Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 1.908 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Libero

Beiträge: 393

26.04.2010 10:26
RE: Zitat des Tages: Immunsystem gegen Staatsgläubigkeit Antworten

Lieber Herr Zettel

Herr Westerwelle setzt der Staatsgläubigkeit eine Bürgergläubigkeit entgegen. Mehr nicht und das ist zuwenig. Obendrei glaube ich nicht so ganz an die Staatsgläubigkeit, denn die geht bei zu vielen einher mit dem Gegängelt werden. Die Menschen, die gängeln sind im wesentlichen im staatlichen Institutionen, aber keine Institution ist so ganz von der Gängelung frei. Die gegängelt werden, sind nicht nur die Bekümmerten, sondern auch die Mitarbeiter staatlichen Institutionen. So groß ist der Masochismus nicht, dass die ihre Gängelung geniessen.

Ich habe die Eindruck, der Herr Wetterwelle weiss nicht so richtig, wie sich die staatlich gegängelte Gesellschaft zu einer Gesellschaft freier Menschen wandelt.

Den Eindruck habe ich bei Ihnen übrigens auch.

Anscheinend existiert allen Ernstes die Meinung, sie entsteht durch die Methode Zauberstab. Il Supremo Westerwelle, der Spitzenkandidat seiner Partei für die Rolle des Harry Potters in der deutschen Politik, wünscht sich Rückzug des Staates durch den Einfluß staatlicher Politiker, eben denen der FDP, und schwupp die wupp zieht sich der Staat zurück und die Gemeinschaft der Bürger blüht auf und gedeiht.

Wie naiv muß man eigentlich sein, um das zu glauben.

Der Staat zieht sich nur dann zurück, wenn seine Dienstleistungen durch bessere Dienstleistungen der Institutionen der sich selbst organisierenden Bürger überflüssig werden.

Ein vorher bestehende Zustand, der der staatlichen gängelnden Gesellschaft, wird nur dann durch die Gesellschaft freier Menschen verdrängt, wenn jetzt Keime dieser Gesellschaft entstehen, erst regional, dann deutschlandweit, die Bedürfnisse durch ihre Dienstleistungen einfach besser befriedigen als die staatlichen Institutionen. JETZT, in diesen Wochen, in diesen Monaten, in diesen Jahren, und nicht erst dann wenn die alleinseligemachende FDP die Schalterhoheit in der Steuerwarte erlangt.

Das setzt allerdings voraus, daß der Bürger nicht nur einem Beruf ausübt und ein Privatleben hat, sondern sich auch an solchen von Bürgern gegründeten Institutionen beteiligt, die solche Dienstleistungen anbieten. Nicht durch Geldspenden, die eher dem Ablass ähneln, sondern durch Zeitspenden. Diese Keime existieren ja schon, wenn auch meistens nur regional. Man muß sich nicht einmal selber Gedanken machen, es reicht, sich wachsenden Keimen anzuschließen, damit diese sich teilen und deutschlandweit ausbreiten können.

Menschen verändern Menschen

Libero

Man sollte vorsichtig sein in der Wahl seiner Feinde: Früher oder später wird man ihnen ähnlich.


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Zitat des Tages: Immunsystem gegen Staatsgläubigkeit Zettel25.04.2010 11:00
RE: Zitat des Tages: Immunsystem gegen Staatsgläubigkeit C.K.25.04.2010 12:10
RE: Zitat des Tages: Immunsystem gegen Staatsgläubigkeit Zettel25.04.2010 14:04
RE: Zitat des Tages: Immunsystem gegen Staatsgläubigkeit stefanolix25.04.2010 14:54
RE: Zitat des Tages: Immunsystem gegen Staatsgläubigkeit dirk25.04.2010 15:02
Westerwelle Dagny25.04.2010 15:19
RE: Zitat des Tages: Immunsystem gegen Staatsgläubigkeit dirk25.04.2010 14:54
RE: Zitat des Tages: Immunsystem gegen Staatsgläubigkeit Zettel26.04.2010 11:27
RE: Zitat des Tages: Immunsystem gegen Staatsgläubigkeit dirk26.04.2010 13:18
RE: Zitat des Tages: Immunsystem gegen Staatsgläubigkeit Dagny26.04.2010 15:09
RE: Zitat des Tages: Immunsystem gegen Staatsgläubigkeit Libero26.04.2010 10:26
RE: Zitat des Tages: Immunsystem gegen Staatsgläubigkeit Dagny26.04.2010 15:11
RE: Zitat des Tages: Immunsystem gegen Staatsgläubigkeit Calimero26.04.2010 15:26
RE: Zitat des Tages: Immunsystem gegen Staatsgläubigkeit Dagny26.04.2010 16:22
RE: Zitat des Tages: Immunsystem gegen Staatsgläubigkeit Calimero26.04.2010 18:00
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz