Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 882 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Zettel

Beiträge: 20.200


28.02.2009 14:28
AKTUELLE ERGÄNZUNG: Einschätzungen aus den USA Antworten

In der Washington Post schreibt heute Randy Scheunemann, in McCains Team für Außen- und Sicherheitspolitik zuständig:

Zitat von Randy Scheunemann
It is an affirmation of our political system that President Obama has traveled so far, so fast from candidate Obama's position on Iraq. Instead of supporting an immediate cutoff of funds for U.S. troops in Iraq, Obama now requests billions for their continued presence. Instead of claiming that American forces were baby-sitting a civil war, Obama recognizes their sacrifice has given Iraqis a "precious opportunity." Instead of promising to "end this war now" with an artificial 16-month deadline, Obama has wisely moved on.

His plan features a longer timetable, commander flexibility, tactical adjustments and the presence of some 50,000 American troops for years. It is fully consistent with the 2008 Bush-Maliki agreement.


Kein Wunder, daß Obamas Plan von den Republikanern begrüßt und von den Demokraten kritisiert, teilweise strikt zurückgewiesen wurde.

Der Mann, der mit seinem Iraq War De-Escalation Act vom Januar 2007 radikaler als selbst die Führung der Demokraten die Flucht - anders kann man es nicht nennen - der USA aus einem Irak zu erreichen versuchte, der damals am Rand des Bürgerkriegs stand (siehe diesen Artikel) - dieser Mann ist jetzt vollkommen auf die Linie von Präsident Bush geschwenkt, die er unermüdlich kritisiert hatte!



Nun ja, könnte man sagen, er hat halt dazugelernt. Jetzt ist er Präsident, da sieht man halt manches anders.

Aber was qualifiziert einen Mann zum Präsidenten, der als Kandidat eine so falsche Politik betreiben wollte? Was qualifiziert jemanden zum Präsidenten, der das, was seine politischen Gegner schon immer wußten, offenbar erst lernen mußte, nachdem er das Amt erreicht hatte?

Oder wußte er es immer schon, und seine Versprechungen im Wahlkampf waren niemals ernst gemeint?

Das ist eben das Rätsel Obama. Ich habe ihn in ZR oft als ein Chamäleon bezeichnet. Er sagt mal dies, mal jenes. Er paßt sich jeder Situation perfekt an.

Das mag gut gewesen sein, um sich im politischen Dschungel Chicagos nach oben zu arbeiten. Für einen Präsidenten der USA ist es keine gute Voraussetzung.


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Zitat des Tages: Obamas Mogelpackung Zettel27.02.2009 20:12
AKTUELLE ERGÄNZUNG: Einschätzungen aus den USA Zettel28.02.2009 14:28
RE: AKTUELLE ERGÄNZUNG: Einschätzungen aus den USA C.28.02.2009 22:00
RE: AKTUELLE ERGÄNZUNG: Einschätzungen aus den USA Zettel28.02.2009 23:59
RE: AKTUELLE ERGÄNZUNG: Einschätzungen aus den USA R.A.02.03.2009 10:57
RE: AKTUELLE ERGÄNZUNG: Einschätzungen aus den USA Zettel02.03.2009 11:37
RE: Zitat des Tages: Obamas Mogelpackung Meister Petz02.03.2009 11:59
RE: Zitat des Tages: Obamas Mogelpackung Zettel02.03.2009 12:18
RE: Zitat des Tages: Obamas Mogelpackung Gorgasal02.03.2009 12:59
Reineke Fuchs Zettel02.03.2009 13:21
RE: Reineke Fuchs Gorgasal02.03.2009 14:02
RE: Zitat des Tages: Obamas Mogelpackung Abraham10.08.2009 22:38
RE: Zitat des Tages: Obamas Mogelpackung Zettel11.08.2009 00:38
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz