Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 899 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Omni

Beiträge: 255

27.02.2009 05:38
RE: Freie Marktwirtschaft ohne Demokratie? Antworten
In Antwort auf:

Eine freie Marktwirtschaft schafft breiten Wohlstand; wer ein eigenes Vermögen hat, wer auf eigenen Beinen steht, der läßt sich nicht mehr so leicht kommandieren.


Was nicht heißt dass nicht eine Kultur möglich ist, die wirtschaftliche Freiheit mit politischer Unmündigkeit kombiniert. Wenn ich das jetzt noch richtig zusammenkriege hat China das doch auch schon in der Vergangenheit vorgemacht: Technologische Überlegenheit gegenüber Europa und gleichzeitig das Fehlen eines politisch aktiven Bürgertums, wie zu dieser Zeit es in Europa entstand.

In Antwort auf:

Der europäische Sozialismus ist nicht zuletzt daran gescheitert, daß er aufgrund fehlender Kommunikation wissenschaftlich und technisch immer weiter zurückfiel.


Und ist deswegen wahrscheinlich eben nicht als Modellsystem für eine politisch unliberale Marktwirtschaft geeignet.

In Antwort auf:

Drittens kann eine dynamische Gesellschaft nicht von einer verkrusteten Bürokratie verwaltet werden.


Orientiert sich dieses Argument jetzt nicht auch wieder am Cliché der sozialistischen Planwirtschaft?

In Antwort auf:

Und viertens, und das halte ich für den wichtigsten Grund: Jede dynamische Gesellschaft hat die Tendenz, soziale Ungerechtigkeiten zu erzeugen. Der Erfolg des Kapitalismus beruht darauf, daß durch die politische Demokratie ein Gegengewicht geschaffen wird.

Wenn aber die Dynamik des Kapitalismus mit einer Dikatur zusammenfällt, wie in China, dann gibt es diesen Ausgleich nicht. Kein Land hat gegenwärtig auch nur annähernd eine so krasse Klassengesellschaft wie China.

Das wird irgendwann explodieren, wenn nicht rechtzeitig demokratische Verhältnisse geschaffen werden.


Wieso muss eine Diktatur maximal-zentralistisch oder realitätsfremd sein? Wenn der durchschnittliche Parlamentarier die drängenden Probleme seines Wahlkreises erkennen können soll, dann kann ich gleiches doch auch von z.Bsp. einem ernannten Vertreter erwarten. Wieso ist das Merkmal, dass in einer Demokratie die Entscheidungsträger nur einen indirekten Einfluss auf die Besetzung von Ämtern haben, so relevant für die Frage von sozialer Ungleichheit? Reformen können doch stets die Frage der politischen Teilhabe ausklammern.

Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Zitat des Tages: Noch einmal Arabiens Misere Zettel26.02.2009 18:14
RE: Zitat des Tages: Noch einmal Arabiens Misere Zettel26.02.2009 18:36
RE: Zitat des Tages: Noch einmal Arabiens Misere Hajo26.02.2009 20:26
RE: Zitat des Tages: Noch einmal Arabiens Misere FTT_2.026.02.2009 21:25
RE: Zitat des Tages: Noch einmal Arabiens Misere Libero26.02.2009 21:43
RE: Zitat des Tages: Noch einmal Arabiens Misere Zettel26.02.2009 22:03
RE: Zitat des Tages: Noch einmal Arabiens Misere Zettel26.02.2009 21:46
RE: Zitat des Tages: Noch einmal Arabiens Misere Kaa26.02.2009 22:38
RE: Zitat des Tages: Noch einmal Arabiens Misere Kaa26.02.2009 22:33
RE: Zitat des Tages: Noch einmal Arabiens Misere Libero26.02.2009 21:15
RE: Zitat des Tages: Noch einmal Arabiens Misere FTT_2.026.02.2009 21:29
Demokratie und freie Marktwirtschaft Zettel26.02.2009 21:54
RE: Demokratie und freie Marktwirtschaft Libero26.02.2009 22:18
Freie Marktwirtschaft ohne Demokratie? Zettel26.02.2009 22:57
RE: Freie Marktwirtschaft ohne Demokratie? Omni27.02.2009 05:38
RE: Freie Marktwirtschaft ohne Demokratie? Zettel27.02.2009 11:47
RE: Freie Marktwirtschaft ohne Demokratie? Llarian28.02.2009 10:53
RE: Freie Marktwirtschaft ohne Demokratie? Zettel28.02.2009 11:58
RE: Zitat des Tages: Noch einmal Arabiens Misere Calimero26.02.2009 23:10
RE: Zitat des Tages: Noch einmal Arabiens Misere Libero27.02.2009 07:28
RE: Zitat des Tages: Noch einmal Arabiens Misere Calimero27.02.2009 12:01
RE: Zitat des Tages: Noch einmal Arabiens Misere Libero26.02.2009 21:51
RE: Zitat des Tages: Noch einmal Arabiens Misere Kaa26.02.2009 22:40
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz