Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 1.858 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Zettel

Beiträge: 20.200


23.04.2009 14:31
RE: Zitat des Tages: Aderlaß und Klistier Antworten

Interessante Liste, lieber Florian.

Nur leuchtet mir bei keinem der Beispiele, die Sie nennen, ein, daß es dafür einen speziellen Studiengang mit eigenem Abschluß braucht.

Die Betreffenden sollten medizinische Lehrveranstaltungen besuchen. (Was schon immer möglich war; ich habe als Nicht-Medizinstudent, aber ein naturwissenschaftliches Fach studierend, in den sechziger Jahren die komplette Anatomie und Physiologie gehört, dazu am experimentellen Praktikum Physiologie teilgenommen und das Hypnotisieren gelernt. Also, ich kann noch heute einen Frosch fachgerecht dekapitieren und Sie vermutlich notfalls in Hypnose versetzen ).

Man kann das alles im Nebenfach studieren. Das war nie anders.

Außerdem gibt es ja längst an einigen deutschen Unis die Ausbildung zum Gesundheitswissenschaftler; teils sogar eine entsprechende Fakultät. Dagegen ist ja auch überhaupt nichts zu sagen. Nur sollten die Absolventen eines solchen Zugangs sich nicht Arzt nennen und vor allem keine Berechtigung haben dürfen, therapeutisch tätig zu werden.

Auch Krankenpfleger brauchen natürlich medizinische Kenntnisse; auch Heilpraktiker brauchen sie. Aber sie werden damit eben nicht zu Ärzten.



Was mit dieser Sauce Bolognese angerichtet wird, lieber Florian, ist, die Einebnung des Unterschieds zwischen einer Fachausbildung und einem akademischen Studium.

Man kann natürlich fragen, wozu der spätere Gynäkologe die Namen der Hirnnerven auswendig lernen muß. Die Hebamme braucht das ja auch nicht.

Wozu muß der Pfarrer Griechisch und Hebräisch können, um später die Leute unter die Erde zu bringen? Wozu muß der Psychologe Prüfstatistik lernen, wenn er im Beruf dann doch nur Paare therapiert? Wozu braucht der Jurist römische Rechtsgeschichte, wenn er später Verkehrssünder verteidigt?

Das akademisches Studium kennzeichnet es eben, daß man das Fach umfassend erlernt, weit über das unmittelbar praktisch Notwendige hinaus. Dadurch erwirbt man die Souveränität, die Entscheidungsfähigkeit, die eine Schmalspur-Fachausbildung nicht mit sich bringt.

Herzlich, Zettel


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Zitat des Tages: Aderlaß und Klistier Zettel23.04.2009 01:45
RE: Zitat des Tages: Aderlaß und Klistier Eltov23.04.2009 08:10
RE: Zitat des Tages: Aderlaß und Klistier Zettel23.04.2009 09:55
RE: Zitat des Tages: Aderlaß und Klistier halleluja23.04.2009 08:25
RE: Zitat des Tages: Aderlaß und Klistier Zettel23.04.2009 10:21
RE: Zitat des Tages: Aderlaß und Klistier Pentas23.04.2009 10:47
RE: Zitat des Tages: Aderlaß und Klistier refardeon23.04.2009 12:14
RE: Zitat des Tages: Aderlaß und Klistier Florian23.04.2009 13:16
RE: Zitat des Tages: Aderlaß und Klistier Zettel23.04.2009 14:31
RE: Zitat des Tages: Aderlaß und Klistier R.A.23.04.2009 13:27
RE: Zitat des Tages: Aderlaß und Klistier Zettel23.04.2009 14:56
RE: Zitat des Tages: Aderlaß und Klistier R.A.23.04.2009 16:21
RE: Zitat des Tages: Aderlaß und Klistier Zettel23.04.2009 18:13
RE: Zitat des Tages: Aderlaß und Klistier john j23.04.2009 18:29
RE: Zitat des Tages: Aderlaß und Klistier Zettel23.04.2009 18:55
RE: Zitat des Tages: Aderlaß und Klistier john j23.04.2009 20:52
RE: Zitat des Tages: Aderlaß und Klistier Eltov26.04.2009 09:54
RE: Zitat des Tages: Aderlaß und Klistier Zettel26.04.2009 10:29
RE: Zitat des Tages: Aderlaß und Klistier Nola23.04.2009 12:55
RE: Zitat des Tages: Aderlaß und Klistier Rayson24.04.2009 00:29
RE: Zitat des Tages: Aderlaß und Klistier Zettel24.04.2009 01:33
RE: Zitat des Tages: Aderlaß und Klistier Rayson26.04.2009 16:10
RE: Zitat des Tages: Aderlaß und Klistier Eltov27.04.2009 22:59
RE: Zitat des Tages: Aderlaß und Klistier Rayson30.04.2009 14:20
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz