Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 1.133 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Zettel

Beiträge: 20.200


27.05.2010 14:54
RE: KKK: Wallraff Opfer eines Fakes Antworten

Zitat von stefanolix
Das könnte aber auch inszeniert gewesen sein. Vielleicht hatte er einfach keine Lust, sich mit den Briefen zu befassen. Auf diese Weise ist wenigstens in der Öffentlichkeit bekannt, dass sie jetzt erst mal weg sind …


Das ging mir auch durch den Kopf, lieber Stefanolix, obwohl es dafür kein Indiz gibt; jedenfalls nicht in den beiden Artikeln.

Es ging mir wohl deshalb durch den Kopf, weil ich Wallraff seine Persönlichkeitsspaltung nicht abnehme. Er möchte gern so gesehen werden, daß er bei seinen "Aktionen" - periodismo de infiltración heißt das auf Spanisch, wie ich jetzt gelernt habe; sehr hübsch - ein Lügner und Täuscher ist, der das Vertrauen der Menschen mißbraucht, der sich benimmt wie der schlimmste Hochstapler; daß aber der wahre Günter Wallraff ein Muster an Edelmut ist, der sein Geld den Armen gibt, der die Hoffnung und Stütze der Verdammten dieser Erde ist.

Das glaube ich dem Mann nicht. Ich halte es für wahrscheinlich, daß er auch im richtigen Leben ein Blender und Täuscher ist. Es gibt da auch allerlei unappetitliche Geschichten; Hermann L. Gremliza hat z.B. einmal "enthüllt", daß er Bücher von Wallraff als Ghostwriter geschrieben hätte, daß Wallraff gar nicht fähig sei, einen ordentlichen Text zu verfassen usw.

Also wer weiß. Aber zu spekulieren ist müßig, solange es keinen Anhaltspunkt dafür gibt, daß auch das wieder nur eines der Wallraff'schen Trugmanöver im Rahmen einer infiltración war.

Das Lamento jedenfalls, das er über sein Mißgeschick anstimmt, ist keine Spekulation; und ich fand es - sagt man das heute noch? - obermegapeinlich.

Herzlich, Zettel


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
KKK: Wallraff Opfer eines Fakes Zettel27.05.2010 04:15
RE: KKK: Wallraff Opfer eines Fakes Uwe Richard27.05.2010 07:43
RE: KKK: Wallraff Opfer eines Fakes flobotron27.05.2010 10:05
RE: KKK: Wallraff Opfer eines Fakes stefanolix27.05.2010 10:41
RE: KKK: Wallraff Opfer eines Fakes Zettel27.05.2010 14:54
RE: KKK: Wallraff Opfer eines Fakes Chripa27.05.2010 23:23
RE: KKK: Wallraff Opfer eines Fakes Calimero28.05.2010 00:15
RE: KKK: Wallraff Opfer eines Fakes Zettel28.05.2010 00:38
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz