Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 729 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Zettel

Beiträge: 20.200


23.05.2010 22:43
RE: Zitat des Tages: Tee trinkende Apokalyptiker Antworten

Zitat von Rahvin
Es gibt jedoch auch Ausnahmen. Sowohl Marx als auch Nietzsche hatten ein ungemein trauriges Leben und ich wuerde die Werke der beiden nicht unbedingt als vor Glueckseligkeit strotzend bezeichnen...


Ja, ganz sicher. Ich würde gar nicht einmal sagen, daß der Fall, den ich skizziert habe, die Regel ist. Andere Beispiele für das, was Sie nennen, sind Kleist und Kierkegaard.

Aber auch bei Nietzsche und Marx gibt es, scheint mir, einen Gegensatz zwischen ihrem Leben und ihrem Werk.

Nietzsche war ein kränklicher, einsamer und kontaktscheuer Mann, der von Stärke und Gesundheit geträumt und der sich immer wieder direkt an den Leser gewandt hat, fast süchtig nach Gemeinschaft in dieser imaginären Welt.

Marx war ein verbummelter Student, ein gescheiterter Journalist; einer, der nie einer geregelten Arbeit nachgegangen ist und der keine Wissenschaft ordentlich erlernt hat. Aber in seiner imaginären Welt war er der große Welterklärer, der alles Durchschauende und alles Beherrschende.

Oder nehmen wir Karl May. Bei ihm ist die imaginäre Welt des Werks als Gegenwelt zum realen Leben besonders offensichtlich. Der arme Webersohn, Zuchthäusler und als Lehrer Gescheiterte, ein kleines Männlein, tritt im Werk als Derjenige in Erscheinung, der umfassend gebildet ist, x Sprachen spricht, über Bärenkräfte usw. verfügt.

Da ist die Gegenwelt überbordend geworden; so überbordend, daß May ja schließlich die Grenze zwischen ihr und seiner realen Welt nicht mehr aufrechterhalten wollte oder konnte.

Herzlich, Zettel

PS: Dazu noch ein hübscher Spruch von Arno Schmidt: "Nur die Phantasielosn flüchten in die Realität; und zerschellen dann, wie billich daran".


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Zitat des Tages: Tee trinkende Apokalyptiker Zettel23.05.2010 19:17
RE: Zitat des Tages: Tee trinkende Apokalyptiker Rahvin23.05.2010 21:41
RE: Zitat des Tages: Tee trinkende Apokalyptiker Zettel23.05.2010 22:43
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz