Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 57 Antworten
und wurde 2.936 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Zettel

Beiträge: 20.200


30.03.2009 16:21
RE: Wahlen '09 (1): Merkels Chancen Antworten

Zitat von Kallias
Um hier etwas Optimismus beizusteuern!

Ja, das tut gut. Dennoch muß ich einwenden - hier stehe ich, ich kann nicht anders.
Zitat von Kallias
Die Probleme der SPD sind noch größer als die der CDU.

Objektiv vielleicht. Aber in der Außendarstellung nicht mehr, seit Müntefering das Heft wieder in der Hand hat. Ich habe den Mann lange unterschätzt; er hat wirklich viel von einem zweiten Wehner, wie Nola einmal bemerkt hat,
Zitat von Kallias
Das negative campaigning gegen die Kanzlerin ist riskant, die harmoniebedürftigen Deutschen mögen sowas nicht.

Im engeren Sinn ist es ja kein negative campaigning. Sie wird nicht angeschwärzt, es wird ihr nichts angehängt. Sondern fast schon mitleidig sagt man: Schade, aber sie kann's nicht. Ich fürchte, daß das nicht auf die Ablehnung stößt, die ein eigentliches negative campaigning in Deutschland vermutlich hervorrufen würde.
Zitat von Kallias
Außerdem bietet es der CDU eine offene Flanke: Merkel führungsschwach, soso? Wann und wo hätte Steinmeier je geführt?

Vom Außenminister erwartet man das nicht. Seine eigentliche offene Flanke oder vielmehr seine beiden sind seine dunkle Vergangenheit in der Nähe der DKP und das, was er als Kanzleramtsminister zu verantworten hatte (Agenten in Bagdad usw.). Aber beide Themen hochzufahren wäre echtes negative campaigning, und auf diese Ebene werden sich Merkel und Berater sehr wahrscheinlich nicht begeben.
Zitat von Kallias
Zitat von Zettel
Sie wird umso schlechter, je mehr es von ihr verlangt ist, Emotionen anzusprechen, Anhänger zu mobilisieren, Gegner zu attackieren, kurz: Stimmung zu machen.
Das konnte Kohl auch nicht besonders gut. Erinnern Sie sich an die Wahl 1994? Ende 1993 ging es Kohl erkennbar schlecht, das Gesicht aufgedunsen, die Gesten fahrig, die Diktion einsilbig und unwirsch. Der Mann war out. Dann baute ihn Peter Radunski zum lächelnden beliebten Volkskanzler auf.

Ja, das stimmt. Den Namen hatte ich schon vergessen. So einen wie Radunski brauchte die CDU jetzt.
Zitat von Kallias
Merkel war jahrelang sehr populär. Da kann die CDU ansetzen: alles in den Mittelpunkt rücken, was das geneigte Wahlvolk an der Kanzlerin gut findet. Man muß nicht selber Stimmung machen, ein Radunski tut's auch.

Ja, ich habe mir auch überlegt, wie eine Image-Kampagne für Merkel aussehen müßte: Klaren Kopf bewahren in gefährlichen Zeiten. Die ruhige Klare aus dem Norden. Jetzt in der Krise zählen Vertrauen und Verläßlichkeit. Das internationale Ansehen der Kanzlerin, das uns Deutschen jetzt zunutzen kommt. Mitten in rauher See wechselt man nicht den Kapitän. (Wie wär's mit der Kanzlerin am Ruder und dazu "Klaren Kurs halten"?). -

Und dagegen Steinmeier, der einst mit der DKP verbandelt war und jetzt den Staatsmann gibt. Der offiziell gegen den Irak-Krieg auftrat und heimlich mit seinen Agenten den Amis half. Der für die Agenda 2010 mitverantwortlich war, sich aber immer im Hintergrund hielt.

Nur kann ich dergleichen nicht sehen. Das Konrad-Adenauer-Haus hat bisher auf die Kampagne der SPD völlig hilflos reagiert.
Zitat von Kallias
Zitat von Zettel
Müntefering, Wowereit, Nahles

Die Nebenfiguren dürfen nicht zu stark auftreten (das gilt auch für Steinbrück, auf den Numpy hinwies). Sonst geht es Steinmeier wie einst Scharping, der offenbar von beiden Seiten durch Lafontaine und Schröder gestützt werden mußte, um nicht umzukippen.

Ja, das stimmt. Das ist eine Gefahr für ihn. Hier müßte die Union ansetzen. Und, wie gesagt, mit einem Slogan wie "Wofür steht dieser Mann eigentlich?" oder "Kennen Sie Steinmeier wirklich?"
Zitat von Kallias
Aus SPD-Sicht gibt es zwei mögliche Wahlergebnisse: eine weitere große Koalition mit der SPD als zweiter Geige wie gehabt oder die Ampel, von der niemand wonniglich träumt. Beides läßt sich nicht als "Projekt" verkaufen, und für eines von beidem reicht es bestimmt, also wozu wählen gehen?

Ja, das wäre eine perfide Strategie. Denn sie würde, wenn sie funktioniert, die linken Wähler in die Arme der Kommunisten treiben.
Zitat von Kallias
Auf der anderen Seite schlägt dagegen der Ernst der Lage zu Buche. Der Linken spielt der Etatismus, von dem jetzt auch die CDU meint, er sei unvermeidlich, in die Hände. Bei der CDU läßt sich aber immer noch hoffen, daß sie es nicht zu weit damit treibt. Das könnte die Freunde der Marktwirtschaft mobilisieren, ohne daß es im Wahlkampf laut ausgesprochen werden muß.

Ja, aber es würde sie wahrscheinlich für die FDP mobilisieren.

Letzten Endes kann es andererseits egal sein, wie stark die FDP wird, sofern sie nur mit der Union zusammen eine Mehrheit hat. Denn dann wird es keine Ampel geben, logischerweise.

Insofern wäre es rational, selbst dann die FDP zu wählen, wenn sie die Ampel nicht ausschließt. Ich werde mich wohl dennoch nicht dazu entschließen können, weil mir die Vorstellung, mit meiner Stimme dazu beizutragen, daß Steinmeier Kanzler und daß Trittin Minister wird, Übelkeit verurstacht.

Dann lieber in Gottes Namen noch vier Jahre Große Koalition unter Merkel.

Herzlich, Zettel


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Wahlen '09 (1): Merkels Chancen Zettel30.03.2009 07:46
RE: Wahlen '09 (1): Merkels Chancen Mr.Moe30.03.2009 08:40
RE: Wahlen '09 (1): Merkels Chancen Zettel30.03.2009 15:28
RE: Wahlen '09 (1): Merkels Chancen R.A.30.03.2009 12:49
RE: Wahlen '09 (1): Merkels Chancen Zettel30.03.2009 15:37
RE: Wahlen '09 (1): Merkels Chancen R.A.31.03.2009 12:28
RE: Wahlen '09 (1): Merkels Chancen Zettel31.03.2009 12:37
RE: Wahlen '09 (1): Merkels Chancen R.A.31.03.2009 12:51
RE: Wahlen '09 (1): Merkels Chancen Dagny31.03.2009 14:25
RE: Wahlen '09 (1): Merkels Chancen R.A.31.03.2009 15:11
RE: Wahlen '09 (1): Merkels Chancen hubersn31.03.2009 18:32
Wer sind die Wähler der Grünen? Zettel31.03.2009 21:00
RE: Wer sind die Wähler der Grünen? Gorgasal31.03.2009 22:09
RE: Wer sind die Wähler der Grünen? Zettel31.03.2009 22:22
RE: Wer sind die Wähler der Grünen? Gorgasal31.03.2009 22:27
RE: Wahlen '09 (1): Merkels Chancen Zettel31.03.2009 20:49
RE: Wahlen '09 (1): Merkels Chancen R.A.01.04.2009 14:51
Wette Zettel01.04.2009 19:35
RE: Wette dirk01.04.2009 20:17
RE: Wette Gorgasal01.04.2009 20:26
RE: Wette R.A.02.04.2009 12:48
RE: Wette Zettel02.04.2009 12:55
RE: Wette R.A.02.04.2009 16:07
RE: Wahlen '09 (1): Merkels Chancen Numpy30.03.2009 14:10
RE: Wahlen '09 (1): Merkels Chancen Zettel30.03.2009 14:41
RE: Wahlen '09 (1): Merkels Chancen Numpy30.03.2009 15:10
Law and Order Zettel30.03.2009 15:26
RE: Wahlen '09 (1): Merkels Chancen FTT_2.030.03.2009 15:32
RE: Wahlen '09 (1): Merkels Chancen Zettel30.03.2009 15:57
RE: Wahlen '09 (1): Merkels Chancen FTT_2.030.03.2009 16:15
Dany le Rouge Zettel30.03.2009 16:32
Familienpolitik Zettel30.03.2009 16:41
RE: Familienpolitik Gorgasal11.04.2009 18:04
RE: Wahlen '09 (1): Merkels Chancen Gorgasal30.03.2009 19:20
RE: Wahlen '09 (1): Merkels Chancen Zettel30.03.2009 22:16
RE: Wahlen '09 (1): Merkels Chancen Gorgasal30.03.2009 22:28
Intakt Zettel30.03.2009 23:07
RE: Intakt Gorgasal30.03.2009 23:24
RE: Intakt Zettel30.03.2009 23:30
RE: Intakt Gorgasal31.03.2009 09:48
RE: Wahlen '09 (1): Merkels Chancen Mr.Moe30.03.2009 18:36
Klimakanzlerin Merkel nicht opportunistisch? Daddeldu30.03.2009 18:25
RE: Wahlen '09 (1): Merkels Chancen Kallias30.03.2009 15:42
RE: Wahlen '09 (1): Merkels Chancen Zettel30.03.2009 16:21
RE: Wahlen '09 (1): Merkels Chancen Kallias30.03.2009 17:30
RE: Wahlen '09 (1): Merkels Chancen Zettel30.03.2009 17:49
RE: Wahlen '09 (1): Merkels Chancen Gorgasal30.03.2009 19:16
RE: Wahlen '09 (1): Merkels Chancen R.A.31.03.2009 12:40
RE: Wahlen '09 (1): Merkels Chancen R.A.31.03.2009 12:39
RE: Wahlen '09 (1): Merkels Chancen Gorgasal30.03.2009 19:30
RE: Wahlen '09 (1): Merkels Chancen PeterCoyote30.03.2009 21:51
RE: Wahlen '09 (1): Merkels Chancen PeterCoyote05.04.2009 11:51
RE: Wahlen '09 (1): Merkels Chancen Nola05.04.2009 12:46
RE: Wahlen '09 (1): Merkels Chancen Zettel05.04.2009 15:00
RE: Wahlen '09 (1): Merkels Chancen Gorgasal11.04.2009 18:17
Interview Westerwelle in der FAZ Gorgasal28.04.2009 13:29
RE: Interview Westerwelle in der FAZ Zettel28.04.2009 18:11
RE: Interview Westerwelle in der FAZ Gorgasal02.05.2009 17:48
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz