Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 54 Antworten
und wurde 6.105 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Stefanie

Beiträge: 606

02.04.2010 16:49
RE: Fleischkäse vs. Liegestütze Antworten

Mir hat mal ein Mann - mittleren Alters, Geschäftsmann, sehr kultiviert etc. - der das Pech hatte in U-Haft zu geraten, über seine Zeit dort andeutungsweise erzählt. Das Teilen der Zelle, die Erniedrigung des Toilettenganges vor einem anderen etc. war das geringste Problem....bis hin zu sexuellem Mißbrauch war da die ganze Palette vorhanden. "Erlöst" wurde er, als er einen Herzinfakt bekam und ins Krankenhaus verlegt wurde..... ganz, ganz übel...auf Kaution kam er dann raus. Die Summe war nur so hoch bemessen, dass es für seine Frau ein echtes Problem war, die aufzutreiben und sich daher der Aufenthalt in der U-Haft in die Länge zog bis dann zum Herzinfakt...und er hatte bei alledem sehr gute Verteidiger.

Bei der Kachelmann Geschichte bin ich erstaunt, wie viele auch Frauen, annehmen, er sei unschuldig. Ich habe das ganze nicht verfolgen können, da ich in der Zeit nicht in Deutschland war - hätte ich vielleicht auch dann nicht, wenn ich hier gewesen wäre. Ich weiß nun nicht, ob etwas darüber bekannt ist, dass der Körper der Anzeigenerstatterin Spuren einer Vergewalting aufweist. Ob also Spuren von Gewaltanwendung, die auf eine Vergewalting schließen lassen, gegeben sind und wenn ja, ob diese eindeutig von Herrn Kachelmann kommen.

Häufig ist es ja so, die Frauen wehren sich nicht körperlich bei einer Vergewaltigung aus den unterschiedlichsten Gründen und haben dann das Problem, dass zwar Sperma gefunden wurde, der Täter aber sagt, es war einvernehmlicher Sex und das Gericht zu der Überzeugung kommen muss, dass es keine Zweifel daran hat, hier handelt es sich um eine Vergewaltigung.

Diese Prozesse sind so dreckig, weil der Verteidigung natürlich die Glaubhaftigkeit des Opfers und die Glaubwürdigkeit seiner Aussagen demontieren muss. Diese Frauen tun mir so leid. Die müssen so etwas schreckliches erleben und sich dann noch als Lügerinnen darstellen lassen, um dann ggf. feststellen zu müssen, die Strategie der Verteidigung hatte Erfolg und man glaubt mir nicht. Ich weiß von einem Staatsanwalt, der sagte, auch wenn ich 100 % sicher bin, der war es, weiß ich, das ganze Verfahren ist ein Lotteriespiel und eine Zumutung für das Opfer.

Dennoch, es gibt natürlich auch die Fälle, in denen Frauen einfach behaupten aus z.B. enttäuschter Liebe etc., der Mann habe sie vergewaltigt. Diese Frauen sollen sich was schämen. Zum einen tut man keinem Mann unbegründet so ein Verfahren an und ruiniert sein Leben - denn es bleibt immer was hängen, auch wenn ein Freispruch erfolgte - und den Frauen, die wirklich vergewaltig wurden, macht man damit die Verfolgung der Straftat unnötig schwer, weil man weiß, es gibt genügend, die sich nicht zu schade sind, zu den Mitteln einer falschen Verdächtigung zu greifen.

Auch wenn es mich stutzig macht, dass so viele davon ausgehen, Kachelmann ist unschuldig - es könnte daher kommen, dass die einfach mehr Infos aus den Medien haben als ich -, klar ist, einem von beiden wurde ganz übel mitgespielt. Entweder seiner Lebensgefärtin durch die Vergewaltigung oder ihm durch die falsche Verdächtigung samt der Folgen und bei beiden wird das Leben nie wieder so sein wie vorher - ob er es war oder nicht. Traurig also in jedem Falle.

Und die Bilder in den Medien, die Berichte etc. gefallen mir auch nicht. Ich denke nicht, dass ein öffentliches Interesse, weil öffentliche Person, dies rechtfertigt - weder aus Sicht der Frau, sollte sie vergewaltigt worden sein, denn an jeder Ecke damit konfroniert zu werden, ist sicher nicht schön noch aus der Sicht eines schuldigen oder unschuldigen Kachelmann. Hier wird ein Ergebnis in den Medien ausgeschlachtet, das eine menschliche Tragöde ist, egal ob für einen schuldigen oder unschuldigen Kachelmann oder einem Vergewaltigungsopfer. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Opfer einer Vergewalting es gut findet, wenn die ganze Nation über die schrecklichsten Stunden seines Lebens diskutiert und die Meinung dazu kund tut. War sie kein Opfer, dann ist sie selbst schuld durch ihre falsche Verdächtigung.


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Zettels Meckerecke: U-Haft Zettel25.03.2010 11:36
RE: Zettels Meckerecke: U-Haft Forentourist25.03.2010 12:16
RE: Zettels Meckerecke: U-Haft R.A.25.03.2010 13:06
RE: Zettels Meckerecke: U-Haft vielleichteinlinker25.03.2010 13:20
RE: Zettels Meckerecke: U-Haft vivendi25.03.2010 17:13
RE: Zettels Meckerecke: U-Haft FTT_2.025.03.2010 17:20
RE: Zettels Meckerecke: U-Haft vielleichteinlinker26.03.2010 00:18
RE: Zettels Meckerecke: U-Haft Zettel25.03.2010 13:21
RE: Zettels Meckerecke: U-Haft Diskus25.03.2010 12:57
RE: Zettels Meckerecke: U-Haft Florian25.03.2010 13:19
RE: Zettels Meckerecke: U-Haft Martin25.03.2010 15:36
RE: Zettels Meckerecke: U-Haft lois jane26.03.2010 09:54
RE: Zettels Meckerecke: U-Haft Martin25.03.2010 15:48
RE: Zettels Meckerecke: U-Haft Zazaz25.03.2010 16:18
RE: Zettels Meckerecke: U-Haft Zettel25.03.2010 20:21
Fleischkäse vs. Liegestütze Calimero25.03.2010 16:22
RE: Fleischkäse vs. Liegestütze F.Alfonzo25.03.2010 17:17
RE: Fleischkäse vs. Liegestütze Florian25.03.2010 17:43
RE: Fleischkäse vs. Liegestütze F.Alfonzo25.03.2010 23:45
RE: Fleischkäse vs. Liegestütze Florian26.03.2010 11:24
RE: Fleischkäse vs. Liegestütze F.Alfonzo26.03.2010 13:40
RE: Fleischkäse vs. Liegestütze R.A.25.03.2010 18:06
RE: Fleischkäse vs. Liegestütze Florian25.03.2010 19:58
RE: Fleischkäse vs. Liegestütze F.Alfonzo25.03.2010 23:55
RE: Fleischkäse vs. Liegestütze Pentas26.03.2010 11:15
RE: Fleischkäse vs. Liegestütze F.Alfonzo26.03.2010 13:27
RE: Fleischkäse vs. Liegestütze lois jane30.03.2010 10:00
RE: Fleischkäse vs. Liegestütze F.Alfonzo29.03.2010 19:58
RE: Fleischkäse vs. Liegestütze Zettel25.03.2010 20:47
RE: Fleischkäse vs. Liegestütze lois jane26.03.2010 10:06
RE: Fleischkäse vs. Liegestütze Zettel26.03.2010 10:35
RE: Fleischkäse vs. Liegestütze JeffDavis26.03.2010 11:43
RE: Fleischkäse vs. Liegestütze lois jane30.03.2010 09:56
RE: Fleischkäse vs. Liegestütze JeffDavis30.03.2010 10:25
RE: Fleischkäse vs. Liegestütze lois jane30.03.2010 09:51
RE: Fleischkäse vs. Liegestütze Kallias26.03.2010 12:09
RE: Fleischkäse vs. Liegestütze lois jane30.03.2010 09:59
RE: Fleischkäse vs. Liegestütze Kallias30.03.2010 12:14
RE: Fleischkäse vs. Liegestütze Stefanie02.04.2010 16:49
RE: Fleischkäse vs. Liegestütze F.Alfonzo04.04.2010 23:56
RE: Fleischkäse vs. Liegestütze Calimero26.03.2010 17:40
RE: Fleischkäse vs. Liegestütze lois jane30.03.2010 10:09
RE: Fleischkäse vs. Liegestütze Calimero30.03.2010 10:48
Der erste BW-Ehrenkreuzträger im Interview. Sehr lesenswert! Calimero14.04.2010 15:54
RE: Zettels Meckerecke: U-Haft F.Alfonzo26.03.2010 00:12
RE: Zettels Meckerecke: U-Haft Martin26.03.2010 05:58
RE: Zettels Meckerecke: U-Haft F.Alfonzo26.03.2010 13:21
RE: Zettels Meckerecke: U-Haft R.A.26.03.2010 11:21
RE: Zettels Meckerecke: U-Haft F.Alfonzo26.03.2010 13:30
RE: Zettels Meckerecke: U-Haft lois jane26.03.2010 09:51
RE: Zettels Meckerecke: U-Haft FTT_2.026.03.2010 11:09
RE: Zettels Meckerecke: U-Haft R.A.26.03.2010 11:17
RE: Zettels Meckerecke: U-Haft lois jane30.03.2010 09:53
RE: Zettels Meckerecke: U-Haft FTT_2.030.03.2010 10:35
Also doch! Zettel05.06.2010 10:28
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz