Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 73 Antworten
und wurde 3.713 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Zettel

Beiträge: 20.200


03.03.2009 16:39
RE: Wir sind uns ja weitgehend einig ... Antworten

Zitat von C.
Zitat von Zettel
Also, in all dem sind wir uns (vermutlich) weitgehend einig. Wovon ich nicht überzeugt bin, daß ist nur, daß der Islamismus des 20. und 21. Jahrhunderts identisch ist mit der Religion Islam.

Wo siehst du den wesentlichen Unterschied zwischen Koran und Sunna bei dem, was Du als Islamismus bezeichnest?

Was ich als Islamismus bezeichne, dear C., ist das, was allgemein als Islamismus bezeichnet wird. Es ist - magst du das denn nicht akzeptieren? - eine politische Bewegung, die in der Mitte des 20. Jahrhunderts entstand. Eine Bewegung wie der Nationalsozialismus, wie der Kommunismus, mit vielen Ähnlichkeiten zu ihm. Wir haben ja in diesem Thread auch schon über zwei der Theoretiker gesprochen: Sayyid Abu-'l-Ala Maududi, über den Manfred Riexinger hier sehr Informatives geschrieben hat, und Sayyid Kutub, auf den ich in dem Artikel hingewiesen habe.

Daß diese Gründer des Islamismus nicht einfach den Islam als Religion vertraten, sonden ein totalitäres politische Programm hatten, das heute von den Dschihadisten versucht wird umzusetzen (und von vielen anderen, zB den Moslembrüdern, die eine große Rolle im Erziehungswesen Saudi-Arabiens und der Golfstaaten spielen), ist doch allgemein bekannt, dear C. Natürlich behaupten sie, den wahren Islam zu vertreten - so, wie die KPD/ML behauptet, den wahren Sozialismus zu vertreten.

Aber man muß ihnen das doch nicht glauben. Das Seltsame bei dem, was du schreibst, was Nola, Enha und andere schreiben, ist für mich, daß ihr den Islamisten diesen Anspruch, den wahren Islam zu vertreten, offenbar abnehmt.

Aber ich fürchte, wir drehen uns im Kreise. Das habe ich alles ja schon xfach geschrieben.
Zitat von C.
Warum beschäftigt sich der Zentralrat der Muslime oder Erdogan lieber mit Kopftüchern anstatt die Thesen der Salafis oder Qutb zu widerlegen. Wo findet die theologische Auseinandersetzung mit der Muslimbruderschaft oder mit Qaradawis "Erlaubtes und Verbotenes im Islam" statt? (erhältlich in ihrer Moschee um die Ecke).

Das kann ich nicht beurteilen. Das Problem ist ja allgemein: Extremisten werden häufig mehr oder weniger gedeckt und unterstützt von Nichtextremisten, die aber Solidarität mit ihnen meinen zeigen zu müssen. Ich habe das in Bezug auf den Irak in der ersten Folge der Ketzereien zum Irak behandelt.

Inzwischen scheint im Irak das zu gelingen, was damals die Blogger von "Iraq the Model" gefordert haben: Sowohl bei den Schiiten als auch bei den Sunniten haben sich die Gemäßigten nicht nur aus der Solidarität mit den Extremisten gelöst, sondern sie bekämpfen sie militärisch: Bei den Sunniten die "Söhne Allahs" die Kaida, bei den Schiiten die reguläre Armee die Sadr-Milizen; die "Schlacht von Basra" war da ein Durchbruch. (Übrigens ist Maliki auch einer aus dieser Reihe Mubarak, Abdullah, Musharraf, die Moslems sind, aber entschiedene Gegner des Islamismus).
Zitat von C.
Ich habe auch großen Respekt vor Deinem Wunschdenken, allerdings unterbleibt dabei die wissenschaftliche Betrachtung, was den Islamismus von Koran und Sunna (das sind die allgemein anerkannten Grundlagen des Islam) trennt. Es müsste doch ein leichtes sein die "Islamisten" und Salafi der Häresie zu überführen oder vielleicht doch nicht?

Dear C., solche Etikettierungen wie "Wunschdenken" tun einer Diskussion nicht gut. Ich könnte auch psychologisieren und behaupten, daß deine Position Panikmache sei. Was haben wir dann voneinander gelernt? Exakt nix. Wir haben uns höchstens gegenseitig a bisserl geärgert.
Zitat von C.
Sicherlich gibt es Millionen säkularer Muslime weltweit wie es auch säkulare Juden und Christen gibt, aber haben die tatsächlich mehr mit dem Islam zu tun als die koranstudierten Salafis? Zeichnet sich der Islam etwa durch eine Beliebigkeit aus, deren heile Welt lediglich durch eine Handvoll Islamisten getrübt wird, die irgendwas in den falschen Hals bekommen oder zufällig in den Koran geguckt haben?

Es gibt ja nicht nur die Säkularen und die Orthodoxen. Es gibt in allen Religionen ein großes Spektrum das von den Zeloten über die sonstigen Fundamentalisten, die Konservativen, die Traditionalisten, die Normalgläubigen, die Gelegeheitsgläubigen, die nur die Rituale Praktizierenden bis zu den ganz Säkularen reicht.

So ist das auch in den Islamischen Ländern. Was immer "der" Islam (als sozusagen eine platonische Idee, losgelöst von seiner Geschichte und Praxis) sein soll - jedenfalls sind die Islamisten, die sich auf Matudi und Kutub berufen, ganz weit außen am extremistischen Ende dieser Skala lokalisiert.

Und diesen Extremismus mit dem Islam gleichzusetzen - das kann ich nicht nachvollziehen.

Herzlich, Zettel


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Zitat des Tages: Modernität des Islamismus Zettel28.02.2009 23:06
RE: Zitat des Tages: Modernität des Islamismus C.28.02.2009 23:47
RE: Zitat des Tages: Modernität des Islamismus Zettel01.03.2009 00:13
RE: Zitat des Tages: Modernität des Islamismus C.01.03.2009 00:53
RE: Zitat des Tages: Modernität des Islamismus Zettel01.03.2009 01:40
RE: Zitat des Tages: Modernität des Islamismus Hajo01.03.2009 10:52
RE: Zitat des Tages: Modernität des Islamismus C.01.03.2009 14:47
RE: Zitat des Tages: Modernität des Islamismus Zettel01.03.2009 14:55
RE: Zitat des Tages: Modernität des Islamismus Ingo_Way01.03.2009 01:30
Kutub, Adorno und Günter Anders Zettel01.03.2009 18:15
RE: Kutub, Adorno und Günter Anders Ingo_Way02.03.2009 13:52
RE: Kutub, Adorno und Günter Anders Zettel02.03.2009 14:35
RE: Zitat des Tages: Modernität des Islamismus Stefanie01.03.2009 15:15
RE: Zitat des Tages: Modernität des Islamismus Zettel01.03.2009 22:42
RE: Zitat des Tages: Modernität des Islamismus Llarian01.03.2009 17:09
RAF, SED, Lehrergehälter Zettel01.03.2009 23:00
Islam & Islamismus Gorgasal02.03.2009 00:24
RE: Islam & Islamismus Zettel02.03.2009 01:52
RE: Islam & Islamismus Enha02.03.2009 09:49
RE: Islam & Islamismus Zettel02.03.2009 11:18
RE: Islam & Islamismus Gorgasal02.03.2009 13:10
RE: Islam & Islamismus Zettel02.03.2009 13:32
RE: Islam & Islamismus C.02.03.2009 15:00
RE: Islam & Islamismus Zettel02.03.2009 15:41
RE: Islam & Islamismus Gorgasal02.03.2009 17:19
RE: Islam & Islamismus Zettel02.03.2009 18:21
RE: Islam & Islamismus C.03.03.2009 00:55
Wir sind uns ja weitgehend einig ... Zettel03.03.2009 13:38
RE: Wir sind uns ja weitgehend einig ... C.03.03.2009 15:29
RE: Wir sind uns ja weitgehend einig ... Zettel03.03.2009 16:39
RE: Wir sind uns ja weitgehend einig ... C.03.03.2009 19:35
Der Erfolg von Extremisten Zettel03.03.2009 20:48
RE: Der Erfolg von Extremisten C.03.03.2009 22:26
RE: Der Erfolg von Extremisten Zettel04.03.2009 05:21
RE: Der Erfolg von Extremisten Meister Petz04.03.2009 11:02
RE: Der Erfolg von Extremisten Zettel04.03.2009 16:23
RE: Der Erfolg von Extremisten Meister Petz04.03.2009 20:41
Totalitarismus als Übergangsphänomen Zettel06.03.2009 01:31
RE: Der Erfolg von Extremisten califax06.03.2009 01:42
RE: Der Erfolg von Extremisten C.04.03.2009 12:02
RE: Der Erfolg von Extremisten Zettel04.03.2009 16:37
RE: Der Erfolg von Extremisten Libero03.03.2009 23:40
RE: Der Erfolg von Extremisten Zettel04.03.2009 04:29
RE: Wir sind uns ja weitgehend einig ... PeterCoyote04.03.2009 06:11
RE: Wir sind uns ja weitgehend einig ... Libero04.03.2009 08:17
RE: Wir sind uns ja weitgehend einig ... PeterCoyote04.03.2009 11:41
RE: Wir sind uns ja weitgehend einig ... Libero04.03.2009 12:24
RE: Wir sind uns ja weitgehend einig ... Zettel04.03.2009 16:08
RE: Islam & Islamismus Nola02.03.2009 17:01
Überzeugungsarbeit Zettel02.03.2009 17:17
RE: Überzeugungsarbeit Gorgasal02.03.2009 17:20
RE: Überzeugungsarbeit Zettel02.03.2009 17:24
RE: Überzeugungsarbeit Nola02.03.2009 17:26
RE: Überzeugungsarbeit Zettel02.03.2009 17:36
RE: Überzeugungsarbeit Nola02.03.2009 17:45
RE: Überzeugungsarbeit Zettel02.03.2009 19:35
RE: Islam & Islamismus Llarian02.03.2009 19:04
RE: Islam & Islamismus R.A.03.03.2009 12:45
RE: Islam & Islamismus Llarian03.03.2009 19:04
RE: Islam & Islamismus Gorgasal03.03.2009 20:44
RE: Islam & Islamismus R.A.04.03.2009 12:40
RE: Islam & Islamismus C.04.03.2009 12:55
Islam, heilige Schriften, Christentum, Alevismus Gorgasal04.03.2009 12:56
RE: Islam, heilige Schriften, Christentum, Alevismus R.A.05.03.2009 13:24
RE: Islam, heilige Schriften, Christentum, Alevismus Gorgasal05.03.2009 15:52
RE: RAF, SED, Lehrergehälter C.02.03.2009 00:54
Historisches Zettel02.03.2009 14:56
RE: RAF, SED, Lehrergehälter Nola03.03.2009 13:15
RE: RAF, SED, Lehrergehälter Zettel03.03.2009 13:51
RE: RAF, SED, Lehrergehälter Gorgasal03.03.2009 14:01
Wiedereingliederungsprogramm Zettel03.03.2009 14:25
RE: Zitat des Tages: Modernität des Islamismus Marriex01.03.2009 19:57
RE: Zitat des Tages: Modernität des Islamismus Zettel01.03.2009 22:16
RE: Zitat des Tages: Modernität des Islamismus Gorgasal04.03.2009 11:25
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz