Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 60 Antworten
und wurde 4.848 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Zettel

Beiträge: 20.200


08.12.2009 22:29
RE: Klimaschutz als Religionsersatz Antworten

Zitat von Herr

Zitat
Warum? Vielleicht, weil der Gedanke der Apokalypse im Christentum tief verankert ist? Die Urgemeinde erwartete ja, wenn ich das recht weiß, die Wiederkunft des Herrn noch zu eigenen Lebzeiten.
Vielleicht liegt es aber auch daran, daß dies die letzte Stufe der Säkularisierung des Christentums ist? Und deswegen den anderen Religionen, die dieser Säkularisierung nicht zustreben, eher fremd?


Ich denke beides ist richtig und greift ineinander: Das Christentum hat einen besonderen Hang zur Apokalyptik (wobei das eigentlich jüdisches Erbe ist) bzw., schwächer ausgedrückt, eine eschatologische Orientierung. Und christliche Gehalte sind am stärksten säkularisiert.



Vielleicht, lieber Herr, ist es ja kein Zufall, daß mit dem Aufstieg des Ökologismus der Niedergang des Marxismus als einer ebenfalls säkularen Religion einherging.

Vieles von dem, was Sie an Parallelen zwischen Religion und Ökologismus nennen, läßt sich ja auf für den Marxismus sagen: Die Unbedingtheit des Glaubens (die viele Kommunisten zu wirklichen Märtyrern gemacht hat), die Wallfahrten (noch jetzt zum Grab von Rosa Luxemburg) und Konzile (die kommunistischen Weltkonferenzen), die Ausgrenzung von Ketzern.

Hier in der Tat eine mehr eschatologische als apokalyptische Orientierung. Eine Priesterkaste (die Kader), eine Inquisition (NKWD und Nachfolger). Man kann das fortsetzen.

Und natürlich das Schema von Paradies (Urkommunismus), Sündenfall (Entstehung des Privateigentums), Heilsgeschichte (Geschichte der Klassenkämpfe), Wiederkunft des Herrn (Kommunismus).

Man könnte nun auf den Gedanken kommen, daß die ökologische Variante säkularer Religion immer noch erträglicher ist als die marxistische, die sie - wie mir scheint - abgelöst hat.

Herzlich, Zettel


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Klimaschutz als Religionsersatz Zettel08.12.2009 16:54
RE: Klimaschutz als Religionsersatz Herr08.12.2009 17:01
RE: Klimaschutz als Religionsersatz Zettel08.12.2009 17:37
RE: Klimaschutz als Religionsersatz Rayson08.12.2009 20:34
RE: Klimaschutz als Religionsersatz Zettel08.12.2009 20:43
RE: Klimaschutz als Religionsersatz Rayson08.12.2009 21:23
RE: Klimaschutz als Religionsersatz Gorgasal08.12.2009 21:35
RE: Klimaschutz als Religionsersatz Kallias08.12.2009 21:52
RE: Klimaschutz als Religionsersatz Herr08.12.2009 22:07
RE: Klimaschutz als Religionsersatz Thomas Pauli09.12.2009 07:31
RE: Klimaschutz als Religionsersatz Herr08.12.2009 21:56
RE: Klimaschutz als Religionsersatz Zettel08.12.2009 22:29
RE: Klimaschutz als Religionsersatz Herr08.12.2009 23:31
RE: Klimaschutz als Religionsersatz Rayson08.12.2009 21:24
RE: Klimaschutz als Religionsersatz ex-blond09.12.2009 08:31
RE: Klimaschutz als Religionsersatz Herr09.12.2009 09:52
RE: Klimaschutz als Religionsersatz Thomas Pauli09.12.2009 11:15
RE: Klimaschutz als Religionsersatz Calimero09.12.2009 18:40
RE: Klimaschutz als Religionsersatz Calimero09.12.2009 12:09
RE: Klimaschutz als Religionsersatz Herr09.12.2009 13:55
RE: Klimaschutz als Religionsersatz ex-blond09.12.2009 18:39
RE: Klimaschutz als Religionsersatz califax09.12.2009 19:44
RE: Klimaschutz als Religionsersatz Herr09.12.2009 19:46
RE: Klimaschutz als Religionsersatz Zettel09.12.2009 21:59
RE: Klimaschutz als Religionsersatz Herr09.12.2009 22:21
RE: Klimaschutz als Religionsersatz Zettel09.12.2009 23:39
RE: Klimaschutz als Religionsersatz Ungelt10.12.2009 00:57
Klimaskeptiker und Klimagnostiker Zettel10.12.2009 02:09
RE: Klimaskeptiker und Klimagnostiker califax10.12.2009 02:17
RE: Klimaskeptiker und Klimagnostiker R.A.10.12.2009 11:18
RE: Klimaskeptiker und Klimagnostiker Zettel10.12.2009 16:19
RE: Klimaskeptiker und Klimagnostiker R.A.10.12.2009 17:49
RE: Klimaskeptiker und Klimagnostiker Kallias10.12.2009 17:52
RE: Klimaskeptiker und Klimagnostiker Ungelt10.12.2009 19:20
RE: Klimaskeptiker und Klimagnostiker Kallias11.12.2009 11:01
RE: Klimaskeptiker und Klimagnostiker Ungelt11.12.2009 11:55
RE: Klimaskeptiker und Klimagnostiker R.A.11.12.2009 12:49
RE: Klimaskeptiker und Klimagnostiker wflamme12.12.2009 02:15
RE: Klimaskeptiker und Klimagnostiker Kallias12.12.2009 10:36
RE: Klimaskeptiker und Klimagnostiker Gorgasal12.12.2009 15:17
RE: Klimaskeptiker und Klimagnostiker wflamme12.12.2009 16:01
RE: Klimaskeptiker und Klimagnostiker Zettel10.12.2009 18:24
RE: Klimaskeptiker und Klimagnostiker Ungelt10.12.2009 18:54
RE: Klimaskeptiker und Klimagnostiker Zettel10.12.2009 20:00
RE: Klimaskeptiker und Klimagnostiker R.A.11.12.2009 09:48
RE: Klimaskeptiker und Klimagnostiker hubersn12.12.2009 14:18
RE: Klimaskeptiker und Klimagnostiker Gorgasal12.12.2009 15:16
RE: Klimaskeptiker und Klimagnostiker hubersn12.12.2009 18:39
RE: Klimaskeptiker und Klimagnostiker Ungelt10.12.2009 18:44
RE: Klimaschutz als Religionsersatz wflamme10.12.2009 12:39
RE: Klimaschutz als Religionsersatz ex-blond12.12.2009 15:32
RE: Klimaschutz als Religionsersatz Gorgasal12.12.2009 17:11
RE: Klimaschutz als Religionsersatz ex-blond12.12.2009 17:44
RE: Klimaschutz als Religionsersatz Thomas Pauli14.12.2009 12:15
RE: Klimaschutz als Religionsersatz Meister Petz17.12.2009 12:24
RE: Klimaschutz als Religionsersatz Thomas Pauli17.12.2009 12:48
RE: Klimaschutz als Religionsersatz Ungelt17.12.2009 13:19
RE: Klimaschutz als Religionsersatz Pentas17.12.2009 13:05
RE: Klimaschutz als Religionsersatz Meister Petz17.12.2009 13:29
RE: Klimaschutz als Religionsersatz Calimero19.12.2009 06:42
RE: Klimaschutz als Religionsersatz Thomas Pauli19.12.2009 15:24
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz