Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 75 Antworten
und wurde 5.844 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Libero

Beiträge: 393

17.03.2009 16:45
RE: Zettels Meckerecke: "Entwaffung" der Schützenvereine! Antworten

Lieber Herr Zettel

In der Frankfurter Rundschau von heute (17.03.2009) steht unter dem Titel "Was denkbar ist" ist eine Erinnerung an die Bewaffnung von heranwachsenden Männer kurz vor dem ersten Weltkrieg. Damals begann aufgrund der Ernährungssituation, Schmalhans war Küchenmeister, die Pubertät wesentlich später, begann frühestens mit 16, manchmal auch erst mit 18. Die Schusswaffe sass relativ locker, kleinliche Streitigkeiten und Kränkungen wurden mit der Waffe ausgetraqen. Meistens waren nur wenige Personen beteiligt. Amokläufe in der Schule gab es nicht, was aber auch daran liegt, daß es damals einhellige Meinung war, daß die Schüler überfordert waren. Es gab den Amoklauf eines erwachsenen Lehrers in Degerloch und das war es. Der war wahrscheinlich zum Zeitpunkt der Tat nicht von dieser Welt.

Nahezu 100 % der Jugendlichen, bei den Bürgern waren es wahrscheinlich weniger, trugen Schusswaffen bei sich, so wie etwa im Orient die Männer Dolch und Kalasnikow bei sich führen. Das waren keine Schauwaffen. So kenne ich das auch aus Polizeiberichten der damaligen Zeit.

Gehen wir weiter zurück in die Mantel- und Degenzeit, so wird es auch nicht friedlicher. Den Bauern waren Stoss- und Hiebwaffen verboten, um den Adel zu schützen. Nebenprodukt der Entwaffnung waren die seltener werdenden Auseinandersetzungen mit Waffen zwischen Bauern. Feste benachbarten Dörfer waren ohnehin keine rein friedlichen Veranstaltungen. Es gab immer Menschen, die diese Feste mit den Füssen voran verlassen mußten.

Bürger und Studenten setzten ihre Waffen auch ein. Nicht ohne Grund weigerten sich einige Städte, mit einer Universität geehrt zu werden. Studenten hatten keinen guten Ruf. Saufen, Raufen und die ehrbaren Frauen nicht in Ruhe lassen. Welcher Bürger fand es da bereichernd, wenn ein Universität in ihrer Stadt war.

Heute ist der Waffengebrauch ritualisiert. Der Schweizer hat seine Waffe im Waffenschrank, der Bürger übt sich im Schützenverein und Studenten fechten nach strengen Regeln Mensur. Gerade bei den Studenten war das notwendig, um die ungeregelten Händeleien zu verhindern. Das Duell ist nicht ohne Grund verboten. Das Duell, das letztendlich zu Verbot führte, war ein politischer Mord einer Adelsopposition gegen das Opfer, den Polizeidirektor Hinkeldey,in den Morgenstunden des 2 Aprils 1856.

Herzlicher Gruß
Libero

Man sollte vorsichtig sein in der Wahl seiner Feinde: Früher oder später wird man ihnen ähnlich.


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Zettels Meckerecke: "Entwaffung" der Schützenvereine! Zettel14.03.2009 04:56
RE: Zettels Meckerecke: "Entwaffung" der Schützenvereine! Friedel B.14.03.2009 08:24
RE: Zettels Meckerecke: "Entwaffung" der Schützenvereine! Zettel15.03.2009 18:23
RE: Zettels Meckerecke: "Entwaffung" der Schützenvereine! PeterCoyote15.03.2009 19:15
RE: Zettels Meckerecke: "Entwaffung" der Schützenvereine! Pentas14.03.2009 10:37
RE: Zettels Meckerecke: "Entwaffung" der Schützenvereine! Calimero14.03.2009 11:23
RE: Zettels Meckerecke: "Entwaffung" der Schützenvereine! Zettel14.03.2009 12:59
RE: Zettels Meckerecke: "Entwaffung" der Schützenvereine! stefanolix15.03.2009 16:44
RE: Zettels Meckerecke: "Entwaffung" der Schützenvereine! Zettel15.03.2009 18:43
RE: Zettels Meckerecke: "Entwaffung" der Schützenvereine! Gorgasal15.03.2009 19:25
Das Gewehr im Schrank Zettel15.03.2009 19:48
RE: Das Gewehr im Schrank Gorgasal15.03.2009 20:36
RE: Das Gewehr im Schrank Zettel15.03.2009 20:47
RE: Das Gewehr im Schrank califax21.03.2009 01:01
RE: Zettels Meckerecke: "Entwaffung" der Schützenvereine! stefanolix15.03.2009 19:34
Wissen über die DDR Zettel15.03.2009 19:56
»Der Turm« -- Ansichten der DDR stefanolix15.03.2009 21:22
RE: Zettels Meckerecke: "Entwaffung" der Schützenvereine! Inger15.03.2009 13:43
RE: Zettels Meckerecke: "Entwaffung" der Schützenvereine! Rainer15.03.2009 12:54
RE: Zettels Meckerecke: "Entwaffung" der Schützenvereine! Zettel15.03.2009 18:33
Marginalie: Erinnerung an einen Mehrfach-Mord Zettel15.03.2009 18:02
RE: Marginalie: Erinnerung an einen Mehrfach-Mord vivendi15.03.2009 18:30
RE: Marginalie: Erinnerung an einen Mehrfach-Mord Eltov15.03.2009 20:01
RE: Marginalie: Erinnerung an einen Mehrfach-Mord Zettel15.03.2009 20:40
RE: Marginalie: Erinnerung an einen Mehrfach-Mord vivendi15.03.2009 21:17
RE: Marginalie: Erinnerung an einen Mehrfach-Mord Capitalism and Freedom16.03.2009 11:50
RE: Marginalie: Erinnerung an einen Mehrfach-Mord Dagny16.03.2009 11:54
RE: Marginalie: Erinnerung an einen Mehrfach-Mord Dagny16.03.2009 11:58
Das deutsche Minderwertigkeitsgefühl Zettel16.03.2009 12:12
RE: Marginalie: Erinnerung an einen Mehrfach-Mord Zettel16.03.2009 12:01
RE: Marginalie: Erinnerung an einen Mehrfach-Mord vivendi16.03.2009 18:39
RE: Marginalie: Erinnerung an einen Mehrfach-Mord Eltov16.03.2009 11:26
RE: Marginalie: Erinnerung an einen Mehrfach-Mord Florian16.03.2009 19:06
"Entwaffung" des Volkes! R.A.16.03.2009 11:35
RE: "Entwaffung" des Volkes! Zettel16.03.2009 11:55
RE: "Entwaffung" des Volkes! Florian16.03.2009 12:01
RE: "Entwaffung" des Volkes! Zettel16.03.2009 12:16
RE: "Entwaffung" des Volkes! vielleichteinlinker16.03.2009 12:24
RE: "Entwaffung" des Volkes! conrad16.03.2009 12:37
RE: "Entwaffung" des Volkes! Zettel16.03.2009 12:52
RE: "Entwaffung" des Volkes! vivendi16.03.2009 18:53
Schuld am Ersten Weltkrieg Zettel16.03.2009 12:47
RE: Schuld am Ersten Weltkrieg Florian16.03.2009 13:24
RE: Schuld am Ersten Weltkrieg Zettel16.03.2009 14:02
RE: Schuld am Ersten Weltkrieg Libero16.03.2009 14:12
RE: Schuld am Ersten Weltkrieg Zettel16.03.2009 14:35
RE: Schuld am Ersten Weltkrieg Libero16.03.2009 15:06
Planungen Gorgasal16.03.2009 15:17
RE: Planungen vielleichteinlinker16.03.2009 16:03
Flottenpolitik Zettel17.03.2009 05:20
RE: Schuld am Ersten Weltkrieg vielleichteinlinker16.03.2009 15:15
RE: Schuld am Ersten Weltkrieg Zettel16.03.2009 18:18
RE: Schuld am Ersten Weltkrieg conrad16.03.2009 19:12
RE: Schuld am Ersten Weltkrieg Florian16.03.2009 19:30
RE: Schuld am Ersten Weltkrieg Zettel17.03.2009 04:39
RE: Schuld am Ersten Weltkrieg str197728.03.2009 12:28
RE: Schuld am Ersten Weltkrieg califax21.03.2009 02:08
RE: Schuld am Ersten Weltkrieg Zettel21.03.2009 05:29
RE: Schuld am Ersten Weltkrieg Zettel17.03.2009 01:44
RE: provokative These vivendi16.03.2009 19:39
RE: Zettels Meckerecke: "Entwaffung" der Schützenvereine! Libero17.03.2009 16:45
RE: Zettels Meckerecke: "Entwaffung" der Schützenvereine! Zettel17.03.2009 17:43
RE: Zettels Meckerecke: "Entwaffung" der Schützenvereine! vielleichteinlinker18.03.2009 01:23
Schuld am Ersten Weltkrieg Zettel18.03.2009 06:42
RE: Schuld am Ersten Weltkrieg str197728.03.2009 12:41
RE: Zettels Meckerecke: "Entwaffung" der Schützenvereine! str197728.03.2009 14:00
RE: Zettels Meckerecke: "Entwaffung" der Schützenvereine! Zettel28.03.2009 18:03
RE: Zettels Meckerecke: "Entwaffung" der Schützenvereine! str197729.03.2009 21:47
Zitat des Tages: Roth fordert Verbot des Schießsports Zettel09.04.2009 19:28
RE: Zitat des Tages: Roth fordert Verbot des Schießsports Numpy09.04.2009 21:00
RE: Zitat des Tages: Roth fordert Verbot des Schießsports Zettel09.04.2009 23:57
RE: Zitat des Tages: Roth fordert Verbot des Schießsports Calimero09.04.2009 21:47
RE: Zitat des Tages: Roth fordert Verbot des Schießsports califax10.04.2009 00:36
RE: Zitat des Tages: Roth fordert Verbot des Schießsports Zettel10.04.2009 05:41
RE: Zitat des Tages: Roth fordert Verbot des Schießsports califax10.04.2009 09:18
RE: Zitat des Tages: Roth fordert Verbot des Schießsports Nola10.04.2009 12:14
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz