Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 83 Antworten
und wurde 13.808 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
hubersn

Beiträge: 1.000

27.08.2009 23:51
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" Antworten

Zitat von Nola
Für mich ist eher der Punkt zu klären, wem man denn überhaupt noch vertrauen kann, ich bin ja nur Bürger und in keinster Weise Experte, (und zugegeben kommt für mich eher der Strom aus der Steckdose)



Ja, das ist ein echtes Problem, das ich Gott sei Dank beim Thema Energieversorgung nicht habe, aber bei vielen anderen Themen.

Leider bleibt einem dann manchmal nur der indirekte Weg, die Glaubwürdigkeit eines "Lagers" abzuschätzen - Plausibilitätsprüfungen, Quellenstudien, wird nicht nur die Schlussfolgerung sondern auch die Datenbasis veröffentlicht, wie klar sind die Argumente formuliert, ist die Agrumentation stringent, wie ist die Reaktion bei nachgewiesenen Fehlern - das ist leider sehr zeitaufwändig, und wäre eigentlich eher Aufgabe von Journalisten als mein Privatvergnügen.

Beim Thema Kernenergie habe ich bisher hauptsächlich die Kritiker lügen gehört. Da ist fast keine Anschuldigung zu abstrus, keine Argumentation zu abwegig. Es gibt auch seriöse Kritiker, aber genau wie die seriösen Beführworter haben die natürlich keine massentauglichen Argumente.

In Antwort auf:

aber als ich im TV die Bilder der Asse in Niedersachsen sah, wie die Fässer entsorgt wurden und wie geradezu laienhaft - als wärs ne leere Dose Kaffee - diese Fässer aus großer Höhe hinabgestürzt wurden und wie sie kaputt und zerbeult und verrostet da liegen mit oben erwähnten Inhalten, frage ich mich mit welcher Ernsthaftigkeit und Verantwortung hier die zuständigen "Fachkräfte" agieren.



Ja, das kann für den Laien schon mal etwas laienhaft aussehen. Aber Asse wurde explizit eingerichtet, um - für den Fall der Fässer - verschiedene Endlagertechniken zu prüfen für schwachaktiven Abfall. Schwachaktiver Abfall zeichnet sich dadurch aus, dass man ihn schon direkt essen muss, damit er einen Menschen gefährden kann. Deshalb ist in einem Endlager für schwachaktiven Abfall auch keine absolute Abschirmung von der Biosphäre für Jahrtausende gefordert - im Prinzip könnte man das Zeugs auch ins Meer werfen, aber das hat halt einen schlechten Ruf (siehe auch: Brent Spar).

Trotzdem ist es IMHO ärgerlich, dass man sowas wie Asse ernsthaft betreibt. Man weiss doch, wie politisch sensibel das Thema ist, und wie sinnlos es ist, sachbezogen zu argumentieren - Bilder sagen halt mehr als Worte. Also könnte man den Abfall "anständig" konditionieren und sicher einlagern.

In Antwort auf:

Und wenn das stimmt, das Alt-Kanzler Kohl politisch gewollte Änderungen an Gutachten oder Berichten vornehmen lies, dann wird mir schon etwas bange. Und dann ist auch egal wers geschrieben hat, da dann offensichtlich Kompetenz sowieso nichts zählt.


Diese Geschichte mit der Einflussnahme der Politik auf die Experten ist ja uralt, und in vielen Fällen hat sich dann das Geschrei als völlig unbegründet herausgestellt (man erinnere sich an die Geschichte mit GWB vs. NASA).

Schau' Dir mal genau das Wording an, das Du zitiert hast. Die Sachlage ist lediglich, dass der Vorentwurf - inwieweit auch immer - anders aussah als der Zwischenbericht. Das ist ja nun nicht besonders verwunderlich, wenn man weiss, wie Entwürfe entstehen und wie daraus endgültige Fassungen werden. Vermutlich hat ein Reviewer eben unbelegbare Behauptungen gefunden und die wurden dann geändert.

Dass es dann immer irgendeinen "Kronzeugen" gibt, der aus welchen Gründen auch immer irgendwas auszusagen hat - geschenkt. Wenn dann auch noch - wie im vorliegenden Fall - auf eine "mündliche Anweisung" abgehoben wird, reduziert das die Glaubwürdigkeit nochmal. Und die Schlussfolgerung stammt dazu noch ausschließlich von einer kaum als neutral einzustufenden Bürgerinitiative ("Die BI erklärte diesen Kurswechsel[...]").

Gruß,
hubersn


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Zettel23.08.2009 12:06
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Zettel23.08.2009 13:29
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Abendlaender23.08.2009 14:16
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Zettel23.08.2009 14:26
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Dagny23.08.2009 19:07
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Zettel23.08.2009 19:20
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Juno23.08.2009 20:12
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin neoliberaler23.08.2009 21:54
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Zettel23.08.2009 23:03
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Zettel23.08.2009 22:57
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Gorgasal24.08.2009 14:27
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin john j23.08.2009 20:11
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Gorgasal23.08.2009 22:06
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Zettel23.08.2009 22:35
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin john j24.08.2009 03:21
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Zettel24.08.2009 06:16
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Abendlaender24.08.2009 20:22
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin john j24.08.2009 22:47
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Atomfreund16.11.2009 17:25
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin stefanolix16.11.2009 19:36
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Zettel16.11.2009 23:34
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Atomfreund17.11.2009 11:24
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Zettel17.11.2009 13:22
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Calimero23.08.2009 19:37
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Gorgasal24.08.2009 14:22
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Zettel24.08.2009 18:22
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin stefanolix24.08.2009 21:15
Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" Zettel25.08.2009 09:06
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" stefanolix25.08.2009 09:48
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" Dagny25.08.2009 12:46
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" Zettel25.08.2009 12:58
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" stefanolix25.08.2009 13:35
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" Dagny25.08.2009 14:03
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" stefanolix25.08.2009 14:28
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" Zettel25.08.2009 15:06
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" stefanolix25.08.2009 15:45
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" R.A.25.08.2009 16:00
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" hubersn25.08.2009 16:01
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" R.A.25.08.2009 16:16
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" Calimero25.08.2009 16:20
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" Dagny25.08.2009 16:26
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" Zettel25.08.2009 21:12
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" stefanolix25.08.2009 22:21
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" Gorgasal25.08.2009 22:31
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" stefanolix25.08.2009 22:38
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" Gorgasal26.08.2009 15:38
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" stefanolix25.08.2009 22:22
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" Nola26.08.2009 18:51
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" Calimero26.08.2009 19:07
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" stefanolix26.08.2009 19:12
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" stefanolix26.08.2009 19:08
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" Pentas26.08.2009 19:27
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" Nola26.08.2009 20:00
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" Meister Petz26.08.2009 21:06
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" Nola26.08.2009 22:20
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" Colombia26.08.2009 23:52
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" hubersn27.08.2009 23:51
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" Nola28.08.2009 13:35
RE: Marginalie: "Physikerinnen machen Karriere" stefanolix28.08.2009 13:45
Experten Zettel25.08.2009 22:35
RE: Experten stefanolix26.08.2009 14:56
RE: Experten Zettel26.08.2009 15:34
Denkweise von "Experten" Gorgasal26.08.2009 15:44
RE: Denkweise von "Experten" Zettel26.08.2009 16:43
RE: Denkweise von "Experten" Gorgasal26.08.2009 16:52
RE: Experten stefanolix26.08.2009 17:31
RE: Experten stefanolix27.08.2009 11:35
AKTUELLE ERGÄNZUNG: Hubert Maessen kommentiert Zettel27.08.2009 14:11
RE: AKTUELLE ERGÄNZUNG: Hubert Maessen kommentiert stefanolix27.08.2009 15:46
RE: AKTUELLE ERGÄNZUNG: Hubert Maessen kommentiert Calimero27.08.2009 21:20
RE: AKTUELLE ERGÄNZUNG: Hubert Maessen kommentiert stefanolix28.08.2009 11:03
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Zettel29.07.2010 14:55
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Calimero29.07.2010 15:05
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Calimero29.07.2010 15:48
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Kallias29.07.2010 16:09
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Calimero29.07.2010 16:39
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Zettel29.07.2010 16:54
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Calimero29.07.2010 17:52
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Pentas17.09.2010 09:34
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Gorgasal17.09.2010 10:01
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Pentas17.09.2010 10:34
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Sänger21.09.2010 13:37
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Greenpeace Blog27.10.2010 19:00
RE: Deutschland im Öko-Würgegriff (18): Eine Gutachterin Zettel27.10.2010 20:34
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz