Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 143 Antworten
und wurde 18.417 mal aufgerufen
Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"  
Calimero

Beiträge: 3.280


31.08.2010 13:36
RE: Sarrazin bei Beckmann Antworten

Zitat von ZR
# Finden Sie, daß die Diskussionsrunde einschließlich der zugeschalteten Interviewpartner ausgewogen zusammengesetzt war?
# Hat der Moderator sich gegenüber Sarrazin fair verhalten?
# Wurden die Thesen Sarrazins sachlich und ernsthaft diskutiert?



Da ich mir diese Sendung gestern nach 10 min nicht mehr antun wollte, habe ich sie aufgenommen und heute morgen ein wenig mit Stoppuhr und Notizblock seziert.

Beckmann: War kein eigentlicher Moderator (moderare - ausgleichen, lenken), sondern hat von Anfang an klargemacht, dass er parteiisch ist und von Sarrazins Thesen nichts hält. Dementsprechend fiel er Herrn Sarrazin auch ständig ins Wort und übertönte ihn dabei deutlich. Der Fairness halber muss man aber auch sagen, dass sein Hauptgast sehr langatmig formuliert und soetwas einer Diskussion doch sehr abträglich ist. Man hätte mindestens einen weiteren Befürworter einladen müssen.

Zusammensetzung der Diskussionsrunde: Acht gegen Thilo, wobei der "Moderator" leider mit eingerechnet werden muss. Bei einer ausgewogenen Runde gäbe es zwei oder drei Parteien, deren Gespräch Beckmann hätte leiten müssen. Das war hier nicht der Fall.

Zeitkontingent der Gesprächsbeiträge: Sarrazin hatte dann doch 20 min Redezeit (handgestoppt) von den 90 min Sendezeit, wobei ihm allerdings dauernd dazwischengeredet und er damit übertönt oder unterbrochen wurde.

Häufigkeit der Redebeiträge: Hier habe ich nur die gezählt, die klar erkennbar waren, also zugeteilte Redezeit plus ungestörte Antworten, keine Zwischenrufe.
1. Sarrazin: 8
2. Yogeshwar: 6
3. Künast: 5
5. Özkan: 4
5. Scholz: 4
8. Graumann (MAZ): 1
8. Foroutan: (Zuschaltung): 1
8. Sonnenburg (Gast): 1
Das ergibt ein Netto-Verhältnis von 8:22 (1:2,75). Wenn man Beckmanns Texte noch dazu addieren wollte, käme man bei den geschätzt 10 längeren Beiträgen auf ein Brutto-Verhältnis von ca 1:4. Das würde ich nicht als ausgewogen bezeichnen.

Ernsthaftigkeit und Sachlichkeit: Hier bin ich natürlich meiner subjektiven Meinung unterworfen, habe aber ein paar Notizen gemacht, die mich unterstützen sollen.

Sarrazin: Temperamentsunterkühlt, sachlich, hält sich an den Zahlen aus seinem Buch fest. Manchmal zu faktenhuberisch.

Yogeshwar: Glänzt als Diskussionspartner, bringt seine Beiträge sympathisch rüber, ist aber sichtlich erfreut seine Gegenthesen aus dem Schutz der Masse heraus vorbringen zu können. Seine Argumentation zieht er aus der Toolbox der veröffentlichten Meinung. Er bringt z.B. das Mantra vom verstärkten Fördern, welches alles gut werden ließe - obwohl Sarrazin plausibel vorgelegt hatte, dass es nicht an Geld und Ausweitung des Sozio-ökonomischen Komplex liegt, sondern an den Eltern und ihrer Kultur. Albern war auch sein Experiment, als er gestandenen Akademikern irgendwelche Tests für die 9.Klasse vorgelegt hat, und diese dabei schlecht abschnitten. Was sollte das beweisen? Das Akademiker ohne Vorbereitung nicht unbedingt im Stoff der 9.Klasse stecken? Lächerlich.
Verwundert hat mich ein wenig, dass er Sarrazin vorwarf, zuerst eine These aufzustellen und diese erst dann auf ihren Wahrheitsgehalt hin abzuklopfen. Wie würde er vorgehen? Erstmal überall wild rumanalysieren, bis sich ihrendwann eine These formt?

Graumann: Indiskutabler Verbands-Funktionär. Ein Berufsempörter mit lächerlicher Haartracht ... hab mir kein Wort gemerkt, von dem was er sagte.

Künast: Wie immer laut und quakig. Für ihre Verhältnisse aber oft zurückhaltend mit dauerverkniffenem Gesichtsausdruck dasitzend. Ansonsten: Von Grünen nichts Neues. Hauptaussage: Wie können sie nur!? Unangenehm, aber erwartbar: Alle Religionen haben ... und die Christen haben schließlich die Kreuzzüge...! Naja, und der Aufruf an Sarrazin, seine Bucherlöse doch zu spenden war ja wohl völlig daneben. Talkshowgemüse.

Özkan: Gibt zu das Buch nicht gelesen zu haben, kennt nur die Auszüge. Braucht keine Statistiken, denn sie kennt ja die Menschen. Bringt als Gegenbeispiel zu Sarrazins Zahlen sich selbst. "Meine Eltern sind vor 60 Jahren hier eingewandert, und ich hab Abitur!" Lustig fand ich ja den Bewerbungs-Beitrag. Migranten werden bei Bewerbungen diskriminiert, weil die Arbeitgeber zeugnishörig sind und die interkulturelle Kompetenz und Mehrsprachigkeit gering schätzen. Gerade vorher wurden die Ärmsten noch bedauert, weil sie weder deutsch noch türkisch können. Lacher.

Scholz: Zwiespältig. Man kenne die Zahlen, er braucht das Buch nicht. Vertrat IMHO nicht seine Meinung, sondern die vorgefertigte Meinung des Medien- und Parteikartells. Bei der Frage nach dem Parteiausschluss war er ganz Parteisoldat. Seine halbherzigen Angriffe auf Sarrazin schienen mir, als folge er einer Doktrin.

Foroutan: Ganz schlimm. Bewegt sich beruflich im sozio-politischen Forschungskomplex, den es ohne die Moslem-Problematik gar nicht gäbe. Macht optisch was her und fühlt sich trotzdem als Halbperserin auf der Straße diskriminiert. Ich hätte ihr das spontan gar nicht angesehen. Operiert mit merkwürdigen Zahlen. Laut Selbstauskunft sind 84% der hier lebenden Türken und Araber davon überzeugt gute bis sehr gute Deutschkenntnisse zu besitzen. Ferner würden 18% der Türken in Deutschland die Schule mit Abitur abschließen, wobei in den 60-er Jahren die Abiturquote der Migranten lediglich 3% betragen habe. Dies entspricht laut Frau Foroutan einer Steigerung um 900%!
Nebenbei sei erwähnt, dass ich in den Letzten Tagen mehrere Zahlen zur Abiquote bei Türken in Deutschland gesehen habe. 18% war da nie dabei, es ging immer so um 7-8%. Bei Sarrazin hab ich jetzt auf die Schnelle nichts zur Abiturquote gefunden, aber immerhin die Zahlen zu Hochschulabschlüssen von Türken in Deutschland. Da sinds grad mal 2% im Gegensatz zu 20% bei autochthonen Deutschen.

Sonnenburg: Der Streetworker. Klang ganz vernünftig und arbeitet immerhin an der Basis. Ist aber ein Vertreter einer Zunft, die direkt davon abhängig ist, dass das Problem nicht verschwindet, sondern das man ewig weiter an den Symptomen rumdoktern kann. Ansonsten eine ehrliche Haut, die sich engagiert. Es würde mich freuen, wenn er und Sarrazin wirklich mal in seiner Einrichtung zusammentreffen würden. Zwei Sachen fand ich ich bei seinem Auftritt ganz witzig. Erstens die Antwort auf die Frage, was türkisch/arabische Jugendliche denn wohl empfinden würden, bei Sarrazins Buch. Antwort: Wut.

[Kleine Anekdote dazu: Vor ein paar Tagen war ein hier ansässiger Radiosender mal in Neukölln oder Kreuzberg unterwegs um die Stimmung unter den Jugendlichen einzufangen (Lächerlicherweise hat der Reporter sich vorher noch umgezogen, weil er zu seiner schwarzen Hose ein rotes Hemd und eine gelbe Umhängetasche trug. Er wollte ja nicht provozieren, ha ha). Die Antworten waren dann: "Wer?", "Thilo was?", "Nee, kenn isch nisch.", "Klingt italienisch irgendwie, aber weiß nisch:" usw, usf ... da musste man dann schlussendlich doch auf irgendwelche Geschäftsleute zurückgreifen, die die gewünschte Empörung auch verbal artikulieren konnten.]

Zweitens die Hervorhebung des interkulturellen Miteinanders unter deutschen und muslimischen Jugendlichen: "Klar, natürlich interessieren sich die Jungs für deutsche Mädchen!" Ähm, Kunststück, wenn hinter Fatima und Aishe eine Horde Brüda und Cousins mit schlagkräftigen Argumenten lauert. Da hat sich Sonnenburg als verblendeter Multi-Kulti-Depp geoutet.

So, nun bin ich ja mal auf Plasberg am Mittwoch gespannt.

Beste Grüße, Calimero

----------------------------------------------------
Wir sind alle gemacht aus Schwächen und Fehlern; darum sei erstes Naturgesetz, dass wir uns wechselseitig unsere Dummheiten verzeihen. - Voltaire


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Zitat des Tages: Wird Sarrazins Buch ein Bestseller? Zettel28.08.2010 07:03
RE: Zitat des Tages: Wird Sarrazins Buch ein Bestseller? vielleichteinlinker28.08.2010 10:49
RE: Zitat des Tages: Wird Sarrazins Buch ein Bestseller? Nola28.08.2010 13:52
RE: Zitat des Tages: Wird Sarrazins Buch ein Bestseller? Zoe28.08.2010 16:19
RE: Zitat des Tages: Wird Sarrazins Buch ein Bestseller? Nola28.08.2010 19:19
RE: Zitat des Tages: Wird Sarrazins Buch ein Bestseller? Gorgasal28.08.2010 21:08
RE: Zitat des Tages: Wird Sarrazins Buch ein Bestseller? vielleichteinlinker28.08.2010 22:05
RE: Zitat des Tages: Wird Sarrazins Buch ein Bestseller? Zettel29.08.2010 02:01
RE: Zitat des Tages: Wird Sarrazins Buch ein Bestseller? Calimero31.08.2010 13:54
RE: Zitat des Tages: Wird Sarrazins Buch ein Bestseller? Calimero28.08.2010 11:23
RE: Zitat des Tages: Wird Sarrazins Buch ein Bestseller? Zettel28.08.2010 14:48
RE: Zitat des Tages: Wird Sarrazins Buch ein Bestseller? Zettel28.08.2010 14:59
RE: Zitat des Tages: Wird Sarrazins Buch ein Bestseller? Ungelt28.08.2010 15:56
Jetzt wird's richtig häßlich Zettel28.08.2010 16:28
RE: Jetzt wird's richtig häßlich Calimero28.08.2010 20:41
RE: Jetzt wird's richtig häßlich Florian28.08.2010 20:53
RE: Jetzt wird's richtig häßlich vielleichteinlinker28.08.2010 22:15
RE: Jetzt wird's richtig häßlich Zettel29.08.2010 02:18
RE: Jetzt wird's richtig häßlich vielleichteinlinker29.08.2010 11:50
RE: Jetzt wird's richtig häßlich Juno28.08.2010 21:00
RE: Jetzt wird's richtig häßlich Nepumuk30.08.2010 12:12
RE: Zitat des Tages: Wird Sarrazins Buch ein Bestseller? Zettel28.08.2010 17:41
RE: Zitat des Tages: Wird Sarrazins Buch ein Bestseller? patzer28.08.2010 20:43
RE: Zitat des Tages: Wird Sarrazins Buch ein Bestseller? Florian28.08.2010 20:46
RE: Zitat des Tages: Wird Sarrazins Buch ein Bestseller? Uwe Richard28.08.2010 22:42
Warum fällt vielen Linken die rationale Diskussion so schwer? Zettel29.08.2010 01:48
RE: Warum fällt vielen Linken die rationale Diskussion so schwer? vielleichteinlinker29.08.2010 02:19
RE: Warum fällt vielen Linken die rationale Diskussion so schwer? Zettel29.08.2010 02:31
RE: Warum fällt vielen Linken die rationale Diskussion so schwer? vielleichteinlinker29.08.2010 03:03
RE: Warum fällt vielen Linken die rationale Diskussion so schwer? Zettel29.08.2010 03:31
RE: Warum fällt vielen Linken die rationale Diskussion so schwer? vielleichteinlinker29.08.2010 11:52
RE: Warum fällt vielen Linken die rationale Diskussion so schwer? dirk29.08.2010 02:41
RE: Warum fällt vielen Linken die rationale Diskussion so schwer? Kaa31.08.2010 07:32
RE: Warum fällt vielen Linken die rationale Diskussion so schwer? Nepumuk29.08.2010 13:13
RE: Warum fällt vielen Linken die rationale Diskussion so schwer? dirk29.08.2010 13:34
RE: Warum fällt vielen Linken die rationale Diskussion so schwer? Nepumuk29.08.2010 13:58
RE: Warum fällt vielen Linken die rationale Diskussion so schwer? Nola29.08.2010 19:15
RE: Warum fällt vielen Linken die rationale Diskussion so schwer? Gansguoter29.08.2010 15:37
RE: Warum fällt vielen Linken die rationale Diskussion so schwer? Calimero29.08.2010 16:34
RE: Warum fällt vielen Linken die rationale Diskussion so schwer? Zettel29.08.2010 19:41
RE: Warum fällt vielen Linken die rationale Diskussion so schwer? Calimero29.08.2010 20:15
RE: Warum fällt vielen Linken die rationale Diskussion so schwer? Zettel29.08.2010 21:21
RE: Warum fällt vielen Linken die rationale Diskussion so schwer? Calimero29.08.2010 23:46
Bild Zeitungs Leser Kaa31.08.2010 07:36
RE: Bild Zeitungs Leser Zettel31.08.2010 10:35
RE: Bild Zeitungs Leser Gorgasal31.08.2010 10:43
RE: Warum fällt vielen Linken die rationale Diskussion so schwer? tekstballonnetje04.09.2010 09:17
Umfragen zu Sarrazin; Überschriften im Thread Zettel04.09.2010 11:29
Umfragen zu Sarrazin; Jörg Schönenborn tekstballonnetje05.09.2010 06:57
RE: Warum fällt vielen Linken die rationale Diskussion so schwer? Juno29.08.2010 23:49
RE: Und noch ein Interview notquite29.08.2010 19:36
RE: Und noch ein Interview Zettel29.08.2010 19:57
RE: Warum fällt vielen Linken die rationale Diskussion so schwer? john j30.08.2010 16:06
RE: Warum fällt vielen Linken die rationale Diskussion so schwer? Zettel30.08.2010 16:46
RE: Zitat des Tages: Wird Sarrazins Buch ein Bestseller? vielleichteinlinker28.08.2010 22:37
RE: Zitat des Tages: Wird Sarrazins Buch ein Bestseller? Gorgasal28.08.2010 22:57
RE: Zitat des Tages: Wird Sarrazins Buch ein Bestseller? vielleichteinlinker29.08.2010 00:23
RE: Zitat des Tages: Wird Sarrazins Buch ein Bestseller? Gorgasal29.08.2010 20:39
RE: Zitat des Tages: Wird Sarrazins Buch ein Bestseller? notquite29.08.2010 20:43
RE: Zitat des Tages: Wird Sarrazins Buch ein Bestseller? Nepumuk29.08.2010 21:16
RE: Zitat des Tages: Wird Sarrazins Buch ein Bestseller? vielleichteinlinker29.08.2010 21:56
RE: Zitat des Tages: Wird Sarrazins Buch ein Bestseller? Gorgasal29.08.2010 22:56
RE: Zitat des Tages: Wird Sarrazins Buch ein Bestseller? vielleichteinlinker29.08.2010 23:28
RE: Zitat des Tages: Wird Sarrazins Buch ein Bestseller? Gorgasal29.08.2010 23:45
RE: Zitat des Tages: Wird Sarrazins Buch ein Bestseller? vielleichteinlinker30.08.2010 02:07
RE: Zitat des Tages: Wird Sarrazins Buch ein Bestseller? Gorgasal30.08.2010 10:11
RE: Zitat des Tages: Wird Sarrazins Buch ein Bestseller? Kaa31.08.2010 07:25
RE: Zitat des Tages: Wird Sarrazins Buch ein Bestseller? Leipziger28.08.2010 23:09
RE: Zitat des Tages: Wird Sarrazins Buch ein Bestseller? Ungelt28.08.2010 23:52
RE: Zitat des Tages: Wird Sarrazins Buch ein Bestseller? vielleichteinlinker29.08.2010 00:25
RE: Zitat des Tages: Wird Sarrazins Buch ein Bestseller? Ungelt29.08.2010 00:45
mittelalterlich Kaa31.08.2010 07:20
Clans, Werte Zettel31.08.2010 11:03
RE: mittelalterlich Ungelt31.08.2010 12:30
RE: Zitat des Tages: Wird Sarrazins Buch ein Bestseller? Ungelt28.08.2010 23:32
RE: Zitat des Tages: Wird Sarrazins Buch ein Bestseller? Zettel29.08.2010 02:29
RE: Zitat des Tages: Wird Sarrazins Buch ein Bestseller? Ungelt28.08.2010 22:30
RE: Zitat des Tages: Wird Sarrazins Buch ein Bestseller? vielleichteinlinker28.08.2010 23:49
RE: Zitat des Tages: Wird Sarrazins Buch ein Bestseller? Gorgasal30.08.2010 13:03
RE: Zitat des Tages: Wird Sarrazins Buch ein Bestseller? Nola30.08.2010 13:53
RE: Zitat des Tages: Wird Sarrazins Buch ein Bestseller? RexCramer30.08.2010 14:17
RE: Zitat des Tages: Wird Sarrazins Buch ein Bestseller? Thomas Pauli30.08.2010 14:38
RE: Zitat des Tages: Wird Sarrazins Buch ein Bestseller? Calimero30.08.2010 18:58
RE: Zitat des Tages: Wird Sarrazins Buch ein Bestseller? Florian30.08.2010 20:04
RE: Zitat des Tages: Wird Sarrazins Buch ein Bestseller? Gansguoter30.08.2010 21:08
RE: Zitat des Tages: Wird Sarrazins Buch ein Bestseller? Gorgasal30.08.2010 23:22
RE: Zitat des Tages: Wird Sarrazins Buch ein Bestseller? vielleichteinlinker31.08.2010 00:10
RE: Zitat des Tages: Wird Sarrazins Buch ein Bestseller? Gorgasal31.08.2010 00:16
RE: Zitat des Tages: Wird Sarrazins Buch ein Bestseller? Zettel31.08.2010 01:33
RE: Zitat des Tages: Wird Sarrazins Buch ein Bestseller? Zettel30.08.2010 21:38
RE: Zitat des Tages: Wird Sarrazins Buch ein Bestseller? Andi31.08.2010 00:32
RE: Zitat des Tages: Wird Sarrazins Buch ein Bestseller? Ungelt31.08.2010 01:04
RE: Zitat des Tages: Wird Sarrazins Buch ein Bestseller? Zettel31.08.2010 01:08
RE: Zitat des Tages: Wird Sarrazins Buch ein Bestseller? vielleichteinlinker31.08.2010 13:48
RE: Zitat des Tages: Wird Sarrazins Buch ein Bestseller? Zettel31.08.2010 14:04
RE: Zitat des Tages: Wird Sarrazins Buch ein Bestseller? Gorgasal31.08.2010 14:21
jüdisches Gen Kaa31.08.2010 07:45
RE: Zitat des Tages: Wird Sarrazins Buch ein Bestseller? Nola30.08.2010 20:26
RE: Zitat des Tages: Wird Sarrazins Buch ein Bestseller? Zettel30.08.2010 14:48
Sarrazin bei Beckmann Zettel31.08.2010 00:50
RE: Sarrazin bei Beckmann RexCramer31.08.2010 01:10
RE: Sarrazin bei Beckmann monty31.08.2010 01:34
RE: Sarrazin bei Beckmann Zettel31.08.2010 02:24
RE: Sarrazin bei Beckmann RexCramer31.08.2010 03:16
Ranga Yogeshwar Zettel31.08.2010 03:58
RE: Ranga Yogeshwar Geonaut31.08.2010 10:27
RE: Ranga Yogeshwar Gorgasal31.08.2010 10:33
RE: Ranga Yogeshwar Zettel31.08.2010 10:44
RE: Ranga Yogeshwar monty31.08.2010 10:53
RE: Ranga Yogeshwar RexCramer31.08.2010 11:42
Altersstruktur der Zimmerleute Zettel31.08.2010 13:49
RE: Altersstruktur der Zimmerleute R.A.31.08.2010 14:25
RE: Altersstruktur der Zimmerleute Zettel31.08.2010 15:13
RE: Altersstruktur der Zimmerleute RexCramer01.09.2010 11:55
RE: Altersstruktur der Zimmerleute Zettel01.09.2010 12:29
RE: Ranga Yogeshwar Leibniz31.08.2010 17:39
RE: Ranga Yogeshwar Zettel01.09.2010 09:35
RE: Ranga Yogeshwar Leibniz01.09.2010 11:45
RE: Ranga Yogeshwar Robert Z.31.08.2010 13:41
RE: Sarrazin bei Beckmann Meister Petz31.08.2010 10:50
RE: Sarrazin bei Beckmann Gorgasal31.08.2010 10:52
RE: Sarrazin bei Beckmann Meister Petz31.08.2010 10:56
RE: Sarrazin bei Beckmann Gorgasal31.08.2010 11:04
RE: Sarrazin bei Beckmann Meister Petz31.08.2010 12:19
RE: Sarrazin bei Beckmann Robert Z.31.08.2010 13:37
RE: Sarrazin bei Beckmann Nepumuk31.08.2010 15:27
RE: Sarrazin bei Beckmann R.A.31.08.2010 16:25
RE: Sarrazin bei Beckmann dirk01.09.2010 00:48
RE: Sarrazin bei Beckmann Philipp01.09.2010 08:52
RE: Sarrazin bei Beckmann Zettel01.09.2010 09:43
RE: Sarrazin bei Beckmann Herr01.09.2010 11:15
Meinungspresse Zettel01.09.2010 12:26
RE: Sarrazin bei Beckmann Marriex31.08.2010 09:27
RE: Sarrazin bei Beckmann Geozentriker31.08.2010 10:50
RE: Sarrazin bei Beckmann Calimero31.08.2010 13:36
RE: Sarrazin bei Beckmann Geonaut31.08.2010 14:12
RE: Sarrazin bei Beckmann Meister Petz31.08.2010 14:19
RE: Sarrazin bei Beckmann Thomas Pauli31.08.2010 16:55
RE: Sarrazin bei Beckmann Nola01.09.2010 10:39
"Wir Journalisten mögen Menschen, die ... Chinaski01.09.2010 09:04
RE: "Wir Journalisten mögen Menschen, die ... Zettel01.09.2010 09:48
RE: "Wir Journalisten mögen Menschen, die ... Chinaski01.09.2010 10:29
RE: "Wir Journalisten mögen Menschen, die ... Robert Z.01.09.2010 20:33
RE: "Wir Journalisten mögen Menschen, die ... Philipp02.09.2010 09:03
Sprung



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz