Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 727 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Kallias

Beiträge: 2.279


05.07.2010 18:25
RE: Gründe gegen eine Ampel im Bund Antworten

Zitat von Zettel
Die FDP und besonders Westerwelle hat sich wie ein trotziges Kind benommen, das krakeelt: "Aber du hast mir doch versprochen, daß wir im Urlaub auf die Malediven fliegen." Auch wenn der Papa inzwischen arbeitslos ist und froh, wenn er seine Versicherungsprämien noch zahlen kann.

Da haben Sie die antiliberale Polemik der Monate nach der Wahl sehr genau ins Bild gebracht, lieber Zettel: Steuersenkungen sind nichts weiter als Luxus; kann man vielleicht machen, wenn der Staat im Geld schwimmt, sonst natürlich nicht.

Die Liberalen sahen das selbstredend gerade umgekehrt: die liberale Steuerreform entspricht im Bild dem Bezahlen der Versicherungsprämie, während die vielbeschworenen "Zukunftsinvestitionen" (im Bildungswesen z.B.) der Maledivenurlaub wären.

Der Staat hat ja Einnahmen, und daher sind die prioritären Vorhaben auf jeden Fall finanzierbar. Die Frage ist nur, welche Vorhaben denn die Priorität haben sollen, und darauf haben die Liberalen eben lange Zeit eine andere Antwort gegeben als ihre Kritiker.

Die Verbindung der Begriffe "Steuersenkung" und "Pump" ist nichts weiter als eine pawlowsche Konditionierung gewesen. Eine solche Verbindung existiert der Sache nach überhaupt nicht. Genausogut könnte man ja "Afghanistaneinsatz - auf Pump?," "Kinderkrippenausbau - auf Pump?", "Beamtengehälter - auf Pump?" oder "Schuldendienst - auf Pump?" sagen.

Nun hat die CDU natürlich das Recht, eine Steuerreform als eher unwichtig anzusehen. Deswegen gab es ja einen Kompromiss im Koalitionsvertrag - den Merkel dann ohne jede Gegenleistung aufgekündigt hat. Es ist unbegreiflich, daß die halbzerstörte FDP immer noch versucht, mit ihren Feinden zu paktieren.

Herzliche Grüße,
Kallias


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Gründe gegen eine Ampel im Bund Zettel19.06.2010 14:19
RE: Gründe gegen eine Ampel im Bund Zettel02.07.2010 15:40
RE: Gründe gegen eine Ampel im Bund Kallias03.07.2010 11:21
RE: Gründe gegen eine Ampel im Bund Zettel03.07.2010 11:42
RE: Gründe gegen eine Ampel im Bund Kallias03.07.2010 13:13
RE: Gründe gegen eine Ampel im Bund RexCramer03.07.2010 13:26
Y entonces? Zettel05.07.2010 23:54
RE: Y entonces? RexCramer06.07.2010 03:45
RE: Gründe gegen eine Ampel im Bund Kallias05.07.2010 18:25
RE: Gründe gegen eine Ampel im Bund Zettel05.07.2010 23:59
RE: Gründe gegen eine Ampel im Bund Franz06.07.2010 00:36
RE: Gründe gegen eine Ampel im Bund R.A.06.07.2010 10:28
RE: Gründe gegen eine Ampel im Bund Zettel06.07.2010 16:01
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz