "Islam" eingetragen.

Weitere Recherchen, die man in der Baltimore Sun vom 16. März 2007 nachlesen kann, ergaben, daß er, da er als Moslem angemeldet war, in der dritten und vierten Klassen zwei Wochenstunden Islam-Unterricht hatte.

Der Indonesier Zulfin Adi, der sich als einer der engsten damaligen Freunde Obamas bezeichnet, sagte aus, daß Obama gelegentlich zum Freitagsgebet in die örtliche Moschee mitging, aber das Beten nicht ernst nahm.

Laut einer Mitteilung von Obamas Wahlkampf-Team sagte Obamas jüngere Schwester, Maya Soetoro, daß die Familie die Moschee nur "bei wichtigen Ereignissen in der Gemeinde" besucht hätte, nicht jeden Freitag.

In seiner Autobiographie "Dreams of my Father" nennt Obama die erste Schule, die er besuchte (bevor er auf die Assisi-Schule wechselte) "a Muslim school".

Erinnerung einer seiner Lehrerinnen an der Assisi-Schule:
Zitat von The Baltimore Sun
"The Catholic elementary school had opened the previous year and wanted to enroll as many students as possible, so it welcomed children of any religion, said Israella Dharmawan, 63, his first-grade teacher.

"At that time, Barry was also praying in a Catholic way, but Barry was Muslim," Dharmawan said in Obama's old classroom, where she still teaches 39 years later. "He was registered as a Muslim because his father, Lolo Soetoro, was Muslim."


Und noch einmal Obamas damaliger Freund Adi:
Zitat von The Baltimore Sun
Adi said he often visited the Soetoro family at their home, a small flat-roofed bungalow at 16 Haji Ramli St. Today, he runs an Internet cafe and purified water business from the same small Jakarta house where he grew up near Obama.

Theirs was a middle-class neighborhood, but Haji Ramli Street was a dirt lane where Obama used to while away the hours kicking a soccer ball. In the long rainy season, it turned to thick, mucky soup; Obama and his friends wore plastic bags over their shoes to walk though it, said Adi, who at 46 is the same age as Obama.

Neighborhood Muslims worshiped in a nearby house, which has since been replaced by a larger mosque. Sometimes, when the muezzin sounded the call to prayer, Lolo and Barry would walk to the makeshift mosque together, Adi said.

"His mother often went to the church, but Barry was Muslim. He went to the mosque," Adi said. "I remember him wearing a sarong."

Nachdem ich das nachgelesen habe, dear Reader, bin ich der Meinung, daß meine Formulierung in dem Artikel eigentlich zu zurückhalten war. Ich hatte geschrieben:
Zitat von Zettels Raum
Im Wahlkampf ist darauf hingewiesen worden, daß Barack Obama väterlicherseits aus einer moslemischen Familie stammt, daß sein Vater ihm aus diesem Grund den Middle Name "Hussein" gegeben hat und daß er in Indonesien auf eine islamische Schule gegangen ist; vielleicht - das blieb umstritten - sogar dort als Moslem geführt wurde.

Nachdem ich mich umgetan habe, scheint mir da nicht viel umstritten zu sein. Er wurde ausweislich des Aufnahmedokuments als Moslem geführt und mehrere Zeugen sagen aus, daß er damals ein Moslem war, wenn auch kein frommer.
Zitat von Reader
Woher kommen also diese "Fragen" über seine "moslemische Umgebung"?

Sie kamen zunächst aus dem offensichtlichen Umstand, daß Obamas leiblicher Vater ebenso wie sein Stiefvater Moslems waren und daß er in dem islamischen Land Indonesien auf eine islamische Schule gegangen ist.

Da war es, dear Reader, meines Erachtens legitim, nachzuforschen, welcher Religion denn der kleine Barry damals angehörte. Das eindeutige Ergebnis ist, daß er als Moslem geführt wurde, daß er als solcher den Islam-Unterricht besuchte und daß er sowohl mit seiner Familie als auch nur mit seinem Stiefvater Lolo gelegentlich in die Moschee ging. Daß er ein gläubiger Moslem war, ist hingegen nicht belegt und eher unwahrscheinlich.
Zitat von Reader
es ist nicht so, dass ich nicht verstanden hätte, dass nicht du, sondern "nur Konservative" die oben zitierten Fragen bezüglich Präsident Obama aufwerfen. Ich habe aus deiner abschließenden Bemerkung aber den Schluß gezogen, dass du sie teilst.

Ja, ich teile sie jetzt, nachdem ich nachgelesen habe. Zuvor war ich mir sicher, daß er - vier Jahre lang - in einer moslemischen Umgebung aufgewachsen war; aber nicht, daß er in der Schule als Moslem geführt wurde.

Noch eine kleinen Anmerkung, dear Reader: Ich danke dir für deinen kritischen Beitrag. Ich versuche zwar, das meiste an Tatsachenbehauptungen in einem Artikel zu verifizieren, aber gelegentlich schreibe ich doch auch nur aus dem Gedächtnis.

Wenn mir dann ein Fehler unterläuft, ärgert mich das selbst am meisten, und ich bin für jede Korrektur dankbar. In diesem Fall hatte ich aber Recht.

Herzlich, Zettel


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Barack Obama und die Moslems Zettel28.01.2009 09:25
RE: Barack Obama und die Moslems Gorgasal28.01.2009 10:44
RE: Barack Obama und die Moslems Zettel28.01.2009 11:04
RE: Barack Obama und die Moslems Gorgasal28.01.2009 11:29
RE: Barack Obama und die Moslems Zettel28.01.2009 11:45
RE: Barack Obama und die Moslems Gorgasal28.01.2009 12:02
RE: Barack Obama und die Moslems Zettel28.01.2009 12:19
RE: Barack Obama und die Moslems Gorgasal28.01.2009 12:25
RE: Barack Obama und die Moslems Dagny28.01.2009 12:53
RE: Barack Obama und die Moslems Gorgasal28.01.2009 13:39
RE: Barack Obama und die Moslems Dagny28.01.2009 13:40
RE: Barack Obama und die Moslems vivendi28.01.2009 10:58
RE: Barack Obama und die Moslems Gorgasal28.01.2009 11:28
Sprachliches Zettel28.01.2009 11:37
RE: Sprachliches Frode28.01.2009 13:20
RE: Sprachliches Zettel28.01.2009 17:03
RE: Sprachliches Libero28.01.2009 18:43
RE: Sprachliches Libero30.01.2009 15:05
Wie werden die Araber auf Obama reagieren? Zettel30.01.2009 15:22
RE: Wie werden die Araber auf Obama reagieren? Libero30.01.2009 16:01
RE: Wie werden die Araber auf Obama reagieren? Zettel30.01.2009 18:57
RE: Barack Obama und die Moslems PeterCoyote28.01.2009 11:48
RE: Barack Obama und die Moslems Dagny28.01.2009 11:56
RE: Barack Obama und die Moslems PeterCoyote28.01.2009 13:00
RE: Barack Obama und die Moslems Henry K28.01.2009 11:58
Religionen in den USA Zettel28.01.2009 12:13
RE: Religionen in den USA Gorgasal28.01.2009 12:14
RE: Religionen in den USA Zettel28.01.2009 12:20
RE: Religionen in den USA Zettel28.01.2009 17:00
RE: Religionen in den USA Gorgasal28.01.2009 20:47
RE: Religionen in den USA PeterCoyote28.01.2009 12:39
81 Prozent glauben, Gott hat bei ihrer Entstehung mitgewirkt Kaa31.01.2009 20:27
RE: 81 Prozent glauben, Gott hat bei ihrer Entstehung mitgewirkt Zettel31.01.2009 21:59
RE: 81 Prozent glauben, Gott hat bei ihrer Entstehung mitgewirkt Kaa31.01.2009 22:14
RE: 81 Prozent glauben, Gott hat bei ihrer Entstehung mitgewirkt Pentas01.02.2009 10:30
RE: Barack Obama und die Moslems C.K.28.01.2009 12:30
RE: Barack Obama und die Moslems Zettel30.01.2009 15:56
RE: Barack Obama und die Moslems R.A.28.01.2009 12:44
RE: Barack Obama und die Moslems john j28.01.2009 15:26
RE: Barack Obama und die Moslems R.A.28.01.2009 15:40
RE: Barack Obama und die Moslems john j28.01.2009 18:21
RE: Barack Obama und die Moslems Reader28.01.2009 18:20
Obama wurde an einer Schule als Moslem geführt Zettel29.01.2009 11:35
RE: Barack Obama und die Moslems Hajo28.01.2009 23:19
RE: Barack Obama und die Moslems Omni29.01.2009 06:08
Verschwörungstheorie? Zettel29.01.2009 07:17
RE: Verschwörungstheorie? Omni29.01.2009 08:51
RE: Verschwörungstheorie? Zettel29.01.2009 09:14
RE: Verschwörungstheorie? Meister Petz29.01.2009 10:44
RE: Verschwörungstheorie? C.29.01.2009 11:44
RE: Verschwörungstheorie? R.A.29.01.2009 12:46
RE: Verschwörungstheorie? Gorgasal29.01.2009 12:51
RE: Verschwörungstheorie? C.29.01.2009 13:28
RE: Verschwörungstheorie? Zettel29.01.2009 12:08
RE: Verschwörungstheorie? Meister Petz29.01.2009 14:35
RE: Verschwörungstheorie? Gorgasal29.01.2009 14:52
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz