Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 561 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Zettel

Beiträge: 20.200


20.04.2010 19:33
RE: Marginalie: Rotrotgrün ... äh ... Antworten

Zitat von Calimero
Erste Anmerkung zum Video: Wenn man sich Claudia Roths Outfit anguckt wird sofort verständlich, wieso man in "schwarz-gelb" (nach ihren Worten) eine Gefahr sehen muss.


Naja, lieber Calimero, wenn man sich die Gefahr einer Volksfront in Düsseldorf vergegenwärtigt, dann gewinnt Frau Roth ja fast schon etwas Sympathisches.

Ich wundere mich, daß nach den Erfahrungen in Hessen die Gefahr, daß in NRW demnächst die Volksfront regiert, offenbar die Öffentlichkeit nicht besonders beschäftigt (auch dieses Forum bisher ja nicht ).



Die Spitzenkandidatin der Grünen, Sylvia Löhrmann, hat vor ein paar Tagen gesagt, nach den Wahlen sei es an "Die Linke", zu zeigen, ob sie regierungsfähig sei. Und an der CDU, zu zeigen, ob sie sich auf grüne Inhalte verständigen kann (aus dem Gedächtnis zitiert).

Die Grünen halten sich also die Option der Volksfront ausdrücklich offen. Die SPD tut es durch Krafts Hintertürchen.

Nach Lage der Dinge wird die Volksfront die einzige Chance für die SPD sein, wieder in Düsseldorf die Führung der Regierung zu übernehmen; in einem Land, das sie Jahrzehnte als ihren natürlichen Besitz betrachtet hatte.

Ich halte es für ausgeschlossen, daß die SPD diese Chance nicht wahrnehmen wird, wenn sie sich bietet. Dann kippt nicht nur die schwarzgelbe Mehrheit im Bundesrat, was zwar schmerzlich ist, aber nicht bedrohlich.

Sondern dann ist die psychologische Hürde für Volksfront-Regierungen gefallen. Wir werden sie überall dort bekommen, wo nur so die SPD die Macht erringen oder halten kann.



Angesichts der strukturellen linken Mehrheit seit der Wiedervereinigung wird das mit Ausnahme des Südens (Bayern, BW und Sachsen) überall der Fall sein können, und natürlich auch in der Bundesregierung.

Wie kommt es, daß angesichts dieser Perspektive das Thema weniger als einen Monat vor den Wahlen so wenig diskutiert wird?

Herzlich, Zettel


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Marginalie: Rotrotgrün ... äh ... Zettel20.04.2010 12:08
RE: Marginalie: Rotrotgrün ... äh ... Calimero20.04.2010 12:20
RE: Marginalie: Rotrotgrün ... äh ... Zettel20.04.2010 19:33
RE: Marginalie: Rotrotgrün ... äh ... Calimero20.04.2010 23:00
RE: Marginalie: Rotrotgrün ... äh ... Zettel20.04.2010 23:11
RE: Marginalie: Rotrotgrün ... äh ... Herr21.04.2010 11:44
RE: Marginalie: Rotrotgrün ... äh ... Calimero21.04.2010 11:49
RE: Marginalie: Rotrotgrün ... äh ... Bibliothekar21.04.2010 13:09
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz