Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 614 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
RexCramer

14.07.2010 22:36
RE: Zitat des Tages: Nochmal Kraft/Ypsilanti Antworten

Lieber Zettel,

Zitat
Das zweite ist der Eindruck, daß Politiker wie Ypsilanti und Kraft offenbar überhaupt nicht verstehen, was sie mit Wortbrüchen und mit nach der Wahl wieder kassierten Zusagen anrichten.



also ich für meinen Teil kenne das gar nicht anders. Wie oft habe ich bspw. schon gehört, wie wichtig Bürokratieabbau, eine große Steuerreform, Steuersenkungen, Befreiung der Bürger von unsinnigen Vorschriften usw. usf. seien? Natürlich hört man das immer nur in Wahlkämpfen. Nach der Wahl wird dann bei der ersten Gelegenheit jede ernstzunehmende Reform ausgeschlossen; es werden neue Regulierungen, Ämter und Möglichkeiten zur weiteren Bevormundung erfunden, um neue Versorgungsposten zu schaffen. Welche Regierung gewählt wird, macht für die Bürger ausschließlich in der Hinsicht einen Unterschied, in welchem Tempo sie bekommen, was sie nicht wollen. Denn es ist keinesfalls so, daß "die Parteien bei der politischen Willensbildung des Volkes mitwirken", sondern sie fühlen sich schon lange für absolut alles zuständig und führen sich immer mehr als Erziehungsberechtigte auf. Unerträglich.
Daß zusätzlich zur Reformunfähigkeit (mit Unfug wie dem ermäßigten Mehrwertsteuersatz für Rennpferde gegenüber dem vollen für Babynahrung könnte man locker eine Liste von hier bis zum Mond aufstellen, ohne in Gefahr zu geraten, daß einem das Material ausginge ...) und den ganzen Lügen bzgl. der beabsichtigten Politik sich auch nicht an Zusagen gehalten wird, mit wem man oder mit wem man nicht zusammenarbeitet nach der Wahl, macht da nun wirklich keinen Unterschied mehr.

Trotzdem finde ich diese Sache ziemlich belustigend, weil sich ausgerechnet Merkel zu Wort meldet: "Merkel wirft Kraft in NRW 'massiven Wortbruch' vor", lautet die Überschrift in der "Welt" ( http://www.welt.de/politik/deutschland/a...tbruch-vor.html ). Das ist wohl der Witz des Jahres!
Oder habe ich während des Bundestagswahlkampfes bloß verpaßt, wie Schwarz-Gelb sich für eine Finanzmarkttransaktionssteuer, weitere Mindestlöhne (wurden heute abgesegnet: http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziale...,706482,00.html ), Mißachtung der Maastricht-Verträge, Ablehnung jedweder ernsthaften Reform oder dafür eingesetzt hat, Israel an den Pranger zu stellen?

MfG


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Zitat des Tages: Nochmal Kraft/Ypsilanti Zettel14.07.2010 21:22
RE: Zitat des Tages: Nochmal Kraft/Ypsilanti RexCramer14.07.2010 22:36
RE: Zitat des Tages: Nochmal Kraft/Ypsilanti Dagny15.07.2010 08:43
RE: Zitat des Tages: Nochmal Kraft/Ypsilanti Dagny15.07.2010 10:36
RE: Zitat des Tages: Nochmal Kraft/Ypsilanti RexCramer15.07.2010 12:00
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz