Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 1.949 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Daddeldu

Beiträge: 30

24.02.2009 19:27
Öffentlich-rechtlichen Rundfunk nur noch verschlüsselt ausstrahlen Antworten

Ich finde, die öffentlich-rechtlichen Programme sollten so wie Premiere und andere Bezahlprogramme einfach verschlüsselt ausgestrahlt werden. Denn das gebührenfinanzierte Fernsehen ist doch nichts anderes als Bezahlfernsehen. Wer die Programme sehen will, muss dann eben die Fernsehgebühren dafür zahlen und bekommt den Schlüssel im Gegenzug. Die Technik ist vorhanden und die Kosten der Settopbox fallen gegenüber denen eines Fernsehers plus Gebühren nicht mehr ins Gewicht. Entgelt gegen Dienstleistung – das ist die einzige zeitgemäße Möglichkeit

Die Gebühren für den Betrieb einer Glotze stammen aus einer Zeit, als man damit ausschließlich die öffentlichen Programme empfangen konnte. Wer einen Fernseher hatte, der wollte damit regelmäßig auch ARD sehen. Die Gebühr war damit sehr nahe an einem Leistungsentgelt für eine in Anspruch genommene Leistung – so nahe, wie man ihm mit den damaligen technischen Möglichkeiten kommen konnte.

Anfang der Achtziger entfernte man sich vom Leistungsentgelt, da nun die privaten Programme hinzukamen, und es damit nicht mehr so eindeutig war, wie man den Fernseher nutzt. Und je mehr private Programme es wurden, desto weiter der Unterschied zum Leistungsentgelt. Und desto größer die Nähe zur Sondersteuer für Fernsehbesitzer.

Hinzu kommt jetzt aber eben noch, dass die Technik vorhanden ist, nur noch denjenigen zahlen zu lassen, der auch wirklich gucken will, und jeden auszuschließen, der nicht zuvor gezahlt hat.

Es gibt also heute die Möglichkeit, einen funktionierenden Markt zu schaffen. Dann sollte man dies aber auch tun. Wenn es die Fernsehgebühren heute nicht gäbe, es würde doch niemand fordern diese neu einzuführen.

Überhaupt sollte es ein Grundprinzip sein, dass dort, wo durch neue Technik eine Abrechnung möglich ist, sich der Staat zugunsten des Marktes zurückzieht.

Ich bin aber vehement gegen eine Steuerfinanzierung. Dann wird der Einfluss der Politiker noch um so größer, und der Reiz, an die Fleischtöpfe zu kommen, noch stärker. Es würde uns ganz schnell noch mehr kosten, weil wir die Gebühr weniger spüren, wenn sie in der allgemeinen Last aus direkten und indirekten Steuern aufgeht.

Besonders absurd ist es übrigens, wenn die Sendeanstalten ihre Programme unverschlüsselt ins Netz stellen, und dann von jedem, der sie abrufen könnte, Gebühren wollen. Man sollte denen mal folgenden Vorschlag unterbreiten: Warum richtet ihr keine Telefonanschlüsse ein, bei denen der Anrufer euer Radioprogramm am Telefon hören kann. Ab dann ist jedes Telefon ein Radioempfangsgerät und ihr könnt dafür Gebühren verlangen.

Gruß,

Daddeldu


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Zitat des Tages: ÖR Rundfunk Zettel23.02.2009 07:54
RE: Zitat des Tages: ÖR Rundfunk Meister Petz23.02.2009 11:06
RE: Zitat des Tages: ÖR Rundfunk Hajo23.02.2009 13:02
RE: Zitat des Tages: ÖR Rundfunk Zettel23.02.2009 15:27
RE: Zitat des Tages: ÖR Rundfunk Zettel23.02.2009 13:29
Öffentlich-rechtlichen Rundfunk nur noch verschlüsselt ausstrahlen Daddeldu24.02.2009 19:27
RE: Öffentlich-rechtlichen Rundfunk nur noch verschlüsselt ausstrahlen dirk24.02.2009 21:20
RE: Öffentlich-rechtlichen Rundfunk nur noch verschlüsselt ausstrahlen Zettel24.02.2009 22:41
RE: Öffentlich-rechtlichen Rundfunk nur noch verschlüsselt ausstrahlen Dagny24.02.2009 23:29
Hochkulturen und Fellachisierung Zettel25.02.2009 00:02
Löschung und letzte Warnung an Nola Wamba26.02.2009 02:11
RE: Löschung und letzte Warnung an Nola Nola26.02.2009 11:28
RE: Löschung und letzte Warnung an Nola Wamba26.02.2009 14:45
RE: Zitat des Tages: ÖR Rundfunk Johanes21.06.2017 13:46
RE: Zitat des Tages: ÖR Rundfunk hubersn21.06.2017 16:30
RE: Zitat des Tages: ÖR Rundfunk Johanes07.07.2017 15:24
RE: Zitat des Tages: ÖR Rundfunk Frank200007.07.2017 16:27
RE: Zitat des Tages: ÖR Rundfunk hubersn08.07.2017 00:58
RE: Zitat des Tages: ÖR Rundfunk Werwohlf09.07.2017 01:56
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz