Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 1.104 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Colombia

Beiträge: 118

01.08.2009 16:43
RE: Zitat des Tages: In Venezuela wird weiter gesägt Antworten

Also zuerst muss ich mich über ihr Forum beschweren, lieber Zettel. Ich habe gerade einen ewig langen Beitrag fast fertig gehabt, als ich mit Hilfe des Ziffernblocks ein ñ schreiben wollte und sich die Seite daraufhin neu geladen hat und alles in den ewigen Weiten des Nichts verschwunden war. Also hier ein erneuter Versuch, diesmal lieber in Etappen. :)


Zur Zeit macht ein Video im Internet die Runde, welches Ausschnitte aus einem Interview von Univisión mit Chávez am Tag vor der Präsidentenwahl im Jahr 1998 zeigt. Darin versichert Chávez, dass er nicht vorhat irgendetwas zu verstaatlichen, insb. keine Medien. Im Gegenteil, er möchte die privaten Medien sogar stärken. Desweiteren möchte er Venezuela sogar noch attraktiver für ausländisches Privatkapital machen, welches vor allem in Schlüsselindustrien wie der Petrochemie, Gas, aber auch der Landwirtschaft investieren soll. Als Zugabe bezeichnet er Kuba als eine Diktatur.

http://www.youtube.com/watch?v=NN9UcnGu__k

Hier meine eigene Transkription:

Zitat von Video

Hace muy poco mientras revisaba unos videos de archivo, me di cuenta de una cosa muy importante. El 5 de diciembre del 1998 el ahora presidente de Venezuela, Hugo Chávez, me mintió a mi y a millones de venezolanos 3 veces en una entrevista que encontré en estos archivos. Es decir en una entrevista que se realizó un día antes de las elecciones que lo llevaron por primera vez al poder, a la presidencia. Chavez me aseguró que entregaría el poder en 5 años, que no nacionalizaría ninguna empresa y que no quitaría de las manos privadas los canales de televisión. Muy bien, hoy sabemos que todo esto no es cierto y que por el contrario ha monopolizado el poder en Venezuela. Chavez, contrario a lo que me dijo, en cámara, en esa entrevista, no entregó el poder en 5 años, ha nacionalizado varias empresas y no le renovó la concesíon a Radio Caracas Televisión. En inumerables ocaciones he vuelto a solicitar otra entrevista con Chavez y no (...) ni siquiera una respuesta. Me gustaría saber que piensa ahora de lo que el mismo Chavez declaró en 1998. Y para evitar sospechas, aquí están los segmentos de esa entrevista en Caracas, Venezuela, en la que Chavez nos miente 3 veces.

Comandante, (...) hablarme sobre el miedo que Usted genera en muchisimas personas. En el exterior hay gente que le tiene miedo. Usted sabe eso, no?

No sé por qué.

Bueno, primero dicen que no es demócrata. Usted está dispuesta a entregar el poder después de 5 años?

Claro que estoy dispuesto a entregarlo, no sólo después de 5 años. Yo he dicho que incluso antes, porque nosotros vamos a proponer una reforma constitucional, una transformación del sistema político, para tener una democracia verdadera, mucho más auténtica. Si, por ejemplo, yo a los 2 años, resulta que soy un fiasco, un fracaso o cometo un delito, un hecho de corrupción o algo que justifique mi salida del poder antes de los 5 años, yo estaría dispuesto a hacerlo.

-----

Nacionalizaría algún medio de comunicación, algún medio privado?

No, basta con el medio de telecomunicación que tiene el estado hoy. El estado tiene el Canal 8 venezolano de televisión. Hay que repotenciarlo, ponerlo a trabajar en función de la educación nacional, de los valores nacionales. Los demás canales yo tengo las mejores relaciones con ellos, con los medios de comunicación. Deben seguir siendo privados. Más bien estamos interesados en que se amplien, se profundicen.

No hay intención de nacionalizar absolutamente nada?

No, absolutamente nada, incluso hemos dicho nosotros estamos dispuestos a darle facilidades aún más de las que hay a los capitales privados internacionales para que vengan aquí a invertir en las más diversas áreas: agricultura, agroindustria, petroquimica, industria gazífera, todo lo que es el desarrollo del país. Vea que tenemos un proyecto bastante ambicioso que necesitará de la inversión privada. Yo aprovecho para hacer un llamado a todo el mundo. Yo no soy el diablo, yo soy un hombre que va con los mejores lazos de hermandad a trabajar conjuntamente con todos los países de América Latina, de Norteamérica y del mundo entero.

-----

La última pregunta de Cúba es ésta, si para Usted Cúba es una dictadura o no es una dictadura.

Sí, es una dictadura.

Sí, es una dictadura?

Sí, pero no puedo yo condenar a Cúba. Sabe que hay un principio de derecho internacional que es la autodeterminación de los pueblos. Los pueblos deben darse su gobierno, o deben hacer su propia historia. Yo no puedo desde Caracas, sentado aquí, empezar a juzgar a los gobiernos y a los pueblos del mundo.



Falls gewünscht, kann ich auch noch eine komplette Übersetzung anfertigen.



Was das neues Gesetz betrifft, finde ich auch ganz besonders Artikel 2 und 3 interessant, weil sie meiner Meinung nach, eindeutig ein Vorgehen gegen Blogger oder User von Foren rechtfertigen. So heisst es in Artikel 2 cualesquiera sea el soporte o instrumento utilizado[egal welches Medium benutzt wird] und in Artikel 3 sea éste impreso, televisiva, radiofónica o cualquier otra naturaleza[sie es gedruckt, über Radio, über Fernsehen oder jeglicher anderer Natur]. Zwar wird Internet nicht explizit genannt, aber doch eindeutig eingeschlossen. Man schafft sich so die Möglichkeit gegen unliebsame Privatpersonen vorzugehen. Unterstützt wird das ganze durch Artikel 7, welcher den Chefs oder Direktoren von Kommunikationsmitteln (in diesem Fall den Internetprovidern), in welchen jemand anonym oder unter Pseudonym seine Meinung kundtut (und die Staatsanwaltschaft deren Namen verlangt), mit Gefängnisstrafe von 6 Monaten bis 2 Jahren androht, sollten sie sich weigern die Identität desjenigen preiszugeben.


Artikel 10 wiederum versucht wohl auch die letzten privaten Medien zwangsweise in die staatliche Propaganda einzubeziehen, zumindest liesse er sich dazu misbrauchen.
Zitat von Artikel 10

Los propietarios, directivos o responsables de los medios de comunicación social que de manera voluntaria e injustificada, se negarán a informar sobre hechos o situaciones cuya falta de divulgación constituya una lesión al derecho a la información consagrado en el artículo 58 de la Constitución de la República Bolivariana de Venezuela, serán sancionados con prisión de dos a cuatro años.
[Die Besitzer, Direktoren oder Verantwortlichen der öffentlichen Medien, welche, freiwillig und ungerechtfertigt, sich weigern über Vorfälle und Situationen deren Nichtverbreitung eine Verletzung des Rechts auf Information ist, wie im Artikel 58 der Verfassung der Bolivarianischen Republik von Venezuela dargelegt, zu informieren, werden mir Gefängnis zwischen 2 und 4 Jahren bestraft.


Der Artikel 58 ist hier zu finden:
Englisch: http://www.constitucion.ve/constitucion_...cat=3&id_art=82
Spanisch: http://www.constitucion.ve/constitucion_...y=detail&id=108

Natürlich kann es sich hierbei um eine simple Verleumdung handeln, aber man kann, wenn man möchte, das natürlich spielend ausweiten.

[Einschub: Wenn ich mir Artikel 58 der Verfassung so anschaue, dann steht dort "información oportuna, veraz e imparcial, sin censura", während im ganzen Gesetzestext immer nur von "información oportuna, veraz e imparcial" die Rede ist. So fällt das "ohne Zensur" sprichwörtlich schwarz auf weiss weg.]


Zuletzt noch eine Anmerkung zu Artikel 11, welcher es verbietet "den Krieg, die Gewalt, den Hass und Feindseeligkeiten zwischen Einwohnern und/oder Bevölkerungsgruppen (sei es wegen Rasse, Geschlecht, Religion, Nationalität oder Ideologie) zu fördern". Welch Hohn, wenn man sich überlegt, was der Herr Präsident wöchentlich in seiner Sendung und über andere Kanäle ablässt. Sei es gegen die Juden, Israel, die Yanquis oder die Kolumbianer. Sei es dass er diejenigen die ihn nicht wählen auffordert doch das Land zu verlassen. Etc.
Wozu Immunität nicht alles gut ist.


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Zitat des Tages: In Venezuela wird weiter gesägt Zettel31.07.2009 18:54
RE: Zitat des Tages: In Venezuela wird weiter gesägt michael7601.08.2009 00:21
RE: Zitat des Tages: In Venezuela wird weiter gesägt Lemmy Caution08.08.2009 22:26
Zurückgerudert? Zettel09.08.2009 00:16
RE: Zitat des Tages: In Venezuela wird weiter gesägt Colombia01.08.2009 16:43
RE: Zitat des Tages: In Venezuela wird weiter gesägt Zettel01.08.2009 16:56
RE: Zitat des Tages: In Venezuela wird weiter gesägt Colombia01.08.2009 17:35
RE: Zitat des Tages: In Venezuela wird weiter gesägt Zettel01.08.2009 18:53
RE: Zitat des Tages: In Venezuela wird weiter gesägt Colombia01.08.2009 20:01
RE: Zitat des Tages: In Venezuela wird weiter gesägt Gorgasal02.08.2009 18:51
RE: Zitat des Tages: In Venezuela wird weiter gesägt Zettel02.08.2009 21:58
RE: Zitat des Tages: In Venezuela wird weiter gesägt Colombia03.08.2009 00:32
RE: Zitat des Tages: In Venezuela wird weiter gesägt Thomas Pauli03.08.2009 07:49
Der Weg in den Sozialismus, der sein wahres Antlitz zeigt Zettel03.08.2009 12:08
RE: Der Weg in den Sozialismus, der sein wahres Antlitz zeigt Calimero03.08.2009 12:15
Faschismus Lemmy Caution03.08.2009 21:57
RE: Faschismus Zettel03.08.2009 22:27
RE: Faschismus Lemmy Caution03.08.2009 23:08
RE: Faschismus Zettel03.08.2009 23:54
Ecuador Colombia04.08.2009 00:29
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz