Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 49 Antworten
und wurde 3.158 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Zettel

Beiträge: 20.200


25.04.2010 22:28
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Antworten

Lieber Calimero,

die Diskussion in diesem Thread dreht sich im Kreis. Ich kann bisher nichts finden, was Frau Özkan vorzuwerfen wäre.

Ich sehe aber zunehmend eine rechtsextreme Kampagne gegen sie, die ich abstoßend finde. Das sind Leute, denen es eben gerade nicht um Assimilation geht, sondern die - das ist die Diktion der NPD - alle, die für sie keine "Deutschen" sind, also nicht die richtigen Gene haben, möglichst "rückführen", zu deutsch vertreiben möchten.

Frau Özkan ist in Interviews nach ihren türkischen Wurzeln, nach Integration usw. gefragt worden. Darauf hat sie geantwortet, also sich logischerweise mit diesem Thema befaßt. Man hätte sie ja auch anderes fragen können.

Zitat von Calimero
Deutsche Richter würden als fremde Autorität wahrgenommen


Ich bin ja geduldig, also schreibe ich es jetzt zum, glaube ich, vierten Mal in diesem Thread: Sie hat das gesagt, was Realität ist. Punkt.

Wir haben, lieber Calimero, beide Thilo Sarrazin verteidigt, der angegriffen wurde, weil er über Einwanderer die Wahrheit gesagt hat. Warum kritisieren Sie jetzt Frau Özkan, wenn sie dieselbe Wahrheit sagt?

Zitat von Calimero
christliche Symbole sollten aus den Klassenzimmern verschwinden


Sie hat gesagt, es sollte in den Schulen keine religiösen Symbole geben. Dazu hat sie Kopftücher genannt, dann erst Kruzifixe. Was die Kruzifixe angeht, befindet sie sich bekanntlich im Einklang mit der Rechtsprechung des BVerfG, das es verlangt, dem Einspruch von Eltern stattzugeben. Was die Kopftücher angeht, geht sie mit ihrer Forderung sogar über die gegenwärtige Rechtslage hinaus.

Zitat von Calimero
die EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei sollten (entgegen der Parteilinie) ergebnisoffen geführt werden.


Wo hat sie das gesagt? Ich kenne nur die Stelle in einem Interview, die ich in diesem Thread zitiert habe. Dort hat sie das nicht gefordert. Es gibt zu diesem Thema eine "Linie" der Kanzlerin, die ich unterstütze. Eine Parteilinie der CDU kenne ich nicht; aber vielleicht ist mir der betreffende Beschluß entgangen.

Zitat von Calimero
Nur … sie hat in erster Aufgeregtheit, oder angesichts ungewohnter Medienkonfrontation vor allem einen Eindruck hinterlassen.


Bei wem denn, lieber Calimero? Bei Rechtsextremen. Denen ist jeder Islamist recht; zum Teil kooperierte man ja. Aber assimilierte Einwanderer hassen sie, die Nazis (was sind denn Rechtsextreme anders als Nazis?).

Zitat von Calimero
Was den nötigen Polizeischutz angeht gehe ich mal davon aus, dass da ein paar durchgeknallte Irre aus der PI-Ecke ihrem Zorn anonym, per E-Mail freien Lauf gelassen haben. Von echten Nazis geht, denke ich mal, kaum eine reale Gefahr aus. Wenn es in den letzten Jahren Gefahr für Leib und Leben „öffentlicher Persönlichkeiten“ gegeben hat, dann kam sie aus der Ecke Linksextremismus/Islamismus.


Das halte ich für eine Verharmlosung des Rechtsextremismus. Die meisten Rechtsextremen sind so wenig "durchgeknallte Irre" wie die meisten Linksextremen.

Es sind Feinde der Demokratie und des Rechtsstaats. Nicht alle, aber viele wollen diesen nicht nur mit legalen Mitteln bekämpfen, sondern auch mit Gewalt.

Sie sprechen, lieber Calimero, davon, daß diese Leute "ihrem Zorn ... freien Lauf gelassen" hätten. Diese Formulierung dafür, daß Politkriminelle Gewaltdrohungen aussprechen, kann ich überhaupt nicht nachvollziehen.

Würden Sie denn auch sagen, die Politkriminellen, die am 1. Mai wieder in Kreuzberg randalieren werden, ließen nur "ihrem Zorn freien Lauf"?

Herzlich, Zettel


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Zettel19.04.2010 23:10
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Rayson19.04.2010 23:18
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Calimero20.04.2010 00:04
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? karstenduerotin20.04.2010 09:10
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Zettel20.04.2010 09:35
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? FTT_2.020.04.2010 10:59
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Calimero20.04.2010 10:00
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Zettel20.04.2010 10:33
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Calimero20.04.2010 11:08
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Herr20.04.2010 22:18
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Zettel20.04.2010 23:08
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Herr21.04.2010 10:09
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Zettel21.04.2010 11:06
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Herr21.04.2010 11:31
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Gansguoter21.04.2010 16:43
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Zettel21.04.2010 22:37
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Meister Petz25.04.2010 10:29
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Hajo20.04.2010 10:13
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Zettel20.04.2010 10:29
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Calimero20.04.2010 10:36
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? FTT_2.020.04.2010 10:49
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? R.A.20.04.2010 11:43
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? karstenduerotin20.04.2010 15:53
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Zettel20.04.2010 22:35
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? john j21.04.2010 16:08
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Zettel23.04.2010 14:12
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Rayson24.04.2010 19:04
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Calimero25.04.2010 07:20
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Zettel25.04.2010 09:31
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Gansguoter25.04.2010 16:04
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Zettel25.04.2010 18:19
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Gansguoter25.04.2010 18:31
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Zettel25.04.2010 19:01
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Nola28.04.2010 14:50
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Zettel28.04.2010 23:22
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Inger25.04.2010 19:33
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Zettel25.04.2010 09:07
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? RexCramer25.04.2010 12:47
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Zettel25.04.2010 18:09
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Hajo25.04.2010 16:32
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Rayson25.04.2010 16:43
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Zettel25.04.2010 18:23
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Rayson25.04.2010 19:31
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Zettel25.04.2010 20:07
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Calimero25.04.2010 21:47
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Zettel25.04.2010 22:28
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Zettel25.04.2010 22:57
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Rayson25.04.2010 23:18
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Zettel25.04.2010 23:31
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Rayson26.04.2010 00:24
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz