Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 83 Antworten
und wurde 14.164 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Nola

26.08.2009 18:51
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" Antworten

In Antwort auf:
http://www.n-tv.de/politik/Vattenfall-droht-Lizenzentzug-article476854.html

… Der für die Krümmel-Aufsicht zuständige Kieler Umweltminister Christian von Boetticher (CDU) bemängelte die AKW-Sicherheitspolitik von Vattenfall. Er erklärte aber, für eine weitere Bewertung wolle er zunächst ein von ihm in Auftrag gegebenes Gutachten über die Vorgänge im Reaktor abwarten. Damit rechne er nicht mehr vor der Bundestagswahl am 27. September. Die Grünen forderten erneut eine Sofortabschaltung und bezogen sich bei den von ihnen genannten Mängeln auf ein von ihnen in Auftrag gegebenes Gutachten.

---------

http://www.n-tv.de/politik/Kohl-ignorier...icle475799.html
Artikel Dienstag, 25. August 2009 – n-tv.de
Kohl ignorierte Fach-Einwände
Die Regierung von Bundeskanzler Helmut Kohl (CDU) hat sich nach Informationen der "Frankfurter Rundschau" und der Bürgerinitiative Lüchow-Dannenberg 1983 über fachliche Bedenken gegen den Salzstock Gorleben als Atommülllager hinweggesetzt.
Wie BI-Sprecher Wolfgang Ehmke sagte, bekam er in der vergangenen Woche nach langem Bitten vom Bundesamt für Strahlenschutz Einblick in die Akten. In einem Zwischenbericht der PTB vom 6. Mai 1983 hieß es demnach, die bisherigen Erkenntnisse hätten die Eignung Gorlebens zur Atom-Endlagerung "voll bestätigt". Nur einen Tag vorher habe aber in einem Vorentwurf des Berichts gestanden, dass nicht auszuschließen sei, dass nach der Erkundung des Salzstocks "aufwendige Maßnahmen" nötig seien, um die geltenden Grenzwerte einhalten zu können.

Die BI erklärte diesen Kurswechsel mit einem Druck der Bundesregierung. Dies belegten Interview-Äußerungen eines inzwischen pensionierter Mitarbeiters der Behörde vom April, wonach es aus der damaligen Regierung die mündliche Anweisung gab, das Gutachten zu ändern.

http://www.n-tv.de/politik/dossier/Fehle...icle412888.html

Asse in Niedersachsen

… Jahrelang trat die mit den nicht natürlichen Radionukliden Cäsium 137 und Tritium radioaktiv verseuchte Lauge in 750 Metern Tiefe aus. Die Grenzwerte wurden zum Teil um das Achtfache überschritten. Die Salzlösung muss Kontakt mit dem Atommüll gehabt haben, Fässer in der verschlossenen Kammer sollen verrostet und leck sein. Nun wurde in 950 Metern Tiefe eine Ansammlung von neuen Salzlösungen festgestellt. Laut BfS wurden in den Lösungen Werte für Tritium von 27.000 Becquerel pro Liter und für Cäsium 137 von 121 Becquerel pro Liter festgestellt. …



Was immer die Grünen wohl in Frau Becker erkannt haben, sie berufen sich öffentlich darauf.
Für mich ist eher der Punkt zu klären, wem man denn überhaupt noch vertrauen kann, ich bin ja nur Bürger und in keinster Weise Experte, (und zugegeben kommt für mich eher der Strom aus der Steckdose) aber als ich im TV die Bilder der Asse in Niedersachsen sah, wie die Fässer entsorgt wurden und wie geradezu laienhaft - als wärs ne leere Dose Kaffee - diese Fässer aus großer Höhe hinabgestürzt wurden und wie sie kaputt und zerbeult und verrostet da liegen mit oben erwähnten Inhalten, frage ich mich mit welcher Ernsthaftigkeit und Verantwortung hier die zuständigen "Fachkräfte" agieren.

Und wenn das stimmt, das Alt-Kanzler Kohl politisch gewollte Änderungen an Gutachten oder Berichten vornehmen lies, dann wird mir schon etwas bange. Und dann ist auch egal wers geschrieben hat, da dann offensichtlich Kompetenz sowieso nichts zählt.

♥lich Nola


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Zettel23.08.2009 12:06
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Zettel23.08.2009 13:29
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Abendlaender23.08.2009 14:16
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Zettel23.08.2009 14:26
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Dagny23.08.2009 19:07
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Zettel23.08.2009 19:20
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Juno23.08.2009 20:12
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin neoliberaler23.08.2009 21:54
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Zettel23.08.2009 23:03
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Zettel23.08.2009 22:57
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Gorgasal24.08.2009 14:27
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin john j23.08.2009 20:11
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Gorgasal23.08.2009 22:06
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Zettel23.08.2009 22:35
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin john j24.08.2009 03:21
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Zettel24.08.2009 06:16
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Abendlaender24.08.2009 20:22
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin john j24.08.2009 22:47
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Atomfreund16.11.2009 17:25
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin stefanolix16.11.2009 19:36
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Zettel16.11.2009 23:34
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Atomfreund17.11.2009 11:24
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Zettel17.11.2009 13:22
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Calimero23.08.2009 19:37
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Gorgasal24.08.2009 14:22
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Zettel24.08.2009 18:22
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin stefanolix24.08.2009 21:15
Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" Zettel25.08.2009 09:06
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" stefanolix25.08.2009 09:48
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" Dagny25.08.2009 12:46
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" Zettel25.08.2009 12:58
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" stefanolix25.08.2009 13:35
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" Dagny25.08.2009 14:03
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" stefanolix25.08.2009 14:28
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" Zettel25.08.2009 15:06
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" stefanolix25.08.2009 15:45
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" R.A.25.08.2009 16:00
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" hubersn25.08.2009 16:01
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" R.A.25.08.2009 16:16
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" Calimero25.08.2009 16:20
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" Dagny25.08.2009 16:26
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" Zettel25.08.2009 21:12
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" stefanolix25.08.2009 22:21
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" Gorgasal25.08.2009 22:31
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" stefanolix25.08.2009 22:38
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" Gorgasal26.08.2009 15:38
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" stefanolix25.08.2009 22:22
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" Nola26.08.2009 18:51
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" Calimero26.08.2009 19:07
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" stefanolix26.08.2009 19:12
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" stefanolix26.08.2009 19:08
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" Pentas26.08.2009 19:27
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" Nola26.08.2009 20:00
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" Meister Petz26.08.2009 21:06
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" Nola26.08.2009 22:20
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" Colombia26.08.2009 23:52
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" hubersn27.08.2009 23:51
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" Nola28.08.2009 13:35
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" stefanolix28.08.2009 13:45
Experten Zettel25.08.2009 22:35
RE: Experten stefanolix26.08.2009 14:56
RE: Experten Zettel26.08.2009 15:34
Denkweise von "Experten" Gorgasal26.08.2009 15:44
RE: Denkweise von "Experten" Zettel26.08.2009 16:43
RE: Denkweise von "Experten" Gorgasal26.08.2009 16:52
RE: Experten stefanolix26.08.2009 17:31
RE: Experten stefanolix27.08.2009 11:35
AKTUELLE ERGÄNZUNG: Hubert Maessen kommentiert Zettel27.08.2009 14:11
RE: AKTUELLE ERGÄNZUNG: Hubert Maessen kommentiert stefanolix27.08.2009 15:46
RE: AKTUELLE ERGÄNZUNG: Hubert Maessen kommentiert Calimero27.08.2009 21:20
RE: AKTUELLE ERGÄNZUNG: Hubert Maessen kommentiert stefanolix28.08.2009 11:03
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Zettel29.07.2010 14:55
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Calimero29.07.2010 15:05
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Calimero29.07.2010 15:48
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Kallias29.07.2010 16:09
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Calimero29.07.2010 16:39
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Zettel29.07.2010 16:54
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Calimero29.07.2010 17:52
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Pentas17.09.2010 09:34
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Gorgasal17.09.2010 10:01
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Pentas17.09.2010 10:34
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Sänger21.09.2010 13:37
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Greenpeace Blog27.10.2010 19:00
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Zettel27.10.2010 20:34
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz