Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 1.022 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Zettel

Beiträge: 20.200


06.07.2010 22:25
RE: Marginalie: China und die Spionage Antworten

Zitat von ruhestörung
Sie schreiben:
"Wie man weiß, sind die Rotchinesen ... Meister der Industriespionage."

Ja, das "weiß" doch nun wirklich jeder. Genauso wie jeder weiß, dass die deutschen Kernkraftwerke am sichersten sind und dass Fast-Food (aber nur ausländisches) dick macht und ungesund ist.


Hm, was wollen Sie damit sagen, lieber Ruhestörung? Daß die Chinesen gar nicht Meister der Industriespionage sind? Dann lesen Sie vielleicht einmal, was ein auf das Thema Innere Sicherheit spezialisierter Nachrichtendienst dazu am 3. Mai dieses Jahres schrieb (ich werde den Link noch in den Artikel einbauen):

Zitat von Homeland Security Newswire
China has been engaged in a vast, well-coordinated, and resourceful espionage campaign against U.S. and European governments and companies; the systematic stealing of Western military, scientific, and industrial secrets aims to help China short-cut its path to global political and economic hegemony; China is employing its military, intelligence services, trade missions abroad, students sent to foreign universities -- and Chinese-born citizens who are sent to form espionage sleeper cells; the mammoth World's Expo, which opened in Shanghai last Friday, offers the Chinese a golden opportunity to steal even more intellectual property on the cheap. (...)

... here we have a regime that wants to hasten the rise of China to a position of global economic hegemony — and, hence, political and strategic hegemony .. One of the major means to that end is the harnessing of state’s agencies — the sprawling intelligence community, the business-oriented People’s Liberation Army (PLA), universities and research institutions, etc. - to a broad, deep, well-coordinated, and sustained campaign to steal the industrial secrets and intellectual property of Western companies.


Zitat von ruhestörung
Mein Haupteinwand gegen Ihren Beitrag ist ein anderer: Selbst wenn wir mal einen Augenblick davon ausgehen wollen, dass die Chinesen "Meister der Industriespionage" sind und weiterhin (was Sie nicht explizit schreiben, was aber vorstellbar erscheint), dass diese Spionage vom chinesischen Staat gelenkt wird und nicht autonomes Handeln Einzelner ist, stellt sich mir die Frage, seit wann es einem Land nicht mehr erlaubt sein soll, bei sich Spionage unter Strafe zu stellen, nur weil es seinerseits andere Staaten ausspioniert.


Ja, diese Frage würde sich mir auch stellen - wenn irgendwer so etwas behaupten würde. Ich jedenfalls habe es nicht behauptet.

Herzlich, Zettel


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Marginalie: China und die Spionage Zettel06.07.2010 12:45
RE: Marginalie: China und die Spionage Alphager06.07.2010 13:34
RE: Marginalie: China und die Spionage Zettel06.07.2010 15:09
RE: Marginalie: China und die Spionage Michael06.07.2010 15:28
RE: Marginalie: China und die Spionage JeffDavis06.07.2010 15:53
RE: Marginalie: China und die Spionage ruhestörung06.07.2010 20:24
Wirtschaftskrieg und Wohlstand Michel06.07.2010 22:04
RE: Wirtschaftskrieg und Wohlstand ruhestörung06.07.2010 23:21
RE: Wirtschaftskrieg und Wohlstand Michel07.07.2010 22:57
RE: Marginalie: China und die Spionage Zettel06.07.2010 22:25
RE: Marginalie: China und die Spionage ruhestörung06.07.2010 23:12
RE: Marginalie: China und die Spionage Zettel07.07.2010 01:20
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz