Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 54 Antworten
und wurde 6.105 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Calimero

Beiträge: 3.280


26.03.2010 17:40
RE: Fleischkäse vs. Liegestütze Antworten

Zitat von lois jane

Naja, bei obiger Beschreibung der Wehrpflicht wäre danach zu fragen, was zur Substanz des ganzen gehört und was unnötiges Beiwerk wäre. Ist das heutzutage wirklich noch alles so in Kraft (fragte sie als Nichtbetroffene)?



Wie Kallias schon bemerkte, liegt es mit Sicherheit an der Truppengattung, wie ein Rekrut gedrillt wird. Es gibt halt schlicht militärische Notwendigkeiten, die bestimmen, welches Wissen, und welche Fertigkeiten ein Soldat dieser Truppe beherrschen muss.
In meinem Fall war es (unfreiwillig) die Fallschirmjägertruppe, also "leichte Infanterie". Da ist es im Ernstfall lebensnotwendig, bestimmte Techniken im Schlaf und in völliger Dunkelheit "drauf zu haben". Das wird auch heute noch so sein (evtl. sogar noch mehr, - meine Dienstzeit lag "vor Afghanistan").

Soll heißen: Ausdauer und Zähigkeit, sowie "Unsichtbarkeit" waren (und sind) gefragt. Da zielt auch der Drill hin, denn es geht um die eigene Überlebensfähigkeit und auch den Schutz von Kameraden. Die Panzertruppe und die Artillerie werden da bestimmt andere Prioritäten setzen.



"Unnötiges Beiwerk" sehe ich auch in der Retrospektive kaum. Aber es gab schon Fälle, wo mit "den Glatten" ein wenig Unfug getrieben wurde. Schikanen würde ich es aber nicht nennen.

Gerade gehen mir unzählige Episoden meiner Grundausbildung durch den Kopf, die ein Zivilist als Schikane, oder "unnützes Beiwerk" bezeichnen würde. Aber momentan übriggeblieben sind nur drei Aktionen, welche echt nur unnütz disziplinieren sollten:

Da Zeit in der Aga knapp ist, ist jeder Rekrut gezwungen, sein Mittagessen quasi runterzuschlingen (der Letzte in der Schlange hat eventuell gar keine Zeit mehr sich auch nur hinzusetzen). Wenn jetzt der Ausbilder im Speisesaal seine Truppe zusammenruft um mit ihr einen straffen Kasernenlauf anzutreten, welcher erst dann endet, als ein geschätztes Zehntel kotzend am Wegesrand liegt - dann ist das übel.

Wenn vier Kampfgruppen stundenlang durch den Wald marschieren, dann endlich Rast machen und in nur drei der Gruppen Rauchfreigabe erteilt wird - welche Einer der "rauchfreien" Gruppe dann trotzdem nutzt, indem er sich heimlich zu einer anderen gesellt und sich 'ne Ziggi ansteckt, von seinem Gruppenführer entdeckt den Befehl erhält, mit hoch erhobener Waffe "bis zum Horizont" zu laufen, und bei jedem dritten Schritt "Dritte Gruppe Rauchverbot" zu schreien ... dann ist das Willkür.

Wenn man vor der eigentlichen Weckzeit, per Alarmstart, aus den Federn geholt wird, um in dreißig Minuten abmarschbereit (d.h. voll aufgerödelt) vor der Kaserne zu stehen, anschließend einen ca zwei Kilometer langen Bergpfad runterrennen muss, um dort einer Rasurkontrolle unterzogen zu werden (die Unrasierten mussten dann wieder hochrennen) - dann ist das Sadismus.


Aber ansonsten war es eigentlich normaler Drill um im Feld überleben zu können. Die Waffen in unmöglichen Situationen pflegen und warten können, die Ausrüstungspflege und die penible Ordnung im "Spind am Mann" (der großen Kampftasche) zu erhalten, naja ... einfach fit und "gut sortiert" zu sein.

Eine lustige Episode hab ich aber noch. Da ich genau einen Tag vor meinem 24.Geburtstag einberufen wurde, hat mir mein Kompaniechef als Erstem eine besondere Ehre angedeihen lassen. [Befehlston bitte mitdenken] "Antreten!", "Stillgestanden!", "Jäger Calimero ... Vortreten!", "Kehr um!" (ich stand dann neben dem Chef, einem Dolph Lundgren Doppelgänger) ... "Die ganze Kompanie, in den Liegestütz ... fallt!", "Wir ehren unseren Kameraden, Jäger Calimero, jetzt auf Fallschirmjägerart mit 24 Liegestützen ... Eins! Zwo! Drei! usw..."

Naja, ich habe dann selbst auch noch viele Liegestütze gemacht (150 am Stück war am Ende mein Normalsoll). Es war hart, es war unzivil und es war unfrei, sowie teilweise abstrus ... aber missen möchte ichs nicht.

Beste Grüße, Calimero

P.S. Wir hatten damals die ausgezeichnet beste Truppenküche der gesamten BW (drei Jahre hintereinander erster Rang, dank ehemaligem Hotelkoch*) ... woanders wars teilweise grausam.

*Nachtrag: Natürlich auch dank "Falli-Zulage".

----------------------------------------------------
Wir sind alle gemacht aus Schwächen und Fehlern; darum sei erstes Naturgesetz, dass wir uns wechselseitig unsere Dummheiten verzeihen. - Voltaire


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Zettels Meckerecke: U-Haft Zettel25.03.2010 11:36
RE: Zettels Meckerecke: U-Haft Forentourist25.03.2010 12:16
RE: Zettels Meckerecke: U-Haft R.A.25.03.2010 13:06
RE: Zettels Meckerecke: U-Haft vielleichteinlinker25.03.2010 13:20
RE: Zettels Meckerecke: U-Haft vivendi25.03.2010 17:13
RE: Zettels Meckerecke: U-Haft FTT_2.025.03.2010 17:20
RE: Zettels Meckerecke: U-Haft vielleichteinlinker26.03.2010 00:18
RE: Zettels Meckerecke: U-Haft Zettel25.03.2010 13:21
RE: Zettels Meckerecke: U-Haft Diskus25.03.2010 12:57
RE: Zettels Meckerecke: U-Haft Florian25.03.2010 13:19
RE: Zettels Meckerecke: U-Haft Martin25.03.2010 15:36
RE: Zettels Meckerecke: U-Haft lois jane26.03.2010 09:54
RE: Zettels Meckerecke: U-Haft Martin25.03.2010 15:48
RE: Zettels Meckerecke: U-Haft Zazaz25.03.2010 16:18
RE: Zettels Meckerecke: U-Haft Zettel25.03.2010 20:21
Fleischkäse vs. Liegestütze Calimero25.03.2010 16:22
RE: Fleischkäse vs. Liegestütze F.Alfonzo25.03.2010 17:17
RE: Fleischkäse vs. Liegestütze Florian25.03.2010 17:43
RE: Fleischkäse vs. Liegestütze F.Alfonzo25.03.2010 23:45
RE: Fleischkäse vs. Liegestütze Florian26.03.2010 11:24
RE: Fleischkäse vs. Liegestütze F.Alfonzo26.03.2010 13:40
RE: Fleischkäse vs. Liegestütze R.A.25.03.2010 18:06
RE: Fleischkäse vs. Liegestütze Florian25.03.2010 19:58
RE: Fleischkäse vs. Liegestütze F.Alfonzo25.03.2010 23:55
RE: Fleischkäse vs. Liegestütze Pentas26.03.2010 11:15
RE: Fleischkäse vs. Liegestütze F.Alfonzo26.03.2010 13:27
RE: Fleischkäse vs. Liegestütze lois jane30.03.2010 10:00
RE: Fleischkäse vs. Liegestütze F.Alfonzo29.03.2010 19:58
RE: Fleischkäse vs. Liegestütze Zettel25.03.2010 20:47
RE: Fleischkäse vs. Liegestütze lois jane26.03.2010 10:06
RE: Fleischkäse vs. Liegestütze Zettel26.03.2010 10:35
RE: Fleischkäse vs. Liegestütze JeffDavis26.03.2010 11:43
RE: Fleischkäse vs. Liegestütze lois jane30.03.2010 09:56
RE: Fleischkäse vs. Liegestütze JeffDavis30.03.2010 10:25
RE: Fleischkäse vs. Liegestütze lois jane30.03.2010 09:51
RE: Fleischkäse vs. Liegestütze Kallias26.03.2010 12:09
RE: Fleischkäse vs. Liegestütze lois jane30.03.2010 09:59
RE: Fleischkäse vs. Liegestütze Kallias30.03.2010 12:14
RE: Fleischkäse vs. Liegestütze Stefanie02.04.2010 16:49
RE: Fleischkäse vs. Liegestütze F.Alfonzo04.04.2010 23:56
RE: Fleischkäse vs. Liegestütze Calimero26.03.2010 17:40
RE: Fleischkäse vs. Liegestütze lois jane30.03.2010 10:09
RE: Fleischkäse vs. Liegestütze Calimero30.03.2010 10:48
Der erste BW-Ehrenkreuzträger im Interview. Sehr lesenswert! Calimero14.04.2010 15:54
RE: Zettels Meckerecke: U-Haft F.Alfonzo26.03.2010 00:12
RE: Zettels Meckerecke: U-Haft Martin26.03.2010 05:58
RE: Zettels Meckerecke: U-Haft F.Alfonzo26.03.2010 13:21
RE: Zettels Meckerecke: U-Haft R.A.26.03.2010 11:21
RE: Zettels Meckerecke: U-Haft F.Alfonzo26.03.2010 13:30
RE: Zettels Meckerecke: U-Haft lois jane26.03.2010 09:51
RE: Zettels Meckerecke: U-Haft FTT_2.026.03.2010 11:09
RE: Zettels Meckerecke: U-Haft R.A.26.03.2010 11:17
RE: Zettels Meckerecke: U-Haft lois jane30.03.2010 09:53
RE: Zettels Meckerecke: U-Haft FTT_2.030.03.2010 10:35
Also doch! Zettel05.06.2010 10:28
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz