Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 1.425 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Zettel

Beiträge: 20.200


28.02.2009 04:25
Dutschke und die RAF Antworten
In dieser siebten Folge der Serie befasse ich mich mit dem, was mir an dem Buch von Götz Aly besonders wichtig erscheint: Mit Dokumenten, aus denen hervorgeht, welche Ziele Dutschke, Rabehl und Genossen hatten.

Sie wollten die Revolution in Westberlin innerhalb von fünf bis zehn Jahren. Sie wollten Parlamente, die Justiz, die Polizei abschaffen. Überflüssige Menschen sollten - jedenfalls forderten das einige manchmal - deportiert werden.

Gewalt wurde nicht ausgeschlossen, um dieses revolutionäre Ziel zu erreichen. Die Gewalt in Bürgerkriegen in Asien und Lateinamerika wurde ausdrücklich unterstützt.

Gewalt, die bis zur Tötung von Menschen geht, haben die damaligen Revolutionäre nicht verlangt, vermutlich auch für Deutschland nicht ins Auge gefaßt.

In diesem Punkt ist die RAF über sie hinausgegangen: Sie hat das, was Dutschke und Genossen wollten, mit Mitteln angestrebt, die diese in Vietnam und in Bolivien für richtig hielten.


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
"So macht Kommunismus Spaß" Zettel27.02.2009 02:47
RE: "So macht Kommunismus Spaß" PeterCoyote27.02.2009 05:17
Wie die RAF den Staat vorführte Zettel27.02.2009 14:32
Dutschke und die RAF Zettel28.02.2009 04:25
RE: Dutschke und die RAF PeterCoyote28.02.2009 09:24
RE: Dutschke und die RAF Hajo28.02.2009 11:46
RE: Dutschke und die RAF Zettel28.02.2009 15:17
RE: Dutschke und die RAF PeterCoyote01.03.2009 05:05
RE: "So macht Kommunismus Spaß" Chripa28.02.2009 09:20
RE: "So macht Kommunismus Spaß" Zettel01.03.2009 07:13
RE: "So macht Kommunismus Spaß" Libero28.02.2009 10:08
Kriegserlebnisse Zettel28.02.2009 14:56
Rudi-Dutschke-Straße Zettel01.03.2009 06:53
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz