Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 251 Antworten
und wurde 8.511 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Zettel

Beiträge: 20.200


29.04.2009 00:36
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Antworten

Lieber Kallias,

wenn mir ein Beitrag (wie der, auf den ich jetzt zu antworten beginne) besonders wichtig erscheint, dann hat das oft die Folge, daß ich ihn erst mal gar nicht beantworte. Denn ich ahne ja, daß er mich Zeit kosten wird.

Aber vergessen tue ich ihn nicht immer; hier nicht. Also Antwort, Teil 1:

Zitat von Kallias
Bei religiösen Menschen ist die Moral vielleicht eher egoistisch motiviert, sie denken an die karmischen Folgen ihres Tuns oder die Reaktion Gottes darauf. Bei Atheisten ist die altruistische Motivation vielleicht höher.

Von religiösen Menschen kenne ich eigentlich nur Christen; kann also über andere gar nichts sagen.

Nach meinem Eindruck gibt es zwei Gruppen (obwohl das vielleicht nur ein Wahrnehmungsphänomen ist, wie viele Kategorisierungen):

Zum einen diejenigen, die so motiviert sind, wie Sie es beschreiben. Sie mögen bis ins 19., vielleicht das frühe 20. Jahrhundert hinein sehr zahlreich gewesen sein. Menschen, denen man noch Höllenangst einjagen konnte; deretwegen es die protestantischen Fürsten als nützlich ansahen, Pfarrer im Staatsdienst zu haben, die ihren Untertanen Gottes- und also Fürstenfurcht beibrachten. Und Menschen, auf die sich die Katholische Kirche als Grundlage ihrer Herrschaft verlassen konnte.

Ich glaube (!), daß dieser Typus des Frommen jedenfalls in Deutschland im Verschwinden begriffen ist. Wer heute noch fromm ist, der ist es - jedenfalls in den jüngeren Generationen - nicht aus Gottesfurcht, sondern aus Liebe zu Christus. Und sie sind - vermute ich - hochgradig altruistisch motiviert. Natürlich gab und gibt es diesen Typus auch unter den Älteren. Den aufrechten, anständigen Christen, dem man vertrauen konnte, weil er zu etwas Bösem oder zur Hinterhältigkeit unfähig war.

Solche Menschen gibt es freilich zuhauf auch unter uns Ungläubigen. Nur bringt man ihren Anstand, ihre Ehrlichkeit usw. nicht mit diesem Aspekt, überhaupt nicht mit der Weltanschauung in Zusammenhang. Und zu Recht nicht. Es sind halt einfach anständige Menschen - was spielt es eine Rolle, was interessiert es überhaupt, ob und ggf was sie glauben oder nicht glauben? Ich kenne Leute, denen ich völlig vertraue und von denen ich keine Ahnung habe, ob sie Christ, Atheist oder sonst was sind.
Zitat von Kallias
Eine andere Unterscheidung wäre die zwischen einer Moral der Bravheit mit Werten wie Friedfertigkeit, Duldsamkeit, Hilfsbereitschaft, Solidarität und einer Moral der Unabhängigkeit mit Werten wie Mut, Festigkeit des Charakters, Verläßlichkeit, Aufrichtigkeit.

Da hätte Nietzsche zwei Etikette anzubieten.
Zitat von Kallias
Die Religion stärkt den Einzelnen gegenüber der Gesellschaft, ja kehrt das Machtverhältnis sogar um: nach säkularen Gesichtspunkten lebt der Mensch höchstens einige Jahrzehnte und ist dann für immer weg, während die Gesellschaften viele Jahrhunderte überdauern - die Gesellschaft ist das unvergleichlich größere Gebilde. Nimmt man jedoch die Unsterblichkeit des Einzelnen an, sieht es genau umgekehrt aus: das Leben in der Gesellschaft ist nicht mehr als eine rasch vorbeiziehende Episode im Leben des Einzelnen.

Ein interessanter und für mich sehr überraschender Gedanke.

Aus meiner Sicht ist es gerade umgekehrt: Unsterblich ist der Einzelne ja aus Sicht der Frommen nicht auf Erden, sondern im Himmel. Das kann der Gesellschaft im Grunde egal sein. Auf Erden spielt er als Einzelner gerade keine große Rolle; die Institution - vor allem die Katholische - ist das nicht nur Bedeutsamere, sondern auch in einer gewissen Weise Realere. Päpste mögen korrupte Kriminelle gewesen sein - das Papsttum hat das nicht tangiert.

Erst das säkulare Denken hat den Einzelnen aufgewertet. Mit der Renaissance beginnt der Egoismus ohne schlechtes Gewissen. Mit Descartes beginnt das Wissen um das Ego.

Natürlich gibt es immer Vorläufer. Mein Philosophielehrer Walter Schulz hat Cusanus als den großen Vorläufer von Descartes angesehen. Aber nehmen wir einmal Descartes: Er hatte diese kühne Idee, diesen ungeheuren Egoismus, diese Egozentrik, die Welt ausschließlich aus seiner eigenen, des kleinen Adligen und Soldaten René des Cartes, Perspektive zu sehen und nur das gelten zu lassen, was vor dem Geist dieses sich so riesengroß dünkenden Geistes Bestand haben würde.

Mit Descartes beginnt auch der Reigen der Philosophen, die meist mehr oder weniger GOtt im Munde geführt haben, aber ihrer ganzen Haltung nach Agnostiker waren. Aber sie wollten ja leben, und möglichst in Ruhe. (Descartes hat Werke zurückgehalten, als er erfuhr, was Galilei widerfahren war).
Zitat von Kallias
Der Atheist kommt dagegen nicht so weit weg von seiner Gesellschaft, von seiner Herkunft, seiner Umgebung, seinem Zeitalter. Er klebt mit seiner ganzen Existenz an diesen Dingen. Der gläubige Individualist hingegen wendet sich gelassen zur Welt: "Mich gibts immer noch, lange nachdem euer Narrenhaus vergessen ist." Das macht ihn selbständiger gegenüber den Zumutungen seiner Umgebung.

Gibt es ihn, den "gläubigen Individualisten", lieber Kallias? Mir scheint das eine contradictio in adjecto zu sein. Glauben bedeutet ja, immer, das eigentständige Denken einer vorgefundenen Lehre zu unterwerfen, also es, wenn vielleicht auch freiwillig, einzuschränken. Das sacrificium intellectus ist vielleicht ein Extremfall; aber ein Stück Aufgabe des Selbstdenkens scheint mir doch mit jedem Glauben verbunden zu sein.

Gelassenheit, eine souveräne Sicht auf die Welt scheinen mir gerade aus der agnostischen Tradition der Antike zu stammen. Vielleicht noch tastend bei Sokrates, dann aber doch mit männlicher Selbstsicherheit bei Cicero, Seneca, Marc Aurel. In der Neuzeit dann wieder beginnend mit Descartes; mit den vielen Verzweigungen ins Empirische, ins Rationale, ins Skeptisch-Kritische.
Zitat von Kallias
Dem unterschiedlichen Gewicht entsprechend, den der Einzelne und die Gesellschaft haben, mag der Unsterblichkeitsglaube die Moral der Unabhängigkeit stärken, während der Atheismus ihn mehr auf die Bravheit verweist. (Insofern könnte das, was hier kürzlich als Feminisierung der Schule diskutiert wurde, auch Atheismisierung sein.) Das sollte man mal empirisch untersuchen!

Diese Femininsierung, und überhaupt die zunehmende Unselbständigkeit im Denken, scheinen mir nur indirekt etwas mit dem Rückgang der Gläubigkeit zu tun zu haben.

Dieser hat ein Vakuum hinterlassen, gewiß. Aber es hätte durch kritisches, selbständiges, eigenverantwortliches Denken gefüllt werden können. Daß stattdessen Konformismus und ideologische Borniertheit ihren Einzug gehalten haben, liegt daran, daß der Zeitgeist ein linker ist und kein liberaler und konservativer.

Soweit erst einmal, lieber Kallias. Fortsetzung folgt.

Herzlich, Zettel


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Zettel13.04.2009 15:15
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Mick13.04.2009 16:53
Das Bedürfnis nach Religion; Moral ohne Religion Zettel14.04.2009 13:08
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? ak01.06.2009 01:08
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? str197701.06.2009 09:40
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Zettel01.06.2009 10:47
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Gorgasal01.06.2009 11:40
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Zettel01.06.2009 12:23
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Gorgasal01.06.2009 12:34
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Zettel01.06.2009 12:51
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Gorgasal01.06.2009 13:19
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? str197701.06.2009 13:08
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Gorgasal01.06.2009 11:32
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? str197701.06.2009 13:05
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? dirk13.04.2009 16:53
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Zettel14.04.2009 13:30
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? dirk14.04.2009 20:50
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? str197717.04.2009 12:28
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Robert Z.14.04.2009 13:43
Ebenbild Gottes Zettel14.04.2009 18:57
RE: Ebenbild Gottes str197717.04.2009 12:08
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? dirk14.04.2009 20:32
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Gorgasal16.04.2009 17:55
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? str197717.04.2009 14:55
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Kaa13.04.2009 17:07
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Kallias14.04.2009 12:38
Vater, warum hast du mich verlassen? Daddeldu15.04.2009 01:13
RE: Vater, warum hast du mich verlassen? Kallias15.04.2009 09:56
RE: Vater, warum hast du mich verlassen? str197717.04.2009 13:09
RE: Vater, warum hast du mich verlassen? Gorgasal17.04.2009 17:34
RE: Vater, warum hast du mich verlassen? str197717.04.2009 12:45
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Zettel15.04.2009 13:59
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Dagny15.04.2009 14:23
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? str197717.04.2009 13:50
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Gorgasal17.04.2009 14:23
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Gorgasal16.04.2009 18:26
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? str197717.04.2009 13:43
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? str197715.04.2009 22:41
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Kallias16.04.2009 10:26
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? str197717.04.2009 14:47
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Kallias18.04.2009 10:34
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? str197720.04.2009 13:03
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Gorgasal20.04.2009 13:07
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Gorgasal16.04.2009 17:18
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Kallias16.04.2009 21:21
Ist der Mensch vom Wesen her ein Mitläufer? Zettel14.04.2009 19:22
Familienverband und Gemeinde Zettel15.04.2009 13:46
RE: Familienverband und Gemeinde Zettel15.04.2009 15:33
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Gorgasal13.04.2009 17:19
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Zettel13.04.2009 19:13
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Gorgasal13.04.2009 17:34
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Zettel13.04.2009 19:07
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? PeterCoyote13.04.2009 22:05
War das Nazireich atheistisch? Zettel13.04.2009 22:24
RE: War das Nazireich atheistisch? Gansguoter13.04.2009 22:58
RE: War das Nazireich atheistisch? Zettel13.04.2009 23:27
RE: War das Nazireich atheistisch? str197714.04.2009 00:26
RE: War das Nazireich atheistisch? Eltov14.04.2009 09:01
RE: War das Nazireich atheistisch? str197715.04.2009 22:21
Terror? Das ist nicht der wahre Islam! Daddeldu15.04.2009 02:33
RE: Terror? Das ist nicht der wahre Islam! Gansguoter15.04.2009 08:31
Holocaust, moralische Verkommenheit, Atheismus Zettel15.04.2009 19:02
RE: Holocaust, moralische Verkommenheit, Atheismus str197717.04.2009 14:09
RE: Terror? Das ist nicht der wahre Islam! str197717.04.2009 13:00
RE: Terror? Das ist nicht der wahre Islam! str197717.04.2009 12:55
RE: War das Nazireich atheistisch? str197714.04.2009 00:16
RE: War das Nazireich atheistisch? Robert Z.14.04.2009 13:56
RE: War das Nazireich atheistisch? str197717.04.2009 11:14
Viermächtepakt und Reichskonkordat Zettel15.04.2009 19:20
RE: Viermächtepakt und Reichskonkordat str197717.04.2009 14:15
Ersatzreligionen und Atheismus Zettel14.04.2009 09:49
RE: Ersatzreligionen und Atheismus str197715.04.2009 22:29
RE: Ersatzreligionen und Atheismus Zettel15.04.2009 22:58
RE: Ersatzreligionen und Atheismus str197717.04.2009 14:21
In welchem Sinn ich Agnostiker bin Zettel15.04.2009 23:17
RE: In welchem Sinn ich Agnostiker bin Gorgasal16.04.2009 18:34
RE: In welchem Sinn ich Agnostiker bin Zettel16.04.2009 18:49
Mathematik und Transzendenz Gorgasal17.04.2009 09:49
Mathematik und Transzendenz; Offenbarung und Erkenntnis Zettel17.04.2009 13:49
RE: Mathematik und Transzendenz; Offenbarung und Erkenntnis Gorgasal17.04.2009 14:21
Qualia, abstrakte Repräsentation, Transzendenz Zettel17.04.2009 15:57
RE: Qualia, abstrakte Repräsentation, Transzendenz Gorgasal17.04.2009 17:44
RE: Qualia, abstrakte Repräsentation, Transzendenz Zettel17.04.2009 19:00
RE: Qualia, abstrakte Repräsentation, Transzendenz Gorgasal17.04.2009 19:38
RE: Qualia, abstrakte Repräsentation, Transzendenz str197720.04.2009 11:03
RE: In welchem Sinn ich Agnostiker bin str197717.04.2009 14:23
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Gorgasal16.04.2009 16:47
Eine kleine Erläuterung Zettel16.04.2009 18:14
RE: Eine kleine Erläuterung Gorgasal16.04.2009 19:09
RE: Eine kleine Erläuterung str197717.04.2009 15:15
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Hajo13.04.2009 19:14
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Zettel13.04.2009 19:39
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Hajo13.04.2009 20:10
Versuch eines kontrafaktischen Arguments Zettel13.04.2009 20:47
RE: Versuch eines kontrafaktischen Arguments Hajo13.04.2009 21:05
RE: Versuch eines kontrafaktischen Arguments str197713.04.2009 23:54
RE: Versuch eines kontrafaktischen Arguments Robert Z.14.04.2009 14:10
RE: Versuch eines kontrafaktischen Arguments str197717.04.2009 11:23
RE: Versuch eines kontrafaktischen Arguments Robert Z.17.04.2009 17:20
RE: Versuch eines kontrafaktischen Arguments Gorgasal17.04.2009 17:28
RE: Versuch eines kontrafaktischen Arguments str197720.04.2009 10:46
RE: Versuch eines kontrafaktischen Arguments str197720.04.2009 10:55
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Abraham13.04.2009 21:30
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Robert Z.14.04.2009 14:35
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Abraham14.04.2009 23:02
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Robert Z.15.04.2009 13:30
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Eltov15.04.2009 16:17
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Abraham16.04.2009 08:30
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? str197717.04.2009 14:04
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? califax18.04.2009 05:03
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? str197720.04.2009 12:50
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Abraham15.04.2009 23:25
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? str197717.04.2009 13:36
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Robert Z.17.04.2009 18:28
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Gorgasal17.04.2009 18:34
Glaubenskrisen Gorgasal19.04.2009 12:14
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? str197720.04.2009 12:04
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Robert Z.21.04.2009 15:12
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? str197724.04.2009 22:22
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? califax24.04.2009 23:25
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? str197725.04.2009 00:07
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? califax25.04.2009 00:11
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? str197730.04.2009 00:37
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Gorgasal30.04.2009 19:33
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? str197717.04.2009 12:35
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Gorgasal16.04.2009 18:09
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? str197717.04.2009 11:44
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Robert Z.17.04.2009 17:34
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Gorgasal17.04.2009 17:37
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? str197720.04.2009 11:23
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Robert Z.21.04.2009 14:36
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Gorgasal21.04.2009 14:58
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? califax21.04.2009 15:00
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Gorgasal21.04.2009 15:05
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? califax21.04.2009 15:16
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Gorgasal21.04.2009 15:25
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? califax21.04.2009 15:32
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? str197724.04.2009 22:40
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? str197724.04.2009 21:51
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Robert Z.25.04.2009 19:02
Ruf zur Ordnung Wamba26.04.2009 00:51
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? str197730.04.2009 00:48
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Zettel21.04.2009 14:21
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? str197724.04.2009 21:02
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Gansguoter13.04.2009 21:59
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? str197714.04.2009 00:03
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Robert Z.14.04.2009 14:51
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Gansguoter14.04.2009 16:30
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Robert Z.14.04.2009 19:06
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Gansguoter15.04.2009 08:22
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Gansguoter15.04.2009 08:40
Bitte um Quellenangabe Zettel15.04.2009 11:24
RE: Bitte um Quellenangabe Gansguoter15.04.2009 15:19
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? str197717.04.2009 12:19
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? str197717.04.2009 12:02
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? str197713.04.2009 23:19
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? califax13.04.2009 23:48
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? str197714.04.2009 00:34
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? califax14.04.2009 01:29
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? str197715.04.2009 22:18
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? califax17.04.2009 00:45
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? str197717.04.2009 15:26
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Robert Z.14.04.2009 14:55
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? str197717.04.2009 11:47
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Robert Z.14.04.2009 15:09
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Gorgasal16.04.2009 18:18
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? str197717.04.2009 12:00
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Robert Z.17.04.2009 18:02
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Gorgasal17.04.2009 18:25
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Robert Z.17.04.2009 19:09
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Gorgasal17.04.2009 20:01
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Robert Z.17.04.2009 21:23
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Gorgasal17.04.2009 21:32
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Robert Z.17.04.2009 22:31
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Gorgasal17.04.2009 22:43
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Robert Z.17.04.2009 23:09
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Gorgasal17.04.2009 23:24
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? str197720.04.2009 12:29
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Robert Z.21.04.2009 14:46
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Gorgasal21.04.2009 15:06
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? str197724.04.2009 22:01
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Robert Z.25.04.2009 18:35
Formen der Religiosität; Monotheismus Zettel17.04.2009 23:28
RE: Formen der Religiosität; Monotheismus Gorgasal17.04.2009 23:34
RE: Formen der Religiosität; Monotheismus Zettel18.04.2009 00:00
RE: Formen der Religiosität; Monotheismus Gorgasal18.04.2009 10:16
Religion und Wissenschaft Zettel19.04.2009 13:44
RE: Religion und Wissenschaft str197720.04.2009 13:10
RE: Formen der Religiosität; Monotheismus Robert Z.18.04.2009 00:36
RE: Formen der Religiosität; Monotheismus str197720.04.2009 12:47
RE: Formen der Religiosität; Monotheismus str197720.04.2009 12:44
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? str197720.04.2009 12:22
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? str197720.04.2009 12:10
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Robert Z.21.04.2009 14:54
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? str197724.04.2009 22:05
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? califax24.04.2009 23:40
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? str197725.04.2009 00:15
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? str197720.04.2009 11:56
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? str197720.04.2009 11:48
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Robert Z.21.04.2009 15:24
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Gorgasal21.04.2009 15:32
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Pentas21.04.2009 19:11
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? str197724.04.2009 22:28
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? str197724.04.2009 22:37
Ein Kommentar von R. Wamba14.04.2009 10:10
RE: Ein Kommentar von R. Kallias14.04.2009 12:41
RE: Ein Kommentar von R. str197715.04.2009 22:56
RE: Ein Kommentar von R. Robert Z.14.04.2009 15:22
RE: Ein Kommentar von R. Hajo14.04.2009 15:25
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Kallias14.04.2009 13:39
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Gorgasal16.04.2009 17:40
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Gorgasal16.04.2009 17:42
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? str197717.04.2009 10:49
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Zettel29.04.2009 00:36
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? str197729.04.2009 20:21
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Rayson30.04.2009 14:15
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Zettel30.04.2009 19:09
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? str197730.04.2009 20:51
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Kallias30.04.2009 22:09
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Gorgasal30.04.2009 22:16
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? str197730.04.2009 22:45
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Kallias30.04.2009 23:36
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? str197701.05.2009 13:33
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Gorgasal01.05.2009 15:44
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Gorgasal30.04.2009 22:11
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Rayson30.04.2009 22:54
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? str197701.05.2009 13:58
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Rayson02.05.2009 11:31
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? str197702.05.2009 20:30
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? str197730.04.2009 20:42
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Kallias01.05.2009 10:07
Sklavenmoral, Herrenmoral, Moral überhaupt Zettel07.05.2009 00:40
RE: Sklavenmoral, Herrenmoral, Moral überhaupt str197707.05.2009 14:48
Euthyphron-Dilemma Daddeldu15.04.2009 11:45
RE: Euthyphron-Dilemma str197717.04.2009 13:29
RE: Zettels OsterfragerEi (5): Braucht Moral die Religion? Gorgasal16.04.2009 17:01
Kategorischer Imperativ Zettel19.04.2009 22:52
RE: Kategorischer Imperativ Gorgasal19.04.2009 23:56
RE: Kategorischer Imperativ Gorgasal20.04.2009 09:37
RE: Kategorischer Imperativ str197720.04.2009 13:34
RE: Kategorischer Imperativ Gorgasal20.04.2009 14:00
RE: Kategorischer Imperativ str197724.04.2009 20:51
RE: Kategorischer Imperativ Zettel21.04.2009 00:13
RE: Kategorischer Imperativ Gorgasal21.04.2009 09:29
RE: Kategorischer Imperativ Inger21.04.2009 15:19
RE: Kategorischer Imperativ Gorgasal21.04.2009 15:48
RE: Kategorischer Imperativ Inger21.04.2009 16:10
RE: Kategorischer Imperativ str197724.04.2009 22:24
RE: Kategorischer Imperativ Gorgasal31.10.2009 14:49
RE: Kategorischer Imperativ Gorgasal25.05.2009 10:08
Kant, die Moral, das Universum Zettel25.05.2009 10:20
RE: Kategorischer Imperativ str197720.04.2009 13:16
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz