Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 1.939 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Zettel

Beiträge: 20.200


27.03.2009 08:55
RE: Zitat des Tages: "Verbale Gewalt" Antworten

Lieber PeterCoyote,

Zitat von PeterCoyote
Wer bläst denn den Bürgern den Begriff "Gier" in seiner momentanen Bedeutung ins Hirn? Wer streut denn den Mythos von einstmals paradiesischen altruistischen Zuständen unter das Volk, obwohl jeder denkenden Mensch sehr genau weiss, daß die Gewinnmaximiserung zu allen Zeiten und in allen Phasen die Triebfeder des "Kaitalismus" ist?

Nun, das politische System natürlich. Die Bürger plappern am Stammtisch und jenseits davon doch nur nach, was die Repräsentanten des politischen Systems ihnen zuvor eingeflöst haben.

Was meinen Sie mit "das politische System"? Unsere staatliche Ordnung, wie sie im Grundgesetz und in den sonstigen Gesetzen niedergelegt ist?

Vermutlich nicht, denn diese für die jetzige Stimmung verantwortlich zu machen ergibt keinen Sinn; das Grundgesetz war ja (im wesentlichen) dasselbe unter Adenauer oder Kohl.

Meinen Sie also die führenden Repräsentanten der Parteien? Das kann auch nicht sein, denn von Guido Westerwelle, von Solms und Brüderle werden Sie solche Töne nicht hören. Und schon gar nicht von der Kanzlerin, die sich ja bei dem Verhör, das Anne Will mit ihr zu veranstalten suchte, strikt geweigert hat, auch nur einen populistischen Satz von sich zu geben.

Also meinen Sie wahrscheinlich die SPD und vielleicht einzelne Politiker der CDU? Ja, da haben Sie Recht. Aber ich finde es irritierend, sie als "das System" zu bezeichnen, lieber PeterCoyote.
Zitat von PeterCoyote
Sie können sich nicht daran erinnern, daß der Möchtegern Bundespräsident Sodann dem werten Herrn Ackermann an den Kragen will? Auch nicht mehr das Oskar Lafontaine die Familie Schaeffler enteignen will und Sahra Wagenknecht gleich die Familie Quandt?

Sodann ist zurückgepfiffen worden und wird inzwischen sogar von den Kommunisten als peinlich betrachtet. Wagenknecht spricht nicht für die Partei. Lafontaine hat sich insgesamt erstaunlich zurückhaltend geäußert, erst recht die geschulten Altkader Gysi und Bisky.

Sie verhalten sich natürlich, wie könnte es bei Kommunisten anders sein, aus rein taktisch-strategischen Gründen so.

Nichts käme ihnen ungelegener als eine Klassenkampf-Diskussion, in der sie Farbe bekennen müßten. Denn das würde für die SPD die Hürde höher legen, sie in Volksfront-Koalitionen aufzunehmen.

Nur um diese geht es den Kommunisten. Der nächste Testfall wird das Saarland sein.

Man muß sich klarmachen, lieber PeterCoyote, daß bei den Äußerungen von Kommunisten das, was sie wirklich denken, nie die geringste Rolle spielt. Schon gar nicht, wenn es um die Massenlinie geht. Was zählt, ist allein die taktisch-strategische Marschrichtung.

Und die ist im Augenblick eindeutig: Machtpositionen im Staatsapparat erobern. Sich dazu gemäßigt geben, um einerseits möglichst viele Wähler von der SPD zu gewinnen und sich andererseits für diese als Koalitionspartner zu qualifizieren.

Als hat man Kreide tonnenweise gefressen. Also wird Sodann zurückgepfiffen. Wagenknecht übrigens hat eine andere Funktion: Sie soll die alten SED-Genossen weiter and die Partei binden, die man als Kader ja schließlich immer noch dringend braucht.

Herzlich, Zettel


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Zitat des Tages: "Verbale Gewalt" Zettel27.03.2009 03:24
RE: Zitat des Tages: "Verbale Gewalt" PeterCoyote27.03.2009 08:16
RE: Zitat des Tages: "Verbale Gewalt" Zettel27.03.2009 08:55
RE: Zitat des Tages: "Verbale Gewalt" Hajo27.03.2009 09:33
RE: Zitat des Tages: "Verbale Gewalt" Zettel27.03.2009 09:42
RE: Zitat des Tages: "Verbale Gewalt" Eltov27.03.2009 09:39
RE: Zitat des Tages: "Verbale Gewalt" Gorgasal27.03.2009 09:45
RE: Zitat des Tages: "Verbale Gewalt" Zettel27.03.2009 09:52
RE: Zitat des Tages: "Verbale Gewalt" F.Alfonzo28.03.2009 02:55
RE: Zitat des Tages: "Verbale Gewalt" Gorgasal27.03.2009 09:30
RE: Zitat des Tages: "Verbale Gewalt" Zettel27.03.2009 09:46
Verdammte Blindwütigkeit Abendlaender27.03.2009 11:12
RE: Verdammte Blindwütigkeit Zettel27.03.2009 12:04
RE: Verdammte Blindwütigkeit Abendlaender27.03.2009 18:14
RE: Verdammte Blindwütigkeit Zettel28.03.2009 02:26
Rhetorik (was: Verdammte Blindwütigkeit) califax28.03.2009 02:58
„Verdammte Blindwütigkeit” Abendlaender28.03.2009 18:24
RE: Verdammte Blindwütigkeit califax27.03.2009 12:30
RE: Verdammte Blindwütigkeit Dagny27.03.2009 15:28
RE: Verdammte Blindwütigkeit Zettel27.03.2009 19:49
RE: Zitat des Tages: "Verbale Gewalt" Gorgasal07.04.2009 16:39
RE: Zitat des Tages: "Verbale Gewalt" Dagny07.04.2009 17:14
RE: Zitat des Tages: "Verbale Gewalt" Zettel07.04.2009 18:41
Wie man in Frankreich über Abfindungen verhandelt Gorgasal13.07.2009 13:47
RE: Wie man in Frankreich über Abfindungen verhandelt Zettel13.07.2009 21:43
RE: Wie man in Frankreich über Abfindungen verhandelt Gorgasal13.07.2009 21:54
RE: Zitat des Tages: "Verbale Gewalt" - wer ist denn nun schuld an der Krise? Nola29.03.2009 18:39
RE: Zitat des Tages: "Verbale Gewalt" Thomas Pauli14.04.2009 14:10
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz