Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 51 Antworten
und wurde 3.275 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
F.Alfonzo

Beiträge: 1.597

21.06.2010 23:58
RE: Todesstrafe Antworten

Sehr geehrte ex-blond,

sie wollen ein Argument gegen die Todesstrafe? Kein Problem:

Gerichtsverfahren sind nicht fool-proof, und ich kann mir auch gut vorstellen, dass deren Ausgang vom Geschick der Verteidigers, des Staatsanwalts, des Richters (UND: USA-spezifisch: von der statistisch zufälligen Auswahl der Geschworenen abhängt).

Wie viele Leute haben in den USA ihr halbes Leben im Todestrakt verbracht, um dann nach 25 Jahren aufgrund neuer Verfahren rehabilitiert zu werden (Ich kenne die Zahl nicht, aber es vergeht kaum ein Jahr, in dem nicht so ein Fall bekannt wird)? Und vor allem: Wie viele Leute hatten das Pech, dass bspw. DNA-Analysen, die viele Menschen vor der Todesstrafe gerettet haben, vor ihrer Hinrichtung noch nicht 'marktreif' waren?

Eine Strafe des 'Volkes' gegen einen potentiellen Straftäter sollte dann verhängt werden, wenn es keinen Zweifel an dessen Schuld gibt, was definitionsgemäß NIEMALS gewährleistet werden kann (ich hab hier ein grundsätzliches Problem mit dem Strafrecht, auch in Deutschland). Ein unschuldig inhaftierter Mensch kann sich dann sein Leben lang gegen den Schuldspruch wehren; wenn er hingerichtet wurde geht das halt nicht mehr, und bestätigt damit gleichzeitig das apologistische Argument der Todesstrafen-Befürworter, die behaupten, dass noch nie ein unschuldiger hingerichtete wurde (Kunststück ;-))

Stellen Sie sich vor, ihr Sohn würde in Texas aufgrund von Zeugenaussagen (gab's alles schon) des Raubmords verurteilt, weil er zufälligerweise kein Alibi und die falsche Hautfarbe ('I saw that black/white man, I'm 100% sure) hat.

So werden Leute zu Gegnern der Todesstrafe.

Interessant ist m.E. auch, dass die meisten Hinterbliebenen von Mordopfern nicht wollen, dass der Täter hingerichtet wird (zumeist mit der Bergründung, dass Rache sinnlos ist, weil der Tod des Mörders das geliebte Familienmitglied nicht zurückbringt; ur-christlich, nicht wahr?). Wenn es jemanden geben sollte, der über des Täter's Schicksal entscheiden darf, dann doch die Hinterbliebenen, oder?

All das kann man in den USA beobachten, ich glaube, dass die Todesstrafe dort auch bald Geschichte werden wird.

Arabische und Asiatische Länder muss ich als Negativbeispiel hier glaub ich nicht mehr anführen. Interessant ist bei Asiatischen Ländern, dass die Todesstrafe sofort abgeschafft oder ausgesetzt wurde, nachdem zum ersten mal eine demokratisch gewählte Regierung an die Macht kam (Warum? Weil die Todesstrafe für die regierende Elite halt ein Instrument ist, mit dem man die Bevölkerung einschüchtern kann).

Grüße,
F.Alfonzo


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Hinrichtung durch Erschießen Zettel18.06.2010 18:06
RE: Hinrichtung durch Erschießen Dagny18.06.2010 23:17
RE: Hinrichtung durch Erschießen JeffDavis19.06.2010 12:25
RE: Hinrichtung durch Erschießen Leibniz19.06.2010 00:36
Anti-Bush-Propaganda Zettel19.06.2010 06:20
RE: Anti-Bush-Propaganda Auslaender19.06.2010 09:26
RE: Anti-Bush-Propaganda Leibniz19.06.2010 12:51
RE: Anti-Bush-Propaganda Ungelt19.06.2010 13:16
RE: Anti-Bush-Propaganda Zettel19.06.2010 13:18
RE: Anti-Bush-Propaganda Leibniz19.06.2010 15:07
RE: Anti-Bush-Propaganda Zettel19.06.2010 15:45
RE: Anti-Bush-Propaganda ex-blond19.06.2010 18:11
RE: Anti-Bush-Propaganda Ungelt19.06.2010 19:36
RE: Anti-Bush-Propaganda JeffDavis19.06.2010 20:16
RE: Anti-Bush-Propaganda FTT_2.020.06.2010 16:05
RE: Anti-Bush-Propaganda JeffDavis20.06.2010 17:27
RE: Anti-Bush-Propaganda FTT_2.021.06.2010 19:59
Die archaische Todesstrafe Calimero19.06.2010 20:47
RE: Die archaische Todesstrafe JeffDavis19.06.2010 21:37
RE: Die archaische Todesstrafe Calimero20.06.2010 01:33
RE: Die archaische Todesstrafe JeffDavis20.06.2010 09:32
RE: Die archaische Todesstrafe Leibniz20.06.2010 15:24
RE: Die archaische Todesstrafe Ungelt19.06.2010 21:52
RE: Anti-Bush-Propaganda vielleichteinlinker20.06.2010 00:36
RE: Anti-Bush-Propaganda ex-blond20.06.2010 15:39
RE: Anti-Bush-Propaganda Ungelt20.06.2010 16:46
RE: Anti-Bush-Propaganda vielleichteinlinker21.06.2010 13:43
RE: Anti-Bush-Propaganda stefanolix22.06.2010 23:14
Todesstrafe Kallias20.06.2010 18:48
RE: Todesstrafe ex-blond20.06.2010 19:47
RE: Todesstrafe Leibniz21.06.2010 00:45
RE: Todesstrafe JeffDavis21.06.2010 11:24
RE: Todesstrafe F.Alfonzo21.06.2010 23:58
RE: Todesstrafe Nola22.06.2010 07:31
Mal etwas Grundsätzliches ;-) Ungelt22.06.2010 10:00
RE: Todesstrafe Kallias23.06.2010 10:57
RE: Todesstrafe Ungelt20.06.2010 21:53
RE: Anti-Bush-Propaganda vielleichteinlinker20.06.2010 00:42
RE: Anti-Bush-Propaganda Zettel20.06.2010 02:25
RE: Anti-Bush-Propaganda vielleichteinlinker21.06.2010 13:37
RE: Anti-Bush-Propaganda Zettel21.06.2010 14:51
RE: Hinrichtung durch Erschießen Kallias19.06.2010 09:24
RE: Hinrichtung durch Erschießen Zettel19.06.2010 09:38
RE: Hinrichtung durch Erschießen Kallias19.06.2010 10:05
RE: Hinrichtung durch Erschießen Ungelt19.06.2010 10:33
RE: Hinrichtung durch Erschießen vivendi19.06.2010 12:15
RE: Hinrichtung durch Erschießen vielleichteinlinker20.06.2010 00:39
RE: Hinrichtung durch Erschießen Kallias20.06.2010 19:00
RE: Hinrichtung durch Erschießen vielleichteinlinker21.06.2010 13:31
RE: Hinrichtung durch Erschießen Kallias21.06.2010 14:06
RE: Hinrichtung durch Erschießen Ungelt19.06.2010 10:06
RE: Hinrichtung durch Erschießen Kallias19.06.2010 10:37
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz