Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 73 Antworten
und wurde 6.974 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Florian

Beiträge: 2.697

31.05.2010 16:34
RE: Horst Köhler Antworten

1.Die Äußerungen Köhlers zur Bundeswehr waren in Ordnung.
1a) Er hat im wesentlichen nur ausgesprochen, was Realität ist: die Bundeswehr vertritt deutsche Interessen, auch deutsche Handelsinteressen. Der Einsatz in Somalia dient z.B. ganz klar zur Sicherung der Handelsschifffahrt.
1b) Dass der Einsatz der Bundeswehr sich (ausschließlich) an wohlverstandenen deutschen Interessen orientieren sollte, ist ja wohl eine Selbstverständlichkeit. Auch "Gutmenschen" sollten das eigentlich so sehen, wenn sie darüber ernsthaft nachdenken: Es ist ja (gerade auch aus "Gutmenschen-Perspektive" schon schlimm genug, wenn der Staat junge deutsche Staatsbürger der Gefahr aussetzt, getötet zu werden. Dies aber leichtherzig zu tun, wenn noch nicht einmal gravierende deutsche Interessen bedroht sind, wäre politisch und moralisch unverantwortlich.
1c) Nirgendwo steht geschrieben, dass sich der Bundespräsident nicht politisch äußern darf. Er darf es - und er tut es auch immer wieder. Wenn (sagen wir mal) der Bundespräsident wie schon oft geschehen zum Kampf gegen Rechtsextremismus aufruft, ist das eine politische Einflussnahme. Diese wird allerdings von den Medien schlicht leichter goutiert. Einen qualitativen Unterschied zu Köhlers Rede sehe ich nicht.
1d) Umgekehrt steht allerdings auch nirgendwo, dass die Aussagen des Bundespräsidenten sakrosankt wären. Wenn er sich in die Politik einmischt, dann darf man ihm auch widersprechen. Und dass muss er auch aushalten. Sein Amt wird dadurch nicht beschädigt. In einer Demokratie ist eine Person nicht identisch mit ihrem Amt. Dies anders zu sehen erfordert einen seltsam vordemokratischen Blickwinkel.
Es ist weltweit daher auch absoluter Standard, dass die Worte und Taten eines gewählten Präsidenten Gegenstand auch kritischer öffentlicher Beobachtung sind. Nur in Deutschland hat man da ein seltsam verdruckstes Verhältnis zum Staatsoberhaupt (das so weit ging, der SPD einen Vorwurf daraus zu machen, dass sie mit Gesine Schwan einen Gegenkandidatin zu Köhler nominierte. Eigentlich sollte ein Gegenkandidat und eine Wahlkampf in einer Demokratie eine Selbstverständlichkeit sein).

2. Hieraus folgt, dass ein Rücktritt weder geboten noch erforderlich noch wünschenswert war.
Im Gegensatz zu Zettel finde ich nicht, dass sich Köhler hier wie ein Ehrenmann verhalten hat.
Im Gegenteil: Er hat feige die Flucht aus seinem Amt angetreten.

3. (PS: Schon wieder ist es passiert: ich habe von einer großen Neuigkeit zuerst nicht über irgendwelche Medien erfahren sondern durch Zettels Blog. Was m.E. die Bedeutung von Zettel zumindest für mein Medienverhalten sehr deutlich illustriert: wenn ich ins Internet gehe, schaue ich immer zuerst bei Zettel vorbei. Und dann erst bei z.B. SPON).


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Horst Köhler Zettel31.05.2010 15:26
RE: Horst Köhler Inger31.05.2010 15:47
RE: Horst Köhler dirk31.05.2010 15:55
RE: Horst Köhler Gorgasal31.05.2010 16:00
RE: Horst Köhler Zettel31.05.2010 18:23
RE: Horst Köhler Dagny31.05.2010 18:29
Wowereit: Kein Ehrenmann Meister Petz31.05.2010 16:06
RE: Wowereit: Kein Ehrenmann Gorgasal31.05.2010 16:14
RE: Wowereit: Kein Ehrenmann R.A.31.05.2010 16:24
RE: Wowereit: Kein Ehrenmann Rayson31.05.2010 16:34
RE: Wowereit: Kein Ehrenmann Zettel31.05.2010 17:47
RE: Wowereit: Kein Ehrenmann Florian31.05.2010 18:13
RE: Wowereit: Kein Ehrenmann FTT_2.031.05.2010 20:22
RE: Wowereit: Kein Ehrenmann R.A.31.05.2010 18:23
Ehrenmann lois jane31.05.2010 22:38
RE: Ehrenmann Florian31.05.2010 23:23
RE: Ehrenmann FTT_2.001.06.2010 01:29
RE: Ehrenmann lois jane04.06.2010 09:51
RE: Ehrenmann lois jane04.06.2010 09:45
RE: Horst Köhler Florian31.05.2010 16:34
RE: Horst Köhler Rayson31.05.2010 16:36
RE: Horst Köhler R.A.31.05.2010 16:52
RE: Horst Köhler Zettel31.05.2010 18:31
RE: Horst Köhler R.A.31.05.2010 18:39
RE: Horst Köhler Zettel31.05.2010 18:54
RE: Horst Köhler Kaa31.05.2010 19:54
Eine neue, liberalkonservative Partei? Zettel01.06.2010 04:54
RE: Horst Köhler R.A.31.05.2010 21:39
RE: Horst Köhler Meister Petz31.05.2010 19:31
RE: Horst Köhler Dagny31.05.2010 18:50
RE: Horst Köhler Florian31.05.2010 16:53
RE: Horst Köhler R.A.31.05.2010 16:54
RE: Horst Köhler Meister Petz31.05.2010 17:04
RE: Horst Köhler Gorgasal31.05.2010 17:06
RE: Horst Köhler Meister Petz31.05.2010 17:08
RE: Horst Köhler Kaa31.05.2010 17:21
RE: Horst Köhler Zettel31.05.2010 17:30
RE: Horst Köhler Gorgasal31.05.2010 17:37
RE: Horst Köhler destello31.05.2010 20:35
RE: Horst Köhler Philipp31.05.2010 20:43
RE: Horst Köhler Numpy31.05.2010 21:04
RE: Horst Köhler Gansguoter31.05.2010 18:47
RE: Horst Köhler Meister Petz31.05.2010 19:39
RE: Horst Köhler Herr31.05.2010 19:23
RE: Horst Köhler Zettel31.05.2010 21:26
RE: Horst Köhler RexCramer01.06.2010 03:46
RE: Horst Köhler Gorgasal01.06.2010 11:22
RE: Horst Köhler lois jane31.05.2010 22:14
RE: Horst Köhler FTT_2.031.05.2010 23:10
RE: Horst Köhler lois jane04.06.2010 09:48
Die Reaktionen in den Medien von heute Zettel01.06.2010 08:25
RE: Die Reaktionen in den Medien von heute Kaa01.06.2010 09:19
RE: Die Reaktionen in den Medien von heute Herr01.06.2010 09:59
RE: Die Reaktionen in den Medien von heute Kaa01.06.2010 10:09
RE: Die Reaktionen in den Medien von heute Iggypop01.06.2010 11:25
RE: Die Reaktionen in den Medien von heute lois jane04.06.2010 10:07
RE: Die Reaktionen in den Medien von heute Herr01.06.2010 12:04
RE: Die Reaktionen in den Medien von heute lois jane04.06.2010 10:09
RE: Die Reaktionen in den Medien von heute Herr04.06.2010 13:55
Religion Zettel04.06.2010 14:17
RE: Religion Herr04.06.2010 22:18
RE: Religion Zettel04.06.2010 23:52
RE: Religion Herr05.06.2010 09:39
RE: Die Reaktionen in den Medien von heute lois jane04.06.2010 17:59
RE: Die Reaktionen in den Medien von heute JeffDavis04.06.2010 21:09
RE: Die Reaktionen in den Medien von heute lois jane04.06.2010 10:04
RE: Die Reaktionen in den Medien von heute R.A.01.06.2010 15:07
RE: Die Reaktionen in den Medien von heute R.A.01.06.2010 16:27
RE: Die Reaktionen in den Medien von heute Philipp01.06.2010 18:36
RE: Die Reaktionen in den Medien von heute Inger01.06.2010 20:24
RE: Die Reaktionen in den Medien von heute FTT_2.001.06.2010 23:48
RE: Die Reaktionen in den Medien von heute lois jane04.06.2010 10:02
RE: Die Reaktionen in den Medien von heute Juno01.06.2010 22:07
RE: Die Reaktionen in den Medien von heute lois jane04.06.2010 09:53
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz