Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 45 Antworten
und wurde 2.827 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
str1977

31.05.2009 10:23
RE: Minderheiten und Sezession Antworten
Zitat von FTT_2.0
Zitat von Zettel

Erinnern Sie sich, lieber FTT, an den Berliner Schulversuch, auf dem Schulhof nur Deutsch zu erlauben?

Es ging dabei um Einwanderer, nicht um einheimische Bevölkerung. Das ist ein großer Unterschied.


Stimmt. Das hat nichts miteinander zu tun.

Zitat von Zettel
Dennoch scheint es mir richtig zu sein, in einem Land, das nun einmal anders als Belgien einsprachig ist, dafür Sorge zu tragen, daß alle Bürger die Landessprache auch perfekt beherrschen.


Wenn man bedenkt, dass es verschiedene deutsche Dialekte, Bretonisch, Baskisch, Okzitanisch, Korsisch und was weiß ich noch alles als Sprachen der "Ureinwohner" in diesem Land gab, habe ich schon meine Skrupel, von "Einsprachigkeit" zu sprechen. Im Übrigen finde ich den kulturellen Assimilierungszwang gegenüber "eingeborenen Kulturen" etwas illiberal.


Das sehe ich auch als Nichtliberaler so.

Würde man z.B. seitens der Bundesregierung oder einer Gruppe von Landesregierungen (etwa über die KMK) anfangen, alle zum Sprechen des Hannoveranischen zu zwingen.

Solchen Assimilierungszwang gab es übrigens auch in Großbritannien, z.B. im westlichen Cornwall wo das Cornische brachial unterdrückt wurde, was man immer noch daran erkennen kann, daß die dortige Aussprache viel mehr dem RP gleicht als im östlichen, London eigentlich näheren Landesteil.

Im Elsaß habe ich das Verschwinden des Elsässischen auf dem Land selbst bemerken müssen, als ich in einer Kleinstadt dort einen Flammkuchen bestellte, zwar auf Französisch aber das Wort selbst deutsch ausgesprochen, und der Wirt mit "Flommküchen" antworte.

In Antwort auf:
Schade, da ist mit der französischen Variante des Konservatismus, dem "Gaullismus" leider kein Staat zu machen.


Es würde wohl Frankreich wie Italien gut tun, wenn mal wieder ein Kandidat der "Mitte" zum Zuge käme.

Zitat von Zettel
Ich bin halt liberalkonservativ, lieber FTT.

Ich bin dafür, daß sich der Staat so wenig in das Privatleben der Bürger einmischt, wie das geht. Aber er muß aus meiner Sicht für das Funktionieren des Gemeinwesens sorgen.

Dazu gehört, daß alle Kinder lernen, die gemeinsame Sprache perfekt zu sprechen und - so altmodisch bin ich - sogar zu schreiben. Die ist nun mal in Frankreich Französisch, so wie sie in Deutschland Deutsch ist. Das ist die Sprache, die im Öffentlichen Raum gesprochen wird; die einzige Amtssprache.

Wer privat eine weitere Sprache pflegen möchte, der darf daran nicht gehindert werden. Aber es ist eben seine Privatsache.


Aber konservativ ist die beschriebene Assimilierungspraxis doch auch nicht. Und es geht ja in diesen Fällen nicht darum, daß nur die Amtssprache gelernt und niemand am Sprechen der Muttersprache gehindert werden soll. Genau darum ging es doch.

Und die Sache liegt halt schon anders: es kam ja Paris (ungebetenerweise) ins Elsaß, in die Bretagne, in den Süden, ebenso wie Rom nach Südtirol kam.

Genau solche Assimilierungspolitik ist es doch, die Nationalstaaten dann zum Problem werden lassen. Frankreich und Großbritannien hatten da Glück, zeitnah keinen Krieg verloren zu haben. Ungarn hatte da 1918 weniger Glück.

Der Unterschied zu Deutschland ist ja nicht nur der Föderalismus, sondern auch daß die deutschen Dialekte und Dialektale Färbungen sich eben sehr viel ähnlicher sind also die heutigen anderen Sprachen in Frankreich - die eigentlichen Dialekte, etwa da Normannische, wurden ja weitgehend schon vor Jahrhunderten unterdrückt.

Gruß,
str1977

Faschismus und Antifaschismus sind nicht dasselbe, genausowenig wie Libanon und Antilibanon. Aber beide sind aus Stein gemacht.

Liberalismus ist die Ideologie, die, wenn etwas zu verderben droht, nicht nur nichts unternimmt, sondern auch anderen von Gegenmaßnahmen abrät, um anschließend das verfaulte Resultat zum Ideal zu erklären.

The business of Progressives is to go on making mistakes. The business of the Conservatives is to prevent the mistakes from being corrected. (G.K. Chesterton)

Verfassungsfeinde ... in den Tschad!!!


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Zitat des Tages: Tamilen-Tiger Zettel27.05.2009 02:02
RE: Zitat des Tages: Tamilen-Tiger MPH27.05.2009 10:39
RE: Zitat des Tages: Tamilen-Tiger Zettel27.05.2009 18:19
RE: Zitat des Tages: Tamilen-Tiger FTT_2.027.05.2009 10:44
RE: Zitat des Tages: Tamilen-Tiger str197727.05.2009 11:18
RE: Zitat des Tages: Tamilen-Tiger Zettel27.05.2009 18:23
RE: Zitat des Tages: Tamilen-Tiger Eltov27.05.2009 12:20
RE: Zitat des Tages: Tamilen-Tiger Zettel27.05.2009 18:28
RE: Zitat des Tages: Tamilen-Tiger Eltov27.05.2009 19:45
RE: Zitat des Tages: Tamilen-Tiger Zettel27.05.2009 20:07
RE: Zitat des Tages: Tamilen-Tiger Zettel28.05.2009 10:42
RE: Zitat des Tages: Tamilen-Tiger Thomas Pauli27.05.2009 13:47
RE: Zitat des Tages: Tamilen-Tiger Gorgasal27.05.2009 14:34
RE: Zitat des Tages: Tamilen-Tiger Zettel27.05.2009 18:39
RE: Zitat des Tages: Tamilen-Tiger Nola27.05.2009 20:26
RE: Zitat des Tages: Tamilen-Tiger Michel27.05.2009 17:12
RE: Zitat des Tages: Tamilen-Tiger str197727.05.2009 17:19
RE: Zitat des Tages: Tamilen-Tiger Michel27.05.2009 19:24
Minderheiten und Sezession Zettel27.05.2009 23:34
RE: Minderheiten und Sezession str197728.05.2009 00:21
RE: Minderheiten und Sezession FTT_2.028.05.2009 10:15
RE: Minderheiten und Sezession Zettel28.05.2009 10:59
RE: Minderheiten und Sezession Nola28.05.2009 14:55
RE: Minderheiten und Sezession FTT_2.029.05.2009 10:11
RE: Minderheiten und Sezession Zettel29.05.2009 10:48
RE: Minderheiten und Sezession FTT_2.029.05.2009 11:00
RE: Minderheiten und Sezession Zettel29.05.2009 12:03
RE: Minderheiten und Sezession FTT_2.030.05.2009 09:58
RE: Minderheiten und Sezession Zettel30.05.2009 10:33
RE: Minderheiten und Sezession FTT_2.030.05.2009 11:03
Belgien Zettel01.06.2009 00:06
RE: Belgien Zettel01.06.2009 00:38
RE: Belgien conrad01.06.2009 12:26
RE: Belgien Zettel01.06.2009 12:41
RE: Belgien FTT_2.002.06.2009 10:12
RE: Belgien FTT_2.002.06.2009 10:10
RE: Belgien Zettel02.06.2009 10:25
RE: Belgien FTT_2.002.06.2009 10:32
RE: Belgien R.A.02.06.2009 15:28
RE: Belgien FTT_2.002.06.2009 15:39
RE: Belgien conrad02.06.2009 16:19
RE: Belgien FTT_2.002.06.2009 16:54
RE: Belgien conrad02.06.2009 20:30
RE: Minderheiten und Sezession str197731.05.2009 10:46
RE: Minderheiten und Sezession R.A.02.06.2009 15:21
RE: Minderheiten und Sezession str197731.05.2009 10:23
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz