Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 34 Antworten
und wurde 2.218 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Zettel

Beiträge: 20.200


08.07.2010 20:13
RE: Marginalie: CNN, Erdogan Antworten

Zitat von C.K.
Europa hat zur strategischen Neuausrichtung der Türkei mit den nie ehrlich gemeinten Beitrittverhandlungen und dem Geschwafel von einer previligierten Partnerschaft Vorschub geleistet. Mag sein, dass die Türken irgendwann von alleine drauf gekommen wären, dass sie an einer verdammt guten Stelle sitzen um eine sehr eigentsändige Politik zu machen, dass wir ihnen aber die Tür vor der Nase zugeknallt haben, war ein Gottesgeschenk für alle die eine konsequent westliche Ausrichtung schon immer für einen Fehler hielten. Erdogan gehört wohl dazu.


Man kann das natürlich, lieber C.K., schwer entscheiden - aber ich halte das Verhalten Europas für marginal in Bezug auf die Entwicklung der Türkei.

Solange das Land schwach war, mag es ihm attraktiv erschienen sein, ein geduldetes Mitglied der EU am Rand Europas zu sein. Aber die Türkei ist seit Jahrzehnten ziemlich genau in der Lage von Deutschland nach der Gründung der Bundesrepublik: Ein schon demographisch, aber auch nach seinen Ressourcen großes Land mit einer Tradition als Großmacht, nur vorübergehend geschwächt.

Es war nur eine Frage der Zeit, bis die Türkei wieder in die ihr angemessene Rolle als die Vormacht des Nahen Ostens zurückkehren würde. Erdogan hat das verstanden und vorangetrieben. Er ist, was man wohl anerkennen muß, ein bedeutender Staatsmann.



Er ist ein Islamist, wenn auch ein gemäßigter. Kein Islamist ist Israel freundlich gesonnen. Die Türkei Erdogans, des Islamisten und großtürkischen Nationalisten, gehört in die islamische Welt und kann, wenn wir Glück haben, dort eine mäßigende Rolle spielen.

Dieses Land in die EU zu lassen wäre eine Pflichtvergessenheit der Verantwortlichen.

Alle könnten das vielleicht noch hinnehmen; Deutschland nicht.

Denn wenn für Türken - was früher oder später käme - Freizügigkeit als EU-Bürger herrscht, dann wird es eine "Migration" nach Deutschland geben, die keine Einwanderung sein wird, sondern der Versuch einer Kolonisierung nach Erdogans Prinzip "Assimilation ist ein Verbrechen".

Die Volksfront will offenbar diese Kolonisierung, also einen Zweivölkerstaat Deutschland. Die einzige Bastion dagegen ist die Kanzlerin, die aber einen Außenminister hat, der in dieser Frage offenbar auf der Seite der Volksfront steht.

Herzlich, Zettel


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Marginalie: CNN, Erdogan Zettel08.07.2010 15:35
RE: Marginalie: CNN, Erdogan R.A.08.07.2010 16:01
RE: Marginalie: CNN, Erdogan Zettel08.07.2010 16:16
RE: Marginalie: CNN, Erdogan R.A.08.07.2010 16:51
RE: Marginalie: CNN, Erdogan Zettel08.07.2010 16:55
RE: Marginalie: CNN, Erdogan C.K.08.07.2010 18:30
RE: Marginalie: CNN, Erdogan Zettel08.07.2010 20:13
RE: Marginalie: CNN, Erdogan C.K.08.07.2010 23:07
RE: Marginalie: CNN, Erdogan Franz08.07.2010 23:40
RE: Marginalie: CNN, Erdogan C.K.09.07.2010 08:12
"Verdünnung" Zettel09.07.2010 13:13
RE: "Verdünnung" Zettel09.07.2010 13:47
RE: "Verdünnung" Hajo09.07.2010 13:50
RE: "Verdünnung" Zettel09.07.2010 14:14
RE: Marginalie: CNN, Erdogan Calimero11.07.2010 07:18
RE: Marginalie: CNN, Erdogan Calimero08.07.2010 16:28
Wen wählen? Zettel08.07.2010 16:45
RE: Wen wählen? Gorgasal08.07.2010 16:50
RE: Wen wählen? Zettel08.07.2010 16:57
RE: Wen wählen? Gorgasal08.07.2010 17:02
RE: Wen wählen? R.A.08.07.2010 16:56
RE: Wen wählen? Zettel08.07.2010 17:06
RE: Wen wählen? R.A.08.07.2010 17:30
RE: Wen wählen? Zettel08.07.2010 17:41
RE: Wen wählen? Gorgasal08.07.2010 17:45
RE: Wen wählen? Zettel09.07.2010 15:19
RE: Wen wählen? Kallias09.07.2010 17:12
RE: Wen wählen? Zettel09.07.2010 17:49
RE: Wen wählen? RexCramer10.07.2010 14:02
RE: Wen wählen? R.A.12.07.2010 11:10
RE: Wen wählen? Zettel12.07.2010 11:30
RE: Wen wählen? R.A.08.07.2010 18:15
RE: Marginalie: CNN, Erdogan Hajo09.07.2010 10:27
RE: Marginalie: CNN, Erdogan Leser200912.07.2010 09:12
RE: Marginalie: CNN, Erdogan Leser200912.07.2010 09:15
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz