Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 55 Antworten
und wurde 3.470 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
flobotron

Beiträge: 170

29.01.2010 15:29
RE: Eine kurze Geschichte Palästinas Antworten

Zu ihrem beitrag schreib ich heute abend vieleicht noch etwas wenn ich die Zeit dafür finde.

Aber da es gut zu dem Thema hier passt würde ich gerne einen Beitrag von Klaus Bittermann zitieren, der sich mit Staatgründung Israels befasst:

"»Jedes Volk hat sich irgendwann in der Geschichte seinen Platz mit Gewalt genommen«, schreibt Wolfgang Pohrt in der taz schon 1982, wo es ihm darum ging zu begründen, warum die Linke der Krieg zwischen Juden und Palästinenser eigentlich ratlos hätte machen müssen, weil beide Parteien einen exklusiven Besitzanspruch auf das gleiche Stückchen Land erheben, dieser Anspruch sich historisch aber nicht legitimieren läßt.

Vertreibung, Eroberung, Unterjochung gehört zur Gründung einer Nation seit jeher dazu. Die Inbesitznahme eines Landes ist kein legitimer Akt, und es ist Unrecht, Menschen zu vertreiben, nur weil sie einer falschen Nationalität angehören, aber dieses Unrecht ist nicht etwa eine »Verfälschung des Nationalstaatsidee« ist, sondern ihr »Wesen«. In Palästina standen sich zwei gleiche Rechte gegenüber. Zwischen gleichen Rechten entscheidet die Gewalt, und Israel hatte in diesem Konflikt die bessere Armee und somit die besseren Karten. Das ist kein Zynismus, sondern die einem Nationalstaat inhärente Bedingung. Inzwischen spricht alles dafür, daß Israel mehr als nur eine Episode in der jüngeren Geschichte ist, weshalb es klug wäre, wenn sich die Palästinenser langsam mit der Situation arrangieren würden. Unter arabischer Herrschaft ging es ihnen zum Teil noch schlechter, während es denjenigen Palästinensern, die die israelische Staatsbürgerschaft angenommen haben, vergleichsweise gut geht. Gefahr droht ihnen weniger von den Israelis, sondern von der Hamas, für die sie als Verräter an der heiligen Sache gelten.

[...]

Die entscheidende Frage ist: Wie geht Israel mit seinen Minderheiten um? Sicher nicht zur Zufriedenheit der Minderheiten, aber besser als jeder andere Staat, der sich von Rebellen oder vielleicht auch nur von einer imaginären Gefahr bedroht sieht, mit der die Repression und Ausrottung ethnischer Minderheiten üblicherweise begründet wird, die in etlichen Ländern Afrikas, Lateinamerikas und Asiens in viel größerem Maßstab stattfinden als in Israel. Dennoch wird immer wieder Israel von den Vereinten Nationen in 25 Prozent aller Resolutionen verurteilt, als ob auf einem Gebiet in der Größe Hessens 25 Prozent des Unrechts auf der Welt stattfinden würde. Würde dieser Unrechtsstaat jedoch verschwinden, würde es im Nahen Osten nicht friedlicher werden. Die Palästinenser würden dann vermutlich immer noch keinen eigenen Staat bekommen. Nur die arabischen Staaten hätten ein Problem: Sie müßten sich ein neues Feindbild suchen. Vielleicht die Palästinenser. "

Q:http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/d...det_die_gewalt/

mfg flobotron


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Zitat des Tages: Präsident Peres in Deutschland Zettel26.01.2010 14:24
RE: Zitat des Tages: Präsident Peres in Deutschland Hajo26.01.2010 15:33
RE: Zitat des Tages: Präsident Peres in Deutschland Zettel26.01.2010 15:56
RE: Zitat des Tages: Präsident Peres in Deutschland Hajo26.01.2010 20:03
RE: Zitat des Tages: Präsident Peres in Deutschland Dagny26.01.2010 22:59
RE: Zitat des Tages: Präsident Peres in Deutschland Zettel26.01.2010 23:07
RE: Zitat des Tages: Präsident Peres in Deutschland Zettel26.01.2010 23:06
RE: Zitat des Tages: Präsident Peres in Deutschland Hajo27.01.2010 08:33
RE: Zitat des Tages: Präsident Peres in Deutschland Zettel27.01.2010 09:26
RE: Zitat des Tages: Präsident Peres in Deutschland Gorgasal27.01.2010 11:47
RE: Zitat des Tages: Präsident Peres in Deutschland Omni28.01.2010 18:06
RE: Zitat des Tages: Präsident Peres in Deutschland R.A.28.01.2010 18:28
RE: Zitat des Tages: Präsident Peres in Deutschland Dagny28.01.2010 18:36
RE: Zitat des Tages: Präsident Peres in Deutschland Omni28.01.2010 18:57
Eine kurze Geschichte Palästinas Zettel28.01.2010 18:51
RE: Eine kurze Geschichte Palästinas Hajo28.01.2010 20:17
RE: Eine kurze Geschichte Palästinas Zettel28.01.2010 21:37
RE: Eine kurze Geschichte Palästinas Hajo29.01.2010 11:43
RE: Eine kurze Geschichte Palästinas Zettel29.01.2010 12:53
RE: Eine kurze Geschichte Palästinas flobotron29.01.2010 11:58
RE: Eine kurze Geschichte Palästinas Hajo29.01.2010 13:03
RE: Eine kurze Geschichte Palästinas R.A.29.01.2010 13:58
RE: Eine kurze Geschichte Palästinas Hajo29.01.2010 14:52
RE: Eine kurze Geschichte Palästinas R.A.29.01.2010 16:36
RE: Eine kurze Geschichte Palästinas Hajo29.01.2010 16:50
RE: Eine kurze Geschichte Palästinas R.A.29.01.2010 18:38
RE: Eine kurze Geschichte Palästinas Zettel29.01.2010 14:20
RE: Eine kurze Geschichte Palästinas Hajo29.01.2010 15:01
RE: Eine kurze Geschichte Palästinas Zettel29.01.2010 15:13
RE: Eine kurze Geschichte Palästinas Hajo29.01.2010 15:21
RE: Eine kurze Geschichte Palästinas Zettel29.01.2010 17:26
RE: Eine kurze Geschichte Palästinas Hajo29.01.2010 17:49
RE: Eine kurze Geschichte Palästinas Zettel29.01.2010 17:58
RE: Eine kurze Geschichte Palästinas Hajo29.01.2010 18:58
RE: Eine kurze Geschichte Palästinas Zettel29.01.2010 19:36
RE: Eine kurze Geschichte Palästinas R.A.29.01.2010 18:46
RE: Eine kurze Geschichte Palästinas Zettel29.01.2010 18:55
RE: Eine kurze Geschichte Palästinas flobotron29.01.2010 14:21
RE: Eine kurze Geschichte Palästinas Zettel29.01.2010 14:30
RE: Eine kurze Geschichte Palästinas Hajo29.01.2010 15:14
RE: Eine kurze Geschichte Palästinas flobotron29.01.2010 15:29
RE: Zitat des Tages: Präsident Peres in Deutschland Zettel28.01.2010 19:00
RE: Zitat des Tages: Präsident Peres in Deutschland Uwe Richard28.01.2010 19:09
RE: Zitat des Tages: Präsident Peres in Deutschland flobotron26.01.2010 18:15
RE: Zitat des Tages: Präsident Peres in Deutschland Dagny26.01.2010 19:09
RE: Zitat des Tages: Präsident Peres in Deutschland Pentas26.01.2010 19:43
RE: Zitat des Tages: Präsident Peres in Deutschland Hajo26.01.2010 20:11
RE: Zitat des Tages: Präsident Peres in Deutschland Zettel26.01.2010 23:20
RE: Zitat des Tages: Präsident Peres in Deutschland R.A.27.01.2010 11:43
RE: Zitat des Tages: Präsident Peres in Deutschland Numpy26.01.2010 16:27
RE: Zitat des Tages: Präsident Peres in Deutschland Zettel26.01.2010 17:17
RE: Zitat des Tages: Präsident Peres in Deutschland Hajo27.01.2010 12:32
RE: Zitat des Tages: Präsident Peres in Deutschland ahs26.01.2010 19:08
RE: Zitat des Tages: Präsident Peres in Deutschland Zettel26.01.2010 23:18
RE: Zitat des Tages: Präsident Peres in Deutschland Marriex26.01.2010 21:02
RE: Zitat des Tages: Präsident Peres in Deutschland Zettel26.01.2010 22:54
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz