Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 49 Antworten
und wurde 3.154 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Calimero

Beiträge: 3.280


25.04.2010 21:47
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Antworten

Obwohl ich mich anfangs über die steile Karriere von Frau Özkan gewundert habe und vermutete, dass MP Wulff nur auf die Außenwirkung einer nicht-deutschstämmigen Ministerin schielt, habe ich mich dann doch von ihrer Erscheinung beeindrucken lassen.
Eine Deutsche mit ausländischen Wurzeln, die wirklich ein Vorbild darstellen könnte … ich hab mich dann doch ehrlich gefreut. Jung, klug, gut ausgebildet, Hochdeutsch sprechend … anscheinend super assimiliert.

Dann ein verbaler Einschlag nach dem anderen. Deutsche Richter würden als fremde Autorität wahrgenommen, christliche Symbole sollten aus den Klassenzimmern verschwinden, die EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei sollten (entgegen der Parteilinie) ergebnisoffen geführt werden.

Bevor hier einer meckert: ich kenne ihre Aussagen, und damit auch den Kontext, in dem diese gefallen sind. Das relativiert natürlich alles, und ich stimme ihr in einigen Punkten durchaus zu.
Nur … sie hat in erster Aufgeregtheit, oder angesichts ungewohnter Medienkonfrontation vor allem einen Eindruck hinterlassen. Ich will Politik für Türken machen.
Ähm, das kommt nicht gut an. Auch bei mir nicht. Sicherlich auch nicht bei den Millionen gut integrierter Migranten und ihren Kindern hierzulande.



Von einem Udo di Fabio erwarte ich nicht, dass er Italienpolitik macht; ein Phillip Rösler ist gänzlich unverdächtig, dass er irgendwie was mit Vietnam zu tun haben könnte. Wahrscheinlich gibt es da noch einen Haufen Leute mit Migrationshintergrund, die sich einfach nur als deutsche Bürger begreifen und so auch handeln. Diese sind mir hochwillkommen in meinem Land (Ja, es ist das Land meiner Vorfahren! Ich hab kein anderes!)

Lediglich bei türkisch/islamischen Polit-Frontakteuren kommt ständig ihre Extrawurst-Mentalität durch. Das nervt und schafft nicht gerade Vertrauen.


Was den nötigen Polizeischutz angeht gehe ich mal davon aus, dass da ein paar durchgeknallte Irre aus der PI-Ecke ihrem Zorn anonym, per
E-Mail freien Lauf gelassen haben. Von echten Nazis geht, denke ich mal, kaum eine reale Gefahr aus. Wenn es in den letzten Jahren Gefahr für Leib und Leben „öffentlicher Persönlichkeiten“ gegeben hat, dann kam sie aus der Ecke Linksextremismus/Islamismus.


Naja, und wie ich schon vermutete tut es Christian Wulff mittlerweile leid, Frau Özkan berufen zu haben.

Zitat von Welt.de
Wulff distanziert sich von Neu-Ministerin Özkan
Die designierte niedersächsische Sozialministerin Aygül Özkan (CDU) löst einen Kruzifix-Streit aus: Christliche Symbole gehörten nicht an staatliche Schulen. Die Muslimin solle sich überlegen, ob sie in der christlichen Partei richtig sei, erwidert ein CSU-Politiker. Auch ihr Mentor Christian Wulff distanziert sich.


http://www.welt.de/politik/deutschland/a...rin-Oezkan.html

----------------------------------------------------
Mein derzeitiger Avatar bezeugt meine Solidarität mit unseren Jungs, die derzeit in irgendwelchen politisch-medial nicht unterstützten Kriegen verheizt werden. Das Truppenabzeichen im Hintergrund ist das des Fallschirmjägerbataillons 373, dem ich mich persönlich stark verbunden fühle. Kameraden, Glück ab!


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Zettel19.04.2010 23:10
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Rayson19.04.2010 23:18
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Calimero20.04.2010 00:04
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? karstenduerotin20.04.2010 09:10
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Zettel20.04.2010 09:35
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? FTT_2.020.04.2010 10:59
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Calimero20.04.2010 10:00
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Zettel20.04.2010 10:33
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Calimero20.04.2010 11:08
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Herr20.04.2010 22:18
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Zettel20.04.2010 23:08
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Herr21.04.2010 10:09
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Zettel21.04.2010 11:06
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Herr21.04.2010 11:31
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Gansguoter21.04.2010 16:43
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Zettel21.04.2010 22:37
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Meister Petz25.04.2010 10:29
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Hajo20.04.2010 10:13
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Zettel20.04.2010 10:29
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Calimero20.04.2010 10:36
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? FTT_2.020.04.2010 10:49
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? R.A.20.04.2010 11:43
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? karstenduerotin20.04.2010 15:53
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Zettel20.04.2010 22:35
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? john j21.04.2010 16:08
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Zettel23.04.2010 14:12
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Rayson24.04.2010 19:04
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Calimero25.04.2010 07:20
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Zettel25.04.2010 09:31
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Gansguoter25.04.2010 16:04
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Zettel25.04.2010 18:19
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Gansguoter25.04.2010 18:31
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Zettel25.04.2010 19:01
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Nola28.04.2010 14:50
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Zettel28.04.2010 23:22
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Inger25.04.2010 19:33
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Zettel25.04.2010 09:07
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? RexCramer25.04.2010 12:47
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Zettel25.04.2010 18:09
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Hajo25.04.2010 16:32
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Rayson25.04.2010 16:43
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Zettel25.04.2010 18:23
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Rayson25.04.2010 19:31
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Zettel25.04.2010 20:07
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Calimero25.04.2010 21:47
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Zettel25.04.2010 22:28
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Zettel25.04.2010 22:57
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Rayson25.04.2010 23:18
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Zettel25.04.2010 23:31
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Rayson26.04.2010 00:24
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz