Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 1.656 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Zettel

Beiträge: 20.200


16.04.2009 15:49
RE: Obama der Spalter Antworten

Zitat von Dagny
Zitat von Zettel

Ebenso in der Außenpolitik. Lange war nicht klar, was er eigentlich wollte. Seit seiner Europareise ist es deutlich geworden: Osteuropa den Russen überlassen, Westeuropa sich selbst überlassen, die USA in ein Bündnis mit der islamischen Welt führen. Die Verbeugung vor dem Hüter der beiden Moscheen sollte das symbolisieren.


Kann sein, muss nicht sein. Vielleicht gibt es dieses Interesse, vielleicht ist es Zufall aus Dummheit? Ein Bündnis der USA mit der islamischen Welt..... das wird einen Scherbenhaufen hinterlassen, nur ist noch nicht klar, wer wessen Scherben aufkehren muss. - Vielleicht bringt der Sandkasten "Piraten vor Somalia" einen Hinweis, welches Land, welche Macht bereit und willens ist, Ordnungspolitik mit Waffengewalt durchzusetzen?

Vielleicht war "deutlich geworden" zu vorwitzig formuliert, liebe Dagny. Sagen wir: Es zeichnet sich da etwas ab.

Er nennt sich auf einmal Hussein. Das erste Telefonat gilt dem Palästinenser Abbas, das erste Interview gibt er Al-Arabiya. Er schickt einen freundlichen Brief an Ahmadinedschad. Er verbeugt sich vor Abdullah; so tief, daß man ihn gar nicht mehr sieht. Er hält in Ankara eine Rede, in der er den Islam preist (gar dessen angeblichen Beitrag zur amerikanischen Kultur!). Sein Gesandter Mitchell erklärt, der "Friedensplan" Abdullahs werde Teil der amerikanischen Politik ("incorporated").

Das wird, fürchte ich, schon ein Muster sichtbar. Was ist die Logik dahinter? Vielleicht ungefähr diese:

Bush wollte den Islamismus durch Demokratisierung besiegen. Demokratie ist Obama wohl ziemlich egal, sonst hätte er sich diese Verbeugung vor einem der am absolutistischsten regierenden Herrscher dieser Welt verkniffen. Auch wenn er das Gespräch mit Castro, mit Ahmadinedschad sucht, tut er das augenscheinlich in der Absicht, die dortigen Regimes zu respektieren und nicht etwa auf Demokratisierung zu drängen.

Obama will, jedenfalls halte ich das für möglich, der für die USA gefährlichen Variante des Islamismus (nämlich der Kaida und anderen Terroristen) das Wasser abgraben, indem er sich mit anderen Varianten des Ismalismus verbündet oder jedenfalls gute Beziehungen zu ihnen herstellt - mit Abdullah von Saudi-Arabien, mit "gemäßigten Taliban" in Afghanistan, mit dem Iran der Ayatollahs.



Für Bush kam das schon deshalb nicht in Frage, weil er ein Freund Israels war. So, wie er in der Tradition von Ronald Reagan ein Feind des Totalitarismus war und ein Freund der Ost- wie der Westeuropäer.

Das sehe ich alles bei Obama nicht. Er steht eben nicht für das der Freiheit und der gemeinsamen europäisch-amerikanischen Kultur verpflichtete Amerika, sondern für das Amerikan der Einwanderer aus Afrika und Asien, für ein multikulturelles Amerika, für das der Islam wichtiger ist als das Judentum. Seine geistige Welt ist nicht die Aufklärung, sondern der Islam, in dem er als Kind aufwuchs, und die schwarze christliche Frömmigkeit, wie sie sein geistiger Vater Jeremiah Wright repräsentiert.

Das ist ja alles nix Neues. Wer sich während des Wahlkampfs mit der Person Obama befaßte, der wußte es.

Unverständlich ist mir nur nach wie vor, liebe Dagny, wieso die große Mehrheit der jüdischen Amerikaner (um die 70 Prozent, wenn ich mich recht erinnere) diesem Mann ihre Stimme gegeben hat.

Herzlich, Zettel


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Obama der Spalter Zettel15.04.2009 11:16
RE: Obama der Spalter PeterCoyote15.04.2009 11:43
RE: Obama der Spalter Zettel15.04.2009 13:07
RE: Obama der Spalter Dagny16.04.2009 14:00
RE: Obama der Spalter Zettel16.04.2009 15:49
RE: Obama der Spalter PeterCoyote16.04.2009 15:50
Das Herumgeampel der FDP Zettel16.04.2009 16:22
RE: Das Herumgeampel der FDP Llarian16.04.2009 19:58
RE: Das Herumgeampel der FDP Zettel16.04.2009 21:45
... and a dog named Bo Zettel16.04.2009 10:58
RE: ... and a dog named Bo Thomas Pauli16.04.2009 12:43
RE: ... and a dog named Bo Zettel16.04.2009 13:14
RE: ... and a dog named Bo Kallias16.04.2009 13:24
RE: ... and a dog named Bo Zettel16.04.2009 15:28
RE: Obama der Spalter PeterCoyote18.04.2009 19:39
RE: Obama der Spalter conrad18.04.2009 21:12
RE: Obama der Spalter Gorgasal18.04.2009 22:20
RE: Obama der Spalter Zettel18.04.2009 23:11
RE: Obama der Spalter Gorgasal18.04.2009 23:23
RE: Obama der Spalter conrad18.04.2009 22:23
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz