Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 49 Antworten
und wurde 3.154 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Nola

28.04.2010 14:50
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Antworten

Zitat von Gansguoter

Zitat
Ich hätte es schön gefunden, wenn Frau Özkan gesagt hätte, es sollte mehr Richter [Lehrer, Polizisten ...] mit Migrationshintergrund geben, denn erst dann, wenn Migranten auch in diesen Berufsgruppen etwa ihrem Anteil in der Gesamtbevölkerung entsprechend vertreten sind, kann von fortgeschrittener Integration und Assimilation gesprochen werden.
Ich stoße mich - an anscheinend andere auch - daran, dass Frau Ö. ausgerechnet "mehr Richter mit Migrationshintergrund" fordert, dies damit begründet, dass deutschstämmige Richter als "fremde Autorität" verstanden würden und folglich hier an Angeklagte mit Migrationshintergrund denkt.



Ganz genau, lieber Gansguoter, zuerst wäre mir die Forderung nach besserer (Aus)Bildung und hier zuallerst mehr Lehrkörper eingefallen. Ebenso die Forderung für mehr Mitwirkung (Einwirkung) durch die Eltern, die ihren Kindern vermitteln, wie wichtig die Schule für sie ist und um ihren Kindern eine gute Basis zu verschaffen. Stattdessen hören sich die Lehrer an unseren Schulen tagtäglich die muslimischen Rechte an (vorgetragen durch eben die Eltern (Verbände) und auch Schüler) an welche sie sich halten sollen/müssen. Das Schule in erster Linie zum LERNEN da ist, geht dabei völlig unter. Hier finden für viele schon die ersten Machtkämpfe um die Verschiedenheit der Religion und Kultur statt. Diesen Knoten aufzudröseln steht m. E. an erster Stelle, wenn sich etwas verbessern soll.





Zitat:
Zitat Gansquoter:
Das heißt im Klartext doch: Türkisch(stämmig)e Richter für türkisch(stämmig)e Angeklagte. Und mit dieser Forderung habe ich ein Problem.





Genauso habe ich die Aussage von Frau Özkan auch verstanden. (Ich denke da auch an die neue in England stattfindende Rechtsprechung und vielleicht hat sich Frau Ö. auch daran orientiert?) Und ich denke da auch an die Forderungen, die vielfach von muslimischen Mitbürgern vor deutschen Gerichten gestellt werden, nämlich daß "ihr Vergehen nach islamischem Recht (teilweise Bezug Sharia) kein Vergehen ist" und deshalb die Bestrafung nach deutschen Gesetzen nicht anerkannt wird, die dann zu tumultartigen Zuständen vor und im Gerichtssaal führen.

♥lich Nola


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Zettel19.04.2010 23:10
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Rayson19.04.2010 23:18
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Calimero20.04.2010 00:04
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? karstenduerotin20.04.2010 09:10
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Zettel20.04.2010 09:35
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? FTT_2.020.04.2010 10:59
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Calimero20.04.2010 10:00
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Zettel20.04.2010 10:33
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Calimero20.04.2010 11:08
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Herr20.04.2010 22:18
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Zettel20.04.2010 23:08
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Herr21.04.2010 10:09
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Zettel21.04.2010 11:06
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Herr21.04.2010 11:31
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Gansguoter21.04.2010 16:43
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Zettel21.04.2010 22:37
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Meister Petz25.04.2010 10:29
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Hajo20.04.2010 10:13
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Zettel20.04.2010 10:29
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Calimero20.04.2010 10:36
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? FTT_2.020.04.2010 10:49
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? R.A.20.04.2010 11:43
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? karstenduerotin20.04.2010 15:53
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Zettel20.04.2010 22:35
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? john j21.04.2010 16:08
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Zettel23.04.2010 14:12
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Rayson24.04.2010 19:04
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Calimero25.04.2010 07:20
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Zettel25.04.2010 09:31
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Gansguoter25.04.2010 16:04
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Zettel25.04.2010 18:19
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Gansguoter25.04.2010 18:31
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Zettel25.04.2010 19:01
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Nola28.04.2010 14:50
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Zettel28.04.2010 23:22
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Inger25.04.2010 19:33
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Zettel25.04.2010 09:07
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? RexCramer25.04.2010 12:47
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Zettel25.04.2010 18:09
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Hajo25.04.2010 16:32
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Rayson25.04.2010 16:43
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Zettel25.04.2010 18:23
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Rayson25.04.2010 19:31
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Zettel25.04.2010 20:07
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Calimero25.04.2010 21:47
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Zettel25.04.2010 22:28
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Zettel25.04.2010 22:57
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Rayson25.04.2010 23:18
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Zettel25.04.2010 23:31
RE: Anmerkungen zur Sprache (9): Eine Türkin als deutsche Ministerin? Rayson26.04.2010 00:24
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz